Neuste Ausgabe

Feinschmeckerbrotzeit!

Kategorie(n): Essen//Trinken

Gute Produkte schnell auf den Teller

Sie wissen mit Sicherheit, wovon ich spreche. Wer nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommt, hat oft keine Zeit mehr, zu kochen und doch Lust auf etwas Gutes. Von vielen Reisen durch Wein- und Genussregionen weiß ich, dass das Beste oft im Einfachen liegt. So ist es ein Leichtes, eine perfekte Mahlzeit mit ein paar Handgriffen anzurichten. Mit den richtigen Produkten wird daraus sogar eine Feinschmeckerbrotzeit! Dann fehlt nur noch ein Glas Wein und der verdiente Feierabend kann beginnen. Entdecken Sie ein paar Genussgerichte, zubereitet mit Produkten, die auch in Ihrem Haushalt nie ausgehen dürfen.

Herzhafter Hunger

Rillettes von der Ente mit Cornichons und Baguette

Aus der traditionellen Küche Frankreichs sind Geflügelrillettes, eine Art Terrine, nicht wegzudenken. Selbstverständlich gehört die Zubereitung dieser Spezialität in jedes Repertoire der guten französischen Hausfrau. Wer das nicht ist, kann auf die Rillettes von Selectos de Castilla zurückgreifen, einem vorbildlich geführten Bauernhof, dessen Betreiber in Frankreich aufgewachsen und mit dem kulinarischen Wissen wieder in die spanische Heimat zurückgekehrt sind. Serviert mit Gewürzgurken und Baguette ein herzhaftes Schmankerl. Dazu passt sehr schön ein kräftiger Pfälzer Wein, wie der 2009er Chardonnay von Siegrist, der cremig das Gericht umschmeichelt. Rotweinfreunden sei der 2008er Spätburgunder von Wehrheim empfohlen – ein saftig-frischer Brot- und Butterwein.

Leichter Genuss

Salat Niçoise

Der Klassiker unter den Salaten, für den Sie einfach kleine Romanasalatblätter waschen, kreisförmig anrichten und nach Herzenslust garnieren: gekochte Eier, eingelegter Thunfisch und Sardinen von Orbe, sowie schwarze Snocciolate-Oliven, die nussig schmecken. Wenn ich sie im Haus habe, dürfen ‚Pimientos del Piquillo‘ nicht fehlen. Das sind rote süße Paprika, die über Holzkohlefeuer gegrillt und in eigenem Saft eingelegt werden. Zum Schluss eine Vinaigrette darüber träufeln, für die ich Ihnen das fruchtig-pikante mallorquinische Olivenöl von Treuer und den feinwürzigen, in Kastanienholzfässern gelagerten Cabernet-Sauvignon-Essig von Forum empfehle. Eisgekühlt, grasig, duftig: Knackiger Con Class Verdejo von Sitios de Bodega aus Rueda oder geschmeidig runder Rosado von Malumbres aus Navarra dazu und man hat fast wieder Urlaubsgefühle.

Süßer Zahn

Milchschokolade mit Orangen und Kardamom mit Wein aus Málag

Ein Duo, das immer einen Platz im Kühlschrank finden sollte. Chocolate organiko aus Madrid ist eine Schokoladenmanufaktur, die für ihre zartschmelzenden und delikat aromatisierten Schokoladen bekannt ist. Die Bodega Bentomíz liefert himmlische Süßweine aus der Rebsorte Moscatel. Traditionell werden die Trauben dafür getrocknet und dann zu Wein verarbeitet. Es entsteht ein Dessertwein mit Aromen von Orangenblüten, kandiertem Ingwer und Zitruszesten, der perfekt zur Orangenschokolade aus Madrid passt. Aber Vorsicht: Es besteht Suchtgefahr! Vielleicht sind Sie ja nun auf den Geschmack gekommen und Ihre Neugierde auf Genussmomente wurde geweckt. Übrigens: Diese Delikatessen lassen sich wunderbar verschenken – nur ein kleiner Tipp für die anstehende Präsentsaison.

Ihre
Siddika Michiels