Neuste Ausgabe

Unsere Tipps…

Kategorie(n): Kultur//Reisen

Mit Vollgas voran
Die einen mit neuem Frontmann, die anderen in gleicher Besetzung – beide mit neuem Album und, was wohl das Wichtigste ist, mit ungebremster Rock-Energie. Die Rede ist hier zum einen von The Killers. Mit ‚Battle Born‘ zeigen sie, dass sie die 4-jährige Kreativpause mehr als sinnvoll genutzt haben und reihen sich erneut in die Liga der faszinierendsten Rockbands der Welt ein. Wiedererkennung ist auch bei der zweiten Band im Bunde garantiert. Mit neuer Leadstimme und gewohnt melodiös rockigen Sounds beweisen Stereolove – ehemals Reamonn – ihre neue Unabhängigkeit.

Neue Ladies braucht das Land
Zwei dieser weiblichen Nachwuchstalente stehen momentan in den Startblöcken für eine ganz große Karriere. Sharyhan, die Erste, deren Namen Sie sich unbedingt merken sollten, überzeugte schon vor einigen Jahren mit eigenen Songs, die sie fast nach Oslo zum Songcontest gebracht hätten. Ihr Debüt ‚My year‘ entführt eindrucksvoll auf eine musikalische Weltreise. Das zweite Stimmwunder, Alice Francis, vereint auf ihrem Erstlings-Werk ‚St. James ballroom‘ modernen Style mit der Coolness der Swinging Twenties – selbstverständlich inklusive Vintage-Look.

  Just can’t wait until…
… Ende September, wenn sich Viersen vom 21. bis 23.9. ins Mekka der Jazzmusik verwandelt. Diesjähriger Gast-Star ist neben Roger Cicero kein Geringerer als Max Mutzke. Seine Eintrittskarte zum herbstlichen Musik-Event löst der charismatische Sänger mit seinem neuesten Projekt, dem lupenreinen Jazz-Album ‚Durch Einander‘ – mit prominenter Unterstützung von Thomas D., Nils Landgren, Cassandra Steen und weiteren Größen der Branche.

www.jazzfestival-viersen.de

Willkommen auf Skios  Michael Frayn
Ein berühmter Wissenschaftler fortgeschrittenen Alters, der auf einem Kongress eine Rede halten soll, und ein gutaussehender Hochstapler landen mit demselben Flugzeug auf der fiktiven griechischen Insel Skios. Am Flughafen werden die beiden verwechselt – und daraus entwickelt sich eine Kettenreaktion von Verwicklungen, Lügen und Halbwahrheiten.
Empfohlen von der Buchhandlung Degenhardt

Als die Liebe zu Elise kam  Natasha Solomons
Im Frühjahr 1938 verlässt die Jüdin Elise Landau ihre Eltern in Wien, um auf  Tyneford House an der englischen Südküste eine Stelle als Dienstmädchen anzutreten. Die behütete Tochter aus gutem Hause kämpft sich tapfer und mit viel Humor durch ihre neue Rolle als Hausmädchen, immer in der Hoffnung, ihre Familie bald wiederzusehen. Dann lernt sie Kit, den Sohn des Hausherrn, kennen … Empfohlen von der Buchhandlung Degenhardt