Neuste Ausgabe

ELSTER: Authentifizierte Elektronische Datenübermittlung

Kategorie(n): Wirtschaft

 

Bereits in 2006 führte die Finanzverwaltung verschiedene Verfahren ein, durch die der Absender einer Steueranmeldung und Steuererklärung identifiziert werden kann. Die Nutzung dieser Verfahren ist bis zum 31.12.2012 freiwillig und dient den Teilnehmern als zusätzliche Sicherheit.

Der freie Zugang zur elektronischen Übermittlung der relevanten Informationen an das Finanzamt wird zum 31.12.2012 geschlossen.

Ab dem 1.1.2013 muss für elektronische Datenübermittlungen an die Finanzverwaltung ein sicheres Verfahren verwendet werden, das den Datenübermittler authentifiziert und die Vertraulichkeit und Integrität des elektronisch übermittelten Datensatzes gewährleistet (elektronische Übermittlung mit elektronischer Zertifikat-Authentifizierung).

Somit können die Umsatzsteuer-Voranmeldungen, der Antrag auf Dauerfristverlängerung, die Anmeldung einer Sondervorauszahlung und die zusammenfassende Meldung zukünftig nur noch authentifiziert übermittelt werden. Grund ist die Änderung des
§ 6 Abs. 1 der Steuerdaten-Übermittlungsverordnung durch
Art. 6 des Steuervereinfachungsgesetzes 2011 (BGBl. I 2011, S. 2131, Nr. 55). Eine Übergangsphase ist nicht vorgesehen.
Die authentifizierte Datenübermittlung bietet Schutz vor unberechtigten Einreichungen bei der Finanzverwaltung. Die Anmeldung zur Authentifizierung erfolgt über das Elster-Online-Portal unter www.elster.de/eportal. Für die Authentifizierung über das Internet gibt es drei Verfahren, um das Zertifikat zu erwerben:

• ELSTER-Basis (Software-Zertifikat)
• ELSTER-Spezial (ELSTER-Stick)
• ELSTER-Plus (Signaturkarte)

Die für die Authentifizierung notwendigen Registrierungen müssen bis Ende 2012 vorgenommen werden, sodass mit längeren Wartezeiten zu rechnen ist. Damit Sie rechtzeitig authentifiziert sind und somit die genannten (Vor-)Anmeldungen und Anträge fristgerecht beim Finanzamt einreichen können, sollte die Registrierung frühzeitig beantragt werden.

Unabhängig von der für die Übermittlung ausgewählten Software ist hierfür grundsätzlich die Registrierung im ElsterOnline-Portal zwingend notwendig. Weitere Antworten zur authentifizierten elektronischen Übermittlung finden Sie im Internet in einem
Fragenkatalog bei ‚Elster hier‘ sowie in dem Merkblatt Elster.

WP StB Dr. Hans-Jürgen Eschen
Geschäftsführer Karl Berg GmbH Mönchengladbach