Neuste Ausgabe

Reise-Events

Kategorie(n): Kultur//Reisen

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben. Von traditionell bis absolut schräg erwarten Sie die unterschiedlichsten Events rund um den Globus. Wenn auch Sie andere Länder und andere Sitten aus einer neuen Perspektive kennenlernen möchten, werfen Sie einen Blick auf unsere Jahreshighlights 2013.

Traditionelles

Holi in Indien

Holi ist das Fest der Farben im März, um das Ende des Winters in Delhi und Nordindien zu feiern. Am Vorabend des Holi werden überall Feuer entzündet, um die Luft von bösen Geistern zu reinigen, die Inder kleiden sich besonders festlich. Am nächsten Tag sollte die Kleidung zur großen Farbschlacht eher alt sein – ungeachtet der Kasten oder gesellschaftlichen Unterschiede beschmiert und bespritzt man sich gegenseitig mit trockenen Farbpulvern oder in Wasser aufgelösten Farben.

Ostern in Portugal

Große Prozessionen gehören besonders im katholischen Südeuropa fest zu den Ostertagen, wie bei uns die Tanne zu Weihnachten. Besonders groß und farbenprächtig fallen die Umzüge im portugiesischen Braga aus.

 

 

 

Feria de Abril in Spanien

Spaniens größtes Frühlingsfest steigt in Sevilla – die Straßen sind hell erleuchtet und mit traditionellen gestreiften Zelten geschmückt. Frauen in Flamencokleidern prägen das Stadtbild und traditionelle Musik Sevillas (die Sevillanas) lädt zum Tanzen ein.

Sommersonnenwende in Finnland

Juhannus, der längste Tag des Jahres, wird in Finnland mit Partys und Festen allerorts auf dem Land zelebriert – mit Freudenfeuern und illuminierten Booten auf allen Seen. Zum Teil werden die Feierlichkeiten auch von Rockkonzerten begleitet, unter anderem steigt Finnlands größtes und ältestes Rockfestival ‚Ruisrock‘ in Turku.

Pjódhátíd Vestmannaeyjar in Island

Im August steigt auf den Westmänner-Inseln vor der Küste Islands ‚Pjódhátíd Vestmannaeyjar‘ eine riesige Feier mit Freudenfeuern, Tanz, Gesang und jeder Menge Essen und vor allem Alkohol. Erleben Sie selbst, wie heiß es auch im hohen Norden zugehen kann! Feierfest sollte man in Island auch zum zweiten Großevent im August ‚Verslunarmannahelgi‘ sein, zu dem Reiterwettbewerbe und große Grillfeste gehören.

St. Peter & St. Paul auf Malta

Wer gebratene Kaninchen mag, kommt während des Mnarja – des Festes von St. Peter &
St. Paul – am 28. und 29. Juni sicherlich nicht zu kurz. Zu den Festivitäten gehören traditioneller maltesischer Volksgesang, Pferderennen und viele knusprige Braten.

Dionysien in Griechenland

Im Sommer sollte man sich nicht die Dionysien in Griechenland entgehen lassen – die größten Weinfeste, bei denen man für ein geringes Eintrittsgeld so viel Wein ‚verkosten‘ darf, wie man möchte.

Skurriles

Kampf der Wüstenschiffe in der Türkei

Mitte Januar finden in Selçuk, Türkei, die größten Kamelkämpfe des Landes statt. Dabei versuchen die Kamele, sich gegenseitig umzuwerfen – der Wettkampf ist aber unblutig und ungefährlich. In der Stadt selbst herrscht karnevalsähnliche Stimmung.

 

Easteregg-roll in den USA

Sie wollten schon immer einmal zum Weißen Haus? Dann versuchen Sie doch, den Ostersonntag in Washington zu verbringen. Denn dann herrscht im Garten der berühmten Villa zum großen Ostereier-Rollen Ausnahmezustand – alle Teilnehmer erhalten als Dankeschön ein vom Präsidentenpaar signiertes Holzei.

Festa de São João in Portugal

Ungläubige Blicke gibt es zum Johannistag am 24. Juni in Porto, Portugal. Kaum passt man nicht auf, erhält man einen freundschaftlichen Klaps mit dem Gummihammer auf den Kopf. Doch statt beleidigt zu sein, sollten Sie sich tunlichst revanchieren – schließlich bringt diese Tradition Glück! Zwischen den ‚Prügelattacken‘ wird ordentlich gefeiert und geschlemmt, bevor Feuerwerke die Nacht festlich illuminieren.

Schlafmützentag in Finnland

Der 27. Juli ist Finnlands ‚Schlafmützentag‘. In den Städten Naantali und Hanko können Sie an diesem Tag ein merkwürdiges Schauspiel miterleben: Die nach Meinung aller faulsten Personen werden von den Bewohnern der Städte unter großem Jubel ins Meer geschmissen.

Meisterschaft im Ehefrauentragen in Finnland

Die Spinnen, die Finnen? Ob es nun ein Liebesbeweis oder einfach skurille Tradition ist, spielt keine große Rolle: Im Juli findet im winzigen Ort Sonkajärvi die jährliche Meisterschaft im Ehefrauentragen statt – Wohl dem, der eine schlanke Frau hat …

Zibelemärit in der Schweiz

Jedes Jahr am 4. Montag im November verwandelt sich das verschlafene Bern in den Schweizer Bergen in ein echtes Zwiebelmekka: Beim großen Zwiebelmarkt nehmen die Händler die gesamte Innenstadt lautstark in Beschlag. Da bleibt kein Auge trocken.

Allerheiligen in Spanien

In der südspanischen Stadt Càdiz findet in den Markthallen ein eigenartiger Kostümwettbewerb statt – nicht Menschen sind verkleidet, sondern die Waren. So trifft man  Wurstwaren als Superman, Fische im Fanoutfit eines Fußballvereins oder Obst als lustige Figürchen in den Auslagen an.

Ba’Game in Kirkwall in Schottland

Das kleine Städtchen Kirkwall auf den Orkney-Inseln wird am Weihnachtstag und zu Neujahr von gut 400 Spielern in ein einziges Rugbyfeld verwandelt, wenn das traditionelle  Ba’Game ausgetragen wird. Das Spiel beginnt an der Kathedrale, der Hafen ist eines der Tore – ein aufregendes Event, bei dem Sie nicht zartbesaitet sein sollten

Festivals

Harbin Eisfestival in China

Eine Stadt im Ausnahmezustand – die Einwohner der chinesischen Stadt Harbin zeigen schon seit 1985 jedes Jahr aufs Neue, wie schön Eis und Schnee sein können, beim ‚Harbin Ice & Snow Festival‘. Das größte Eisskulpturenfestival der Welt lockt jeden Winter für gut drei Monate – meist bis Mitte Februar – unzählige Besucher in eine eisige und märchenhaft erleuchtete Wunderwelt.

La Tamborrada im Baskenland

Am 20. Januar zeigt San Sebastian im spanischen Baskenland, dass es mehr kann, als nur fantastisch kochen: Für 24 Stunden ist die ganze Stadt während der La Tamborrada von Trommelklängen erfüllt

La Notte Rosa in Italien

Silvester im Sommer? Eine unvergessliche Nacht erleben Sie am 5. Juli an der italienischen Adria-Küste. Von Riviere di Comacchio bis Cattolica wird allerorts in Pink gefeiert und jeder vom Gastronom bis zum Theater beteiligt sich. Einzige Voraussetzung: Sie müssen rosa gekleidet sein.

Sommerliches Edinburgh in Schottland

Im August dürfen Sie sich auf keinen Fall das Edinburgh Festival – und damit eines der bedeutendsten Kulturfestivals der Welt – entgehen lassen. Am Rande findet das ‚Fringe Festival‘ statt, das mit mehr als 500 Aufführungen als weltweit größtes Festival darstellender Künste gilt.  Gleichzeitig bietet das Edinburgh Military Tattoo Programmabwechslung pur!

Wettspiel der Dudelsäcke in Schottland

Glasgow wird Mitte August zum Austragungsort der Weltmeisterschaften im Dudelsackblasen. Seien auch Sie einmal einer der gut 40.000 Schaulustigen, die den Wettstreit der Nationen – circa 8.000 Dudelsack-Spieler und Trommler in über 200 Bands – hautnah erleben.

Mittelalterliches Italien

Mittelalterfans freuen sich auch im August 2013 wieder auf das große Mittelalterfest am Fuße der Burg in Mantova. Das gesamte Areal wird zur Zeltstadt, in der rund 350 Darsteller die alten Zeiten wieder auferstehen lassen. Das gemütliche Pendant dazu: ‚Ferie delle Mess‘ im kleinen Ort San Gimignano. Sobald die Nacht einbricht, sind die Gassen von allen Schichten der mittelalterlichen Gesellschaft erfüllt. Gaukler, Akrobaten, Narren und Jongleure zeigen ihr Können.

Århus-Festival in Dänemark

Anfang September verzaubert das Århus-Festival für neun Tage Dänemarks zweitgrößte Stadt in eine große Freiluftbühne für Musik, Schauspiel und jede Form von Performance. Unter anderem gibt es auch ein lautes Wikingerfest mit Wettkämpfen, historischen Schiffsnachbauten und traditioneller Verpflegung.