Neuste Ausgabe

Schnippeln, Rühren, Spaß haben

Kategorie(n): Essen//Trinken

Die Einladung ihres Chefs zum Abendessen hatten sie sich etwas anders vorgestellt. Vor ihrem inneren Auge tauchten Bilder von schön gedeckten Tischen mit glänzend polierten Gläsern auf und freundliche Service-Mitarbeiter, die köstlich duftende Speisen bringen. Jetzt stehen die Mitarbeiter im Café Kontor, die Kochschürze umgebunden, auf den Köpfen die Kochmützen, vor ihnen Schneidebretter, Messer, Entenbrust, Gemüse und Gewürze. In ihren Händen halten sie ein Glas ‚Küchenwein‘. „Je mehr Gehalt und mehr Geschmack der Küchenwein hat, umso besser wird die Sauce“, sagt Thorsten Neumann. „Auf einen schönen Abend voller neuer Erfahrungen.“

Exklusiv bietet noi! Event & Catering aus Mönchengladbach im alten Bankhaus Kochkurse für Gruppen von zehn bis 20 Personen an. Wer will, kann Thorsten Neumann auch beim Einkauf der Zutaten begleiten. Dabei erklärt der 38-Jährige, woran man der Melone ansieht, dass sie innen schön reif ist, und wie man erkennt, bei welchen Zwiebeln später kaum Tränen fließen. Bei Fisch und Fleisch darf gerochen, berührt und probiert werden, um verschiedene Qualitäten kennenzulernen und sinnlich zu erfahren.

Mit mobilen Herden ist aus dem Café Kontor eine große Küche geworden – mit Gas- und Induktionskochplatten. Der erste Schluck Wein weckt auch bei Koch-Anfängern die Vorfreude. In vier Gruppen wird gekocht, jede Gruppe ist für einen Gang verantwortlich: gebratene Entenbrust mit lauwarmem Thunfischtatar, Süppchen von der grünen Erbse mit Minze und Riesengarnelen, Lammfilet mit roter Zwiebelmarmelade und gekräuterten Spätzle. Zum Dessert gibt es Schokoladenmousse mit frischer Passionsfrucht.

Mit viel Hingabe und Enthusiasmus wird unter der Anleitung der noi!-Küchenprofis geschnippelt, gerührt und gekocht. Schnell lernen die Koch-Eleven wie die Messer richtig geführt werden, hier und da wird genascht und bei den anderen Gruppen interessiert in die Töpfe geschaut. Die rote Zwiebelmarmelade blubbert leise, die Entenbrust bekommt eine goldbraune Kruste, die Mousse zur großen Freude der Koch-Anfängerin eine luftige Konsistenz. Perfekt.

Für ihre Gäste haben die noi!-Mitarbeiter im Tagungsraum des Cafés Kontor die Tafel bereits gedeckt. Die polierten Gläser glänzen, jeden Platz ziert eine kunstvoll gefaltete Serviette – ganz so, wie sich das die Gäste vorgestellt hatten. „Der Raum ist für uns extra neu gestaltet worden“, erzählt Thorsten Neumann. Eine neue Wandvertäfelung, neues Parkett und das große Sideboard mit Digestif-Auswahl verleihen dem Raum eine private Atmosphäre.

Das Anrichten übernehmen die Profis. „Wir brauchen bitte die Entenbrust“, ruft Neumann quer durch die Küche. Einer der Teilnehmer steigt spontan als Helfer mit ein. „Das macht mir so viel Spaß“, sagt er. „Zuhause kocht immer meine Frau.“ Auch der kulinarische Genuss hält für die Gäste einige Überraschungen bereit. „Das ist unsere Suppe?“, klingt es ungläubig an der Tafel. „Wow, sieht die gut aus.“ Aber nicht nur optisch sind die Gerichte ein Genuss, auch auf der Zunge entfalten sich die Aromen von Erbsen, Garnelen und Minze zu einem neuen Geschmackserlebnis. „Das war eine tolle

Leistung. Vielen Dank“, lobt der Koch-Profi Neumann seine ‚Auszubildenden auf Zeit‘ zum Abschluss des Abends. Er erhebt sein Glas und trinkt einen Schluck ‚Küchenwein‘ auf seine Gäste.

Garnet Manecke

Ab Februar bietet noi! Event & Catering
den Tagungsraum im Alten Bankhaus
auf der Albertusstraße in MG exklusiv
mit ausgefallenen Tagungspaketen an.
Ob das kleine Meeting ab zwei Personen oder die Konferenz mit bis zu 20 Personen – alles ist möglich.

noi!
Event & Catering
Fon 02161.2472537
www.noi-events.de