Neuste Ausgabe

Verborgene Schönheit

Kategorie(n): Mode, Schönheit, Schönheit, Trends

Jede Leserin wird dem Satz zustimmen: Der perfekte Look beginnt schon bei chicen Dessous. Zwar sieht man(n) die edlen Stücke nur in besonderen Fällen und doch geben sie der Trägerin ein gutes Gefühl. Sei es, weil frau weiß, welche verführerische Schönheit sich unter dem Alltags-Outfit verbirgt oder weil sie die weibliche Silhouette betont. Vor allem Push-ups, die in immer neuen Schnitten und Variationen die Auswahl erweitern, zaubern ein traumhaftes Dekolleté und bringen die natürlichen Reize voll zur Geltung.

Wie bei jeder Kleidung gibt es auch bei den Dessous absolute Basics, die in keinem Wäschefach fehlen dürfen. Dazu zählt jeweils ein Set in Schwarz, Weiß und Skin, das zu jedem Outfit kombinierbar ist. Wirklich aufregend aber werden die ‚inneren Werte‘ erst durch die aktuellen Trends, die durch abwechslungsreiche Farb- und Formgestaltung dem Look den gewissen – aber unsichtbaren – Pfiff verleihen. Iwona Buchcik, Filialleiterin des Handelshaus Heinrichs in Mönchengladbach, weiß, welche Trends der Saison es wert sind, tief blicken zu lassen.

triumph, shaping, wäscheGut in Form

Dessous sollten in erster Linie angenehm zu tragen sein und im Idealfall kleine Problemzonen kaschieren. Formende Wäsche definiert sanft den Körper und überzeugt durch sensationelle Qualitäten. Triumph geht im Thema ‚Shaping‘ den nächsten Schritt, indem leichte, sehr komfortable Materialien nahtfrei mit glatten Abschlüssen versehen werden. An Bedeutung gewinnen bequeme, zum Teil bügellose Formen, die ein Maximum an Trage-Komfort
bieten. Ideal also, um gerade sommerlichen Outfits wie
Kleidern aus fließenden Stoffen optimalen Sitz zu verleihen. So machen weibliche Rundungen immer eine gute Figur.

 

triumph. shape, sensationPoppiges Pastell

Zarte Cremenuancen, pudrige Farbspektakel und wunderschöne Blütenvariationen erobern im Sommer 2013 die Lingerie. Ein Hauch von Puder liegt über allen Kollektionen und mädchenhafte Leichtigkeit hält wieder Einzug sowohl in die jungen als auch die traditionell damenhaften Linien. Da wirken die Klassiker in Weiß, Schwarz und Nude schon beinahe außergewöhnlich. Ergänzt wird dieses Bild von satten Grundfarben, erdigem Mocca und elegantem Nachtblau. Die junge Linie Passionata aktualisiert ihre Serien darüber hinaus mit den Farben Clematis, zartem Pink und Wassermelone.

 

Florale Leichtigkeit

Neben Drucken wird viel Spitze in ihrer neuen Interpretation ein unsichtbares Wohlfühlerlebnis. Blütenmuster – entweder in gewebter Form oder als Print – sind aktuell nicht mehr aus dem Kleiderschrank wegzudenken. Farblich können sie in markantem Kontrast zur Grundfarbe oder auch dezent als Ton-in-Ton-Variante auftreten. Elegante Spitze ist dabei so fein verarbeitet, dass sie auch unter eng anliegenden Oberteilen getragen werden kann. Ergänzt werden die blumigen, frühlingshaften Motive oftmals auch von Retro-Elementen wie Millefleurs und Punkt-Jacquards in soften Farben von Nude oder Rosa bis hin zu sommerlichen Pastells wie Hellgelb und Mint.

Womit Sie die Garderobe chic ergänzen oder richtig in Szene setzen, können Sie beim Handelshaus Heinrichs herausfinden. Neben den Dessous-Kollektionen wartet dort auch edle Nacht- und Haushaltswäsche darauf, entdeckt zu werden. Inhaber Peter Heinrichs ist stolz, auch auf der Hindenburgstraße das reguläre Sortiment stets durch exklusive Ware hochwertiger Marken, wie aktuell Hanro, zu ergänzen: „Wir sind zum Teil bis zu 70 % günstiger als die Hersteller vorschlagen. So haben unsere Kunden die Möglichkeit, Luxuswäsche zu kleinen Preisen zu erwerben.“