Neuste Ausgabe

Warum in die Ferne schweifen?

Kategorie(n): urbano//Themen

RallyeAlljährlich locken legendäre Veranstaltungen Touristen mit und ohne Oldtimer ins europäische Ausland.
So zum Beispiel die ‚Mille Miglia‘ zur berühmten Straßenrallye ins autobegeisterte Norditalien oder das ‚Goodwood – Festival of Speed‘ zum Renngeschehen im Schlosspark nach England. Rennlegenden rasen alle zwei Jahre auf dem Parcours der 24 Stunden von Le Mans bei den ‚Le Mans Classic‘. Im Jahr 2010 nahm hier Albert Otten, ein waschechter Mönchengladbacher, den Siegerpokal in der Klasse ‚Fahrzeuge 1923-1939‘ in Empfang. So fantastisch all diese Veranstaltungen auch sind, so selten hat man die Gelegenheit, sie zu besuchen. Wer jedoch trotzdem benzin-
trächtige Luft schnuppern und sich vom Chrom blenden lassen möchte, der sei beruhigt. Auch unsere Region hat etablierte Highlights zu bieten.

 

Oldtimer Rallye des MSC WickratH
17.04.2011 // www.msc-wickrath.de
Der MSC Wickrath richtet dieses Jahr schon zum 22. Mal die bei Zuschauern und Fahrern beliebte Veranstaltung aus. Die Wegführung erstreckt sich auf das Stadtgebiet Mönchengladbach.
Besondere Highlights sind die Sonderprüfungen unter anderem auf dem Wickrather und Rheydter Marktplatz um 10.30 Uhr bzw. 14.30 Uhr.

Den 127 Teilnehmern werden hierbei verschiedene Aufgaben gestellt, bei denen sie sowohl ihr fahrerisches Können als auch die Kenntnis ihres Fahrzeugs unter Beweis stellen müssen.

Wer lieber die PKWs und Motorräder aus der Nähe begutachten möchte, sollte sich die Zieleinfahrt auf dem Wickrather Marktplatz ab 16.30 Uhr nicht entgehen lassen. Neben dem Starterfeld finden sich dort traditionell viele Besucher mit ihren Oldtimern ein, die sie stolz zur Schau stellen.

 

Internationales Austin Healey-Treffen
Marktplatz Rheydt // 12.06.2011 // www.ahcg.de
Austin Healey – eine Marke, die alle Charakteristika des idealen Oldtimers vereint.
Formschönheit, viel Chrom, Fahr- und Lebensfreude. Nicht ohne Grund finden sich weltweit viele Liebhaber dieser englischen Marke. Da bleibt es nicht aus, dass sich im Laufe der Zeit immer mehr Clubs zusammengeschlossen haben.

Das Highlight vier dieser Vereine – ansässig in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien – ist das alljährliche Pfingsttreffen. 2011 soll Mönchengladbach Dreh- und Angelpunkt der Veranstaltung sein. Dabei sein werden aller Voraussicht nach auch Gäste aus Spanien, Belgien und den Niederlanden.

Am Morgen des 12. Juni gastieren alle Teilnehmer auf dem Rheydter Marktplatz. Dort werden sie ihre Schmuckstücke präsentieren und vorstellen, bevor sie sich gegen Mittag zur Tagesausfahrt in Bewegung setzen. Vor allem die Anglophilen sollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen.

 

Classic Days auf Schloss Dyck
06.08. – 07.08.2011 // www.schloss-dyck-classic-days.de
Gelebte Geschichte wird am ersten Augustwochenende in Jüchen geboten.
Was einst als Hobby-Veranstaltung eines Vereins begann, avancierte im Laufe der letzten Jahre zu einem weltweit anerkannten Highlight der Oldtimerszene.

Fahrzeuge sämtlicher Epochen von den ersten motorisierten Kutschen bis hin zu den legendären Formel 1-Silberpfeilen und historischen Motorrädern und diverser Nutzfahrzeuge warten in der traumhaft schönen Schlosskulisse darauf, von Besuchern bewundert zu werden.
Das Besondere dieser Veranstaltung ist die Rundstrecke, die es möglich macht viele Fahrzeuge in voller Fahrt zu erleben und nicht nur statische Ausstellungsstücke zu begutachten. Hinter den Lenkrädern geben alljährlich Fahrerlegenden wie Jochen Mass oder Hans Hermann ein Stelldichein.

Erleben Sie ein liebevoll, detailgetreu geplantes Rahmenprogramm mit verschiedenen Musikern, traditionellen Spezialitäten wie Flammkuchen oder englischem Nougat und Besuchern in historischer Kleidung.

 

Eifel Classic Revival
08.10. – 09.10.2011 // www.rec2008.de
Wie schon in den 50er und 60er Jahren die weithin bekannte internationale Eifel-Rallye, startet 2011 schon zum vierten Mal die ‚Eifel Classic Revival‘ in Rheydt.

Eine Veranstaltung, die durch das hohe sportliche Niveau Fahrern und Beifahrern einiges abverlangt.
Kaum ein Lokalpatriot hat sich nicht schon an diese Herausforderung herangewagt – mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg – in jedem Fall jedoch äußerst publikumswirksam.

Direkt vor der Haustür hat hier der Zuschauer die Möglichkeit professionelles Rallye-Geschehen live zu beobachten – ein Erlebnis, das einem sonst nur selten geboten wird. Laura Schröer