Neuste Ausgabe

Helles Schwein Vs. Schwarzes Schwein

Kategorie(n): Essen//Trinken

Für viele Deutsche ist Schinken gleich Schinken. Dieser Gedanke ist jedoch falsch, weiß Andreas Lück, Fitness und Ernährungsexperte:

„Das Fleisch des schwarzen Schweines ist dunkelrot – nicht so wässrig-hell wie das überzüchtete deutsche Schweinefleisch.

Das besonders intensive Aroma des schwarzen Schweines hat zwei Gründe: Es gehört zu einer anderen Rasse als das deutsche Hausschwein und ähnelt mehr dem Wildschwein. Außerdem lebt das iberische Schwein ganzjährig draußen und bewegt sich in freier Natur wesentlich mehr. Bei ihm lagert sich genetisch bedingt Fett auch im Muskelgewebe an, und nicht nur unter der Schwarte, wie bei den auf schnelles Wachstum gezüchteten Hausschweinen.

Das Ergebnis ist ein mit Fett hauchzart marmoriertes Fleisch, welches dadurch weitaus saftiger ist als Stücke vom hellen Schwein. Die Lebenszeit des iberischen Schweines ist doppelt bis dreifach so lang wie die des weißen Schweines.

Man erhält also nicht nur allerbesten und gesunden Schinken, sondern man ermöglicht den Schweinen auch ein langes und naturbelassenes Leben.“

Für mehr Informationen über hochwertigen Schinken: www.anno2012.de/blog