Neuste Ausgabe

Bella Italia trifft Eifel-Charme

Kategorie(n): Kultur//Reisen

Wer einst die Idee hatte, Cabriolets zu bauen, verdient noch heute einen Orden! Mit offenem Verdeck durch die Landschaft cruisen, die Natur mit allen Sinnen wahrnehmen, dabei den Fahrtwind um die Nase und die Sonne auf der Haut spüren – Cabriotouren zählen zu den sinnlichen Erlebnissen wärmerer Tage.


Wenn das Auto wie das Lancia Flavia Cabrio dann auch noch den Komfort und den Schneid einer eleganten Limousine bietet, bleiben wirklich keine Wünsche offen. Das ‚oben ohne‘ Mitglied der Lancia Familie lässt schon beim ersten Blick seine Sonnenanbeter-Qualitäten erahnen. Vor allem, wenn Sie gerne mit der Familie oder Freunden die Straßen erobern, werden Sie vom erstaunlichen Platzangebot des viersitzigen Cabrios überzeugt sein. Selbst im Fond finden zwei Erwachsene genug Beinfreiheit, um auch längere Spritztouren entspannt zu meistern. Das Interieur überrascht mit einer Materialauswahl und einer Verarbeitungsqualität, die problemlos mit seinen deutschen Premium-Konkurrenten mithalten kann.

Highlight ist, wie man es von einem Cabrio erwarten darf, das automatische Verdeck. Ein Knopfdruck genügt – 28 Sekunden später ist es vollkommen im Kofferraum verschwunden. Und falls Sie plötzlich von einem warmen Regen überrascht werden, schafft die Klimaanlage in kurzer Zeit auch bei geschlossener Fahrt angenehme Kühlung.

Apropos Fahrt: 170 PS lassen den Flavia geschmeidig über die Straßen gleiten. Dank direkter Lenkung und feiner Fahrwerksabstimmung werden Sie besonders kurvige Strecken magisch anziehen.

Sie können sich auf einer ganz besonderen Probefahrt von den Qualitäten des Lancias überzeugen. Autosalon am Park stellt einem Gewinner das edle Cabrio für eine dreitätige Ausfahrt durch die Südeifel zur Verfügung. Der Weg führt Sie vom Niederrhein mitten ins grüne Herz Europas an den Bitburger Stausee, wo Sie der Luxus und Komfort des 4-Sterne Dorint Seehotel & Resort erwartet. Nach einem ausgiebigen Vital-Frühstück – das auch durch den wunderschönen Seeblick zum Erlebnis für die Sinne wird – starten Sie Ihre Tagestouren ins malerische Umland Ihrer Urlaubsheimat.

Atmen Sie kristallklare Luft, während Sie geheimnisvolle Felsenlandschaften und dichte Wälder durchqueren. Fall Sie eher urbane Ausflugsziele bevorzugen, steuern Sie doch die nahegelegene Römerstadt Trier an. Oder verbinden Sie Fahrspaß mit Sightseeing am Rande des Weges.

Als Ausgleich zum aufregenden Fahrerlebnis erwarten Sie zurück im Hotel entspannende Stunden in der Bade- und Saunalandschaft. Falls Ihnen der Sinn nach sportlicher Betätigung steht, können Sie sich auch im Fitness-Raum auspowern oder eine Stunde bei Tennis, Squash oder Bowling Ihr ‚Ballgefühl‘ trainieren. Wellness, Sport, komfortable Zimmer und freundliche Gastgeber – im Dorint Seehotel & Resort Bitburg steht Ihr Wohlbefinden im Vordergrund.

Ein kleines Highlight Ihres Aufenthalts wird auch das Abendessen im Rahmen des Dinnerarrangements bilden. Martin Röser und sein Küchenteam verwöhnen Sie mit raffinierten Köstlichkeiten, die in der gesamten Umgebung als kulinarische Insidertipps gelten.

Wenn italienisches Fahrvergnügen auf charmantes Eifel-Flair trifft, erleben Sie Ihr ‚grünes‘ Wunder. Sie dürfen gespannt sein.

Laura Schröer