Neuste Ausgabe

Saisonziel erreicht

Kategorie(n): Borussia Direkt, Sport

Borussia beendet die Spielzeit 2012/13 auf dem achten Rang. Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen auf die neue Saison auf Hochtouren.

Einen Tag nach Borussias berauschendem letzten Saisonspiel, dem kuriosen 3:4 gegen den Deutschen Meister FC Bayern München, räumten Filip Daems, Martin Stranzl und Co. ihre Spinde in den Umkleidekabinen. Die Saison 2012/13 ist Geschichte – und lieferte Stoff für viele schöne Geschichten, an die man sich noch lange erinnern wird. Zum Beispiel an die spannenden Europapokalabende mit den Spielen gegen Kiew, Marseille oder Istanbul oder das Auswärtsspiel bei Lazio Rom, bei dem die Mannschaft von 10.000 Borussen begleitet wurde. Oder an die Weiterentwicklung von hoffnungsvollen Talenten wie Patrick Herrmann und Marc-André ter Stegen, an neue Gesichter, die diese Mannschaft geprägt haben und noch weiter prägen werden wie Luuk de Jong, Granit Xhaka und Alvaro Dominguez und an Talente wie Amin Younes und Branimir Hrgota, die vorher wohl nur die größten Experten kannten und die plötzlich Spiele für Borussia entschieden haben. Es bleiben unglaubliche Tore in Erinnerung wie das von Juan Arango im Heimspiel gegen Mainz und unglaubliche Spiele wie die Aufholjagd in Hannover, als aus einem 0:2 ein 3:2-Sieg gemacht wurde.

Auf dem Papier bleibt ein guter achter Tabellenplatz – damit hat Borussia das Saisonziel erreicht. „Uns ist eine gute Saison gelungen und wir können zufrieden sein“, sagt Sportdirektor Max Eberl. „Wir haben bis zum drittletzten Spieltag um den vierten Platz mitgespielt. Hätten wir Schalke geschlagen, wären wir ganz vorne mit dabei gewesen. Natürlich würden wir gerne auch in der kommenden Saison durch Europa reisen. Aber man muss auch ehrlich sein und sagen, dass wir auf einem Platz stehen, der unserer Saison entspricht.“

Nun gilt es, neue Kräfte zu sammeln, am 24. Juni bittet Trainer Lucien Favre zum Trainingsauftakt. In der neuen Saison 2013/14 will sich die Mannschaft weiter entwickeln und baut dabei natürlich wieder auf die Unterstützung ihrer Fans. Unmittelbar nach dem Ende der Saison 2012/13 hat der Kartenvorverkauf für die neue Spielzeit begonnen. Da in der abgelaufenen Saison die Obergrenze von 30.000 Dauerkarten erreicht wurde, steht bis zum Ablauf der Reservierungsfrist für Dauerkarteninhaber (7. Juni) nicht fest, ob überhaupt ein freier Verkauf stattfinden kann. Der Tageskartenverkauf für die Saison 2013/14 beginnt für Mitglieder am 6. Juli, der freie Verkauf am 15. Juli.

Die Mannschaft bereitet sich zwischen dem 11. und 18. Juli im Trainingslager in Rottach-Egern intensiv auf die neuen Aufgaben vor, im Trainingslager am Tegernsee sind unter anderem zwei Testspiele geplant. Der erste Auftritt der neuen Mannschaft ist am 30. Juni beim Vorbereitungsspiel beim VfL Rhede. Am 20. und 21. Juli  findet der Telekom-Cup im BORUSSIAPARK statt. Rund um das Turnier mit Borussia, dem FC Bayern München, Borussia Dortmund und dem Hamburger SV  findet Borussias Saisoneröffnung statt. Eine Woche darauf steht die Generalprobe und eine ganz besondere Begegnung auf dem Plan. Am 27. Juli ist Borussia beim schottischen Traditionsverein Celtic Glasgow zum Saisoneröffnungsspiel eingeladen. Zwischen dem 2. und 5. August wird die erste Runde des DFB-Pokals ausgetragen, eine Woche darauf beginnt dann die neue Bundesligasaison. „Es ist noch viel zu tun“, sagt Lucien Favre. „Aber wir freuen uns darauf.“