Neuste Ausgabe

Ab in den Süden… Urlaubsfieber…

Kategorie(n): Lebensart, Mode

Endlich ist es so weit. Der lang erwartete Urlaub steht an. Tja, die Prioritäten haben sich geändert. Vor drei Jahren habe ich mich noch in Thailand mit dem Rucksack die Welt erkunden sehen. Nun versuchen wir unser Glück auf Menorca. Soll ja kinderfreundlich und ruhig sein. Nach unserem Flitterwochendesaster im regenüberschwemmten Florenz sehne ich mich endlich nach Sonne, Strand und Meer! Gut, zugegeben: Meer heißt bei mir auch wirklich mehr. Der sexy Strandwalk fällt für mich wohl dieses Mal definitiv aus. Schwanger und angeschwemmt wie ein Backfisch wälze ich mich wahrscheinlich in der Sandpanade. Habe schon den klassisch schwarzen Badeanzug mit Baucheinsatz im Koffer. Aber für Sie habe ich die aktuellen Bikini-Trends rausgesucht.

Fransen

Dieser Trend ist das Richtige für Frauen mit weniger Oberweite. Die Bikinis kommen in dieser Saison mit wilden Fransen daher. Die frechen Indianerdetails zieren vor allem die Oberteile und zaubern so optisch ein bisschen mehr Dekolleté. Und, Fashion-Squaws aufgepasst: Zum richtigen Pocahontas-Style gehören natürlich hübsche Feder-Ohrringe oder ein Perlenhaarband.

Neon

Das gab’s doch schon mal in den 80ern? David Hasselhoff springt für Sie auch heute noch in die Fluten. Übersehen wird man in den neonfarbenen Bikinis am Strand nämlich auf keinen Fall. Nicht nur in Los Angeles knallt, quietscht und leuchtet es in Pink, Grün und Gelb. Besonders mit gebräunter Haut ist man auf der Strandliege ein echter Eye-Catcher. Wer Angst vor zu viel Farbe hat, sollte die mehrfarbigen Blockmuster meiden und ein Unimodell wählen.

Blumen

Fernweh? Die neuen Bikinis mit Karibik-Prints sorgen mit einer einzelnen Blume in Nahaufnahme oder Palmen-Druck für das nötige Aloha-Feeling. Die knalligen Farben in Orange, Gelb, Pink, Türkisgrün oder Azurblau und exotische Blumen verwandeln den Bikini in einen sexy Zweiteiler, der Lust auf Urlaub macht. Aber auch andere Blumen wie Lilien, Primeln oder Rosen liegen voll im Trend. Sie leuchten in zarten Pastelltönen und kommen romantisch und verspielt daher.

Mix it

Brechen Sie die goldene Regel! Bisher war klar, Bikinioberteil und Hose müssen harmonieren, und nun kommt alles anders. Jetzt  findet zusammen, was noch nie zusammengehörte: Oberteil in Print-Grafik und Höschen im Leo -Muster oder Ethnodesign zu puristischem Weiß. Alles ist erlaubt! Wer aber richtig trendy sein möchte, verabschiedet sich von Schalen und Dreiecken, denn 2013 sind breite Stoffstreifen, die sogenannten Bandeau- Bikinis, der absolute Hingucker.

Cut-Outs & Ärmelchen

Neue Formen stehen derzeit hoch im Kurs! Unter Cut-Out-Bikinis werden Einteiler mit ungewöhnlichen Ausschnitten verstanden. Eine nahtlose Bräune bekommt man damit aber leider nicht. Die richtige Fashionista schreckt das allerdings nicht ab, denn die Cut-Outs verraten Modebewusstsein und sind zudem noch sehr verführerisch. Was hier wegfällt, wird an anderer Stelle gebraucht.
Diesen Sommer heißt es endlich Abschied nehmen vom lästigen Sonnenbrand auf den Schultern. Bikinioberteile mit Ärmeln stehen hoch im Kurs.

Viel Spaß beim Baden!

Anke Bigdeli