Neuste Ausgabe

Unsere Tipps…

Kategorie(n): Kultur//Reisen, Medien

It’s Partytime!
Die Getränke sind kalt gestellt, der Grill ist bereit für seinen Einsatz und auch das HiFi-Equipment wartet nur noch darauf, den Garten zu beschallen. Der Sommer schreit doch förmlich nach ausgelassenen Partys im Freien. Fehlen nur noch die passenden Soundtracks, die die Feierwilligen zum Tanzen bringen. Mit lupenreinen Clubsounds bläst das DJ-Duo Lexy & K-Paul zur ‚Attacke‘ auf die Tanzflächen, etwas ruhiger reißt Thomas Schumachers Elektro-Album ‚Stand up‘ garantiert die Gäste von den Stühlen. Auch ‚Random Access Memories‘ – das lang ersehnte Studioalbum der französischen Dancepioniere Daft Punk – ist eines dieser Werke, die keinen Fuß stillstehen lassen.

Lexy & K-Paul – Attacke
Thomas Schumacher – Stand up
Daft Punk – Random Access Memories

Pop-Power
Pop-Musik zählt wohl zu den musikalischen ‚Schubladen‘, die – was ihren Inhalt betrifft – am weitesten gefasst werden können. Dieser Vielfältigkeit sei Dank, dass im Pop-Pool auch einige wirklich außergewöhnliche Künstler und Bands beheimatet sind. Zum Beispiel die Newcomer-Combo ‚Pegasus‘. Ihr Debüt ‚Human.Technology‘ ist nach eigener Aussage die „Versöhnung der Poptradition mit der komplexen Moderne“, oder kurz zusammengefasst: eingängige und dennoch tiefgründige Soundqualität. Weiteres Ohrwurm-Potential bergen die Songs von Ryan Sheridan, einem irischen Ausnahmetalent. Sein zweites Album ‚The Day You Live Forever‘ liefert wunderschönen Songwriter-Pop und echte Kompositionsperlen.

Pegasus – Human.Technology
Ryan Sheridan – The Day You Live Forever

Wortgewaltig

Wirklich gute Musiker sind zugleich auch kreative Geschichtenerzähler – in der Stilrichtung Hip-Hop ’sprechen‘ viele Songs sogar im wahrsten Sinne des Wortes die Zuhörer an. Mit Wortwitz, Gute-Laune-Rhythmen und Reggae-Anklängen grooven sich Ohrbooten auf ihrem neuesten Werk ‚Alles für alle bis alles alle ist‘ durch den Sommer und auf die Favoritenlisten der Musikliebhaber. Dass es sich nicht nur um ‚harten‘ Sprechgesang handeln muss, sondern auch sanfte Melodien und leise Töne dominieren können, beweist Nachwuchstalent Fayzen mit seinem Debüt-Album ‚Meer‘.

Fayzen – Meer
Ohrbooten – Alles für alle bis alles alle ist

Das Dorf der Mörder Elisabeth Herrmann

Im Wildschweingehege des Berliner Tierparks wird eine schrecklich zugerichtete Männerleiche gefunden. Schnell wird eine Verdächtige verhaftet, die Tierpflegerin Charlie Rubin. Doch obwohl sie ein Geständnis ablegt, glaubt die junge, ehrgeizige Streifenpolizistin Sanela Beara nicht an so eine einfache Lösung und fährt in Charlies Heimatdorf. Dort hüten ein paar alte Frauen ein grausiges Geheimnis und sie wollen Sanela mit allen Mitteln daran hindern, es aufzudecken. Empfohlen von der Buchhandlung Degenhardt.

Packender Thriller
Fesselnd bis zur letzten Seite
480 Seiten // 19,99

Liebesgrüße aus Deutschland Wladimir Kaminer

Bekannt wurde der seit über 20 Jahren in Berlin lebende russische Autor mit ‚Russendisko‘. Jetzt beschäftigt er sich in 56 Kurzgeschichten mit all dem, was deutsch ist. Mit sanfter Ironie beleuchtet er die kleinen und großen Katastrophen des Alltags. Dabei gelingt es ihm auf vergnügliche und lockere Weise, viele deutsch-russische Klischees zu entrümpeln. Empfohlen von der Buchhandlung Degenhardt.

Liebeserklärung mit hohem Unterhaltungswert
280 Seiten // 8,99