Neuste Ausgabe

Die 6. Jahreszeit

Kategorie(n): Allgemein

Was für den Rheinländer der Karneval,
ist für den Iren der St. Patrick’s Day. Jährlich
am 17. März steht inzwischen rund
um den Globus die irisch beein usste
Welt Kopf. Zu Ehren des Schutzheiligen
Patrick, dem ersten Missionar, der den
christlichen Glauben auf die grüne Insel
brachte, wird ausgelassen gefeiert.

 

Legendär sind zum Beispiel die Paraden
in New York und München, der Chicago
River färbt sich wie von Zauberhand strahlend
grün und allerorts blitzen Kleeblätter.
Dieses fragile P änzchen ist übrigens
eines der Nationalzeichen Irlands und untrennbar
mit dem berühmten Schutzpatron
verknüpft. In seiner Lehre diente es
nämlich als ‚Anschauungsobjekt‘ für die
Heilige Dreifaltigkeit.

Weniger besinnlich, dafür umso fröhlicher
sind heutzutage die Feierlichkeiten –
auch in Ihrer Region. Sämtliche Irish Pubs,
die eh schon als Inbegri uriger Gemütlichkeit
gelten, schmücken sich in den
Nationalfarben, oft gibt es Livemusik und
ausgelassene Partys.