Neuste Ausgabe

Lassen Sie es sich schmecken

Kategorie(n): Gesund//Vital

Lebkuchen, Stollen, Schokolade und Plätzchen gehören zu Weihnachten wie der geschmückte Baum und Geschenke. Die Leckereien verführen zum ständigen Naschen. Darauf sollten Sie nicht verzichten. Beachten Sie ein paar Kleinigkeiten und Ihre Zähne werden die Feiertage ohne Folgen überstehen.

Isst oder trinkt man den ganzen Tag über immer wieder etwas Süßes, führt das zu einem ständigen Säureangriff auf die Zähne. Besonders ungünstig für die Zähne sind klebrige Lebensmittel, die längere Zeit in der Mundhöhle bleiben. Wichtig ist es, zuckerfreie Zeiten einzuplanen, denn nur wenn genügend Zeit zwischen den Mahlzeiten liegt, kann der Speichel die Säuren im Zahnbelag neutralisieren, und verloren gegangene Mineralien können wieder in den Zahnschmelz eingebaut werden.

Schenken Sie Ihren Zähnen in der Weihnachtszeit eine Extraportion Aufmerksamkeit. Ideal wäre es, die Zähne eine halbe Stunde nach jeder Nascherei gründlich zu putzen. Das lässt sich sicherlich nur sehr schwer umsetzen. Versuchen Sie die Zähne in dieser Zeit öfter zu putzen, und vergessen Sie dabei die Zahnzwischenräume nicht. Dafür gibt es Zahnseide und  Zahnzwischenraumbürstchen.

Die Reinigung der Zähne führt zu einer raschen Verminderung der Säure-Attacken auf die Schmelzoberfläche. Einmal wöchentlich empfiehlt sich generell die Anwendung eines Fluorid-Gelees, um den Schmelz zusätzlich zu härten. Ihrer Zunge können Sie mit speziellen Zungenreinigern etwas Gutes tun. Damit kann man Speisereste und Bakterienbeläge gründlich entfernen. Unterwegs können fluoridhaltige Kaugummis helfen, die Säuren zu neutralisieren.

Wenn Sie diese kleinen Tipps beachten, werden Ihre Zähne die Feiertage schadlos überstehen.
In diesem Sinne: Lassen Sie es sich schmecken!