Neuste Ausgabe

Die Spiele sind eröffnet

Kategorie(n): Allgemein, Lebensart

Picknick mit Kindern? Eine fantastische Idee, solange genügend Action geboten wird, wie im ‚Dunstkreis‘ von Outdoor-Spielgeräten. Rutschbahn, Sandkasten und Schaukel – die Zeiten sind längst vorbei. Natürlich haben die Spielplätze von heute auch die ‚Basics‘ zu bieten. Aber es gibt in der Region einige Orte, die weit darüber hinausgehen. Eine Übersicht.

Bunter Garten
Der neue Anstrich tut dem Kinderspielplatz im Bunten Garten wahrlich gut: Finanziert durch die Mönchengladbacher Bevölkerung und das Engagement des Fördervereins ‚Netzwerk Bunter Garten‘ konnte im April dieses Jahres der älteste Spielplatz der Stadt neu eröffnet werden. Entstanden ist ein echtes Paradies für Kinder jeden Alters. Den Allerkleinsten werden die schneckenförmige Rutsche und die Nestschaukel am besten gefallen, den größeren Kids der erneuerte Bolzplatz, der Basketballkorb oder das Bodentrampolin. Alle Kinder lieben das Klettermikado mit der Rutsche und die Sandbaustelle. In Kombination mit dem Bunten Garten ein tolles Ausflugsziel für Familien. Und der Eiswagen macht auch weiterhin hier, nahe der Bettrather
Straße, Station.

Schloss Rheydt
Eine schöne Möglichkeit, während der Fahrradtour an der Niers Pause zu machen. Hier, im Park am Schloss Rheydt an der Ritterstraße, haben vor allem die sechs- bis zwölfjährigen Kids ihren Spaß. Die herrliche Kletterburg aus Holz ist in gutem Zustand und fordert mit seinem Balancier-Balken, der Kletterbrücke und der Kletterwand zum Kraxeln heraus. Natürlich kommen auch die kleinen Kids auf ihre Kosten, etwa an der Rutsche oder im Sand. Rundherum ist reichlich Platz zum Toben, auf den Sitzbänken kann man die Akkus wieder aufladen.

Waldspielplatz
Hier, in Raderbroich am Nöhlenweg, haben schon die Eltern gespielt. Zwischen Wald und Ponywiese gibt es hier einige außergewöhnliche Attraktionen wie die Rutsche, auf die man nur über eine an einen Baum angebrachte abenteuerliche Leiter hochklettert. Oder das Karussell, das sich nicht nur im Kreis, sondern in voller Fahrt auch nach oben und unten bewegt. Wer die Grillhütte nutzen möchte, sollte sich eine Genehmigung bei der Stadt holen. Unkomplizierter ist da natürlich immer das Körbchen mit Broten, Gemüsesticks und kühlem Eistee.

Tierpark
Wir sind sicher: Ihre Kinder werden den Spielplatz im Herzen des Brüggener Tierparks lieben. Im Grünen und
zwischen den Tiergehegen gelegen, wird die Fantasie der Kleinen durch das ‚versunkene Schiff‘ und den ‚abgestürzten Flieger‘ angeregt, auf den tollen Holzkonstruktionen kann man klettern und Geschichten erfinden. Es gibt eine Einschienenbahn, eine Überschlagsschaukel, eine Sommerrodelbahn und vieles mehr – da lässt es sich verkraften, dass man für den Tierpark Eintritt zahlen muss.

Am Windmühlenbruch
Ein echter Treffpunkt für die ganze Familie ist an Sommer-Sonntagen der Abenteuerspielplatz Am Windmühlenbruch in Nettetal. Absolutes Highlight für die Kinder: die unglaublich schnelle und breite Rutsche den Hang hinab. Hier gibt es eine tolle Seilbahn, eine Nestschaukel, einen Wasser-Matsch-Bereich und vor allem: Platz zum Picknicken, Fußball spielen oder Chillen.

Hülser Berg
Schöner als in Krefeld-Hüls kann ein Spielplatz kaum gelegen sein:
Allein die Anreise kann zum Erlebnis werden. Neben dem Auto bieten sich vor allem eine Fahrradtour oder die Fahrt mit der historischen Dampflok, dem ‚Schluff‘, an. Die Spielgeräte mögen nicht mehr die Neuesten sein, aber es gibt reichlich Auswahl, von Rutschen, Schaukeln und diversen Wippen bis hin zu einer Seilbahn. Ebenfalls einen Besuch wert: der nahe gelegene Aussichtsturm.   mle