Neuste Ausgabe

Golfspielen und dabei kranken Kindern helfen

Kategorie(n): Allgemein, Wirtschaft

Das Kinderhaus Viersen haben Tanja und Dirk Jansen durch eine Bekannte der Familie kennengelernt. Bei einem Besuch vor einem Jahr entstand bei dem Unternehmerpaar der Wunsch, das Kinderhaus-Team bei seiner Arbeit mit schwerstpflegebedürftigen und dauerbeatmeten Kindern zu unterstützen. Am 10. Oktober organisieren die Inhaber des Mönchengladbacher Immobilienentwicklers realdevelop ein Charity-Golfturnier am Schloss Myllendonk.

Was er bei seinem ersten Besuch im Kinderhaus Viersen gesehen hat, hat ihn schwer beeindruckt. Helle Räume und eine wohnliche Atmosphäre mit bunten Bildern an der Wand lassen fast vergessen, dass hier Krankheit ein Dauergast ist. Die Kinder, die zum Teil beatmet werden müssen, sehen trotz ihrer Krankheit positiv in die Zukunft. Mit ansteckender Fröhlichkeit gehen sie ihren Tag an. Nicht der nahende Tod ist das vorherrschende Thema an diesem Ort, sondern Lebenslust. „Da können wir eine ganze Menge von lernen“, sagt Dirk Jansen.

In der Einrichtung werden bis zu 14 schwerstkranke Kinder, die zum Teil dauerbeatmet werden müssen, gepflegt. In Therapien wird Alltägliches wie ein geregelter Schlafrhythmus geübt. Ziel ist es, den Kindern trotz ihrer Erkrankungen größtmögliche Selbstständigkeit zu erhalten und damit die Lebensqualität zu steigern. Dabei werden auch Eltern und Geschwisterkinder mit einbezogen.

„Als ich gesehen habe, was dort geleistet wird, wollte ich direkt helfen“, sagt Dirk Jansen. Weil er und seine Frau Tanja passionierte Golfspieler sind, war die Idee zum 1. realdevelop Charity-Golfturnier schnell geboren. „Wir haben selbst zwei Kinder im Alter von vier und zwei Jahren und wissen um die Sorgen von Eltern“, sagt Tanja Jansen.

Schon länger wollte sich das Unternehmerpaar für ein soziales Projekt engagieren. „Beim Kontakt mit dem Kinderhaus ist uns bewusst geworden, welch ein großes Glück es ist, wenn die Kinder gesund sind“, sagt Tanja Jansen. „Und wie zerbrechlich das ist. Jede Minute kann es anders werden.“ Mit ihrem Engagement möchten die jungen Eltern etwas an die Gesellschaft zurückgeben. „Und vor unserer Haustür gibt es viele Bereiche, die man unterstützen kann“, ist die 40-Jährige überzeugt.

Der Reinerlös des 1. realdevelop Charity-Golfturniers wird dem Kinderhaus Viersen gespendet. „Wie bei vielen Einrichtungen dieser Art wird auch im Kinderhaus ein großer Teil der Arbeit über Spenden finanziert“, sagt Dirk Jansen. Mit der Organisation von Golfturnieren hat der 41-Jährige Erfahrung: Es ist bereits das Dritte, das sein Unternehmen ausrichtet.
Über 18 Loch wird bei dem Turnier auf dem Golfplatz von Schloss Myllendonk gespielt. Abends wartet auf die Gäste neben einem guten Essen auch eine Tombola mit vielen wertvollen Preisen. Damit der Reinerlös und die Spende für das Kinderhaus Viersen möglichst hoch ausfällt, wird von den 95 Euro Startgeld nicht die Platzmiete bezahlt. „Die übernehmen wir“, sagt Dirk Jansen. Wer kein Golf spielt, kann trotzdem dabei sein: Für 50 Euro ist die Teilnahme an der Abendveranstaltung möglich.

Das Charity-Turnier soll eine feste Einrichtung im Terminplan der Golfer werden. „Wir würden in Zukunft gerne jedes Jahr so ein Turnier ausrichten“, ist sich das Unternehmerpaar einig. Der Erlös soll dann wechselnden Einrichtungen in der Region gespendet werden.

 

 

 

1. REALDEVELOP
Charity Golfturnier

Freitag | 10.10.2014
Golfclub Schloss Myllendonk
Myllendonker Straße  113 Korschenbroich

Anmeldungen
info@realdevelop.de

Startgeld
95 € Turnier
inklusive Abendveranstaltung
mit Tombola
50 €
nur Abendveranstaltung
mit Tombola

Spenden
Unternehmen und Privatpersonen, die Preise für die Tombola zur Verfügung stellen oder einen Geldbetrag spenden möchten, können sich per E-Mail melden.

realdevelop
In de Kull 17 | MG
Fon 02161.9376298
www.realdevelop.de