Neuste Ausgabe

Ein herzlicher Tag

Kategorie(n): Lebensart

Paar

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, langsam ist eine prickelnde Spannung nahezu überall zu spüren. Nein, die Rede ist ausnahmsweise nicht von der Fünften Jahreszeit – in diesem Jahr schlagen neben den ‚Trömmelchen‘ am Karnevalssamstag, dem 14. Februar, auch die Herzen im Gleichtakt. Es ist Valentinstag!

Safe the date

Der Tag der Liebenden ist für viele ein ganz besonderes Ereignis. Der eine möchte sich endlich ein Herz fassen und seine Liebe gestehen, der andere seine Partnerschaft zelebrieren. Vor allem in Nordrhein Westfalen aber ist der 14. Februar für viele ein Tag wie jeder andere … Umfragen haben ergeben, dass circa 70 Prozent der Menschen in diesem Bundesland noch nie etwas zum Valentinstag geschenkt bekommen haben. Nur zum Vergleich: 78 Prozent der Bayern haben schon lange im Vorfeld romantische Überraschungen vorbereitet.

Guter Geschmack

Bei allen Aufmerksamkeiten und Überraschungen gilt wie immer in der Liebe: Guter Geschmack ist Trumpf. In jedem Fall liegen Sie mit kulinarischen Verwöhnprogrammen goldrichtig – schließlich geht Liebe ja bekanntlich durch den Magen. Wer kann, zaubert verführerische Köstlichkeiten am eigenen Herd. Dies hat den Vorteil, dass der Übergang zu gemeinsamen Kuschelstunden fließend ist und der Abend kein Ende haben muss. Wer sich lieber auf die Künste von Profis verlassen möchte, den begrüßen die Küchenchefs der Region gerne zu erlesenen Dinnern bei Kerzenschein und bringen garantiert die Augen zum Leuchten.

Prickelnde Stunden

Sie möchten, dass sich in diesem Jahr der 14. Februar von seinen Vorgängern abhebt? Das wird er auf jeden Fall! Nicht nur, weil Sie sich dieses Mal besonders viele Gedanken gemacht haben, dem oder der Liebsten eine Freude zu machen. Auch als Single stehen die Chancen hoch, frisch verliebt den Tag zu verbringen. Kurz zuvor könnte Ihnen schließlich auf dem Altweiberball der große Fang ins Netz gehen. Und selbst wenn nicht, ungebützt bleiben Sie garantiert nicht.

Alle, die sich außergewöhnlich prickelnde Stunden erhoffen und über 18 Jahre alt sind, sollten sich schon im Vorfeld Kinokarten bestellen. Denn pünktlich zum Valentinstag startet deutschlandweit die lang ersehnte Verfilmung des literarischen Kults ‚Shades Of Grey‘. Schon die Roman-Trilogie um die reizvollen, aber dunklen Entdeckungen und Erfahrungen der jungen Anastasia Steele war im wahrsten Sinne des Wortes ein fesselndes Vergnügen. Weltweit fieberten Millionen meist weibliche Leser mit der jungen Literaturstudentin mit, wie sie nach und nach völlig neue Facetten der Lust kennenlernt, denn Christian Grey ist kein ’normaler‘ Liebhaber. Anastasia lässt sich auf diese ungewöhnliche Liebschaft ein, immer in der Hoffnung auf mehr Nähe und eine tiefere Beziehung – und auch der Milliardär scheint nach und nach Gefühle zu entwickeln, gegen die er sich jedoch entschieden zur Wehr setzen möchte.

Nun ent- und verführt Christian Grey seine unschuldige ‚Schülerin‘ auch auf der großen Leinwand. Großes Kino für jeden, der Einblicke in eine fremde Welt erhaschen möchte – da ist doch eine Fortsetzung unter Eigenregie zu Hause nicht ausgeschlossen …

Laura Dietel