Neuste Ausgabe

Oper, Ballett, Live-Events & Kino: Erleben Sie die ganze Vielfalt!

kino-banner

 

 

 

Vertonte Emotion auf der großen Leinwand

Herzzerreißende Melodien, Drama, Spannung und die ganz großen Emotionen auf höchstem Niveau dargeboten – wer einmal eine Aufführung der Metropolitan Opera erleben durfte weiß, wieso sie den Ruf hat, eines der renommiertesten Opernhäuser der Welt zu sein. Die musikalische Elite einmal in New York live zu sehen, ist gerade in Mönchengladbach kein unerfüllbarer Traum. Dank des Comet Cine Centers kann jeder, der möchte, einmal bei den sagenhaften Inszenierungen der ‚Met‘ den großen Stimmen lauschen – fast, als ob man persönlich vor Ort wäre.

Näher kann man dem Geschehen auf der Bühne kaum kommen. Dazu eröffnen sich in den Pausen der Live-Übertragungen interessante Einblicke hinter die Kulissen, in die Garderoben oder Orchestergräben. Man ist tatsächlich mittendrin statt nur dabei.

Da ist es doch klar, dass auch die Saison 2015/16 der Metropolitan Opera das kulturelle Leben Mönchengladbachs bereichern wird. Der Vorverkauf für eine Spielzeit, in der Lachen und Weinen wieder nah beieinanderliegen, startet am 25. April.

 

The Metropolitan Opera – Die Saison 2015/2016

 

Verdi IL TROVATORE
3. Oktober 2015 | 19 Uhr
mit Anna Netrebko, Dolora Zajick,
Yonghoon Lee, Dmitri Hvorostovsky
Dirigent: Marco Armiliato
Produktion: Sir David McVicar
Gesungen in Italienisch
(mit deutschen Untertiteln)

Verdi OTELLO
17. Oktober 2015 | 19 Uhr
mit Sonya Yoncheva,
Aleksandrs Antonenko, Željko Lučić
Dirigent: Yannick Nézet-Séguin
Produktion: Bartlett Sher
Gesungen in Italienisch
(mit deutschen Untertiteln)

Wagner TANNHÄUSER
31. Oktober 2015 | 17 Uhr
mit Eva-Maria Westbroek,
Johan Botha, Peter Mattei
Dirigent: James Levine
Produktion: Otto Schenk
Gesungen in Deutsch
(mit deutschen Untertiteln)

Berg LULU
21. November 2015 | 18:30 Uhr
mit Marlis Petersen, Susan Graham,
Daniel Brenna, Johan Reuter
Dirigent: James Levine
Produktion: William Kentridge
Gesungen in Deutsch
(mit deutschen Untertiteln)

Bizet LES PĚCHEURS DE PERLES
16. Januar 2016 | 19 Uhr
mit Diana Damrau, Matthew Polenzani, Mariusz Kwiecien, Nicolas Testé
Dirigent: Gianandrea Noseda
Produktion: Penny Woolcock
Gesungen in Französisch
(mit deutschen Untertiteln)

Puccini TURANDOT
30. Januar 2016 | 19 Uhr
mit Nina Stemme, Anita Hartig,
Marco Berti, Alexander Tsymbalyuk
Dirigent: Paolo Carignani
Produktion. Franco Zeffirelli
Gesungen in Italienisch
(mit deutschen Untertiteln)

Puccini MANON LESCAUT
05. März 2016 | 19 Uhr
mit Kristine Opolais, Jonas Kaufmann, Massimo Cavaletti, Brindley Sherratt
Dirigent: Fabio Luis
Produktion: Sir Richard Eyre
Gesungen in Italienisch
(mit deutschen Untertiteln)

Puccini MADAME BUTTERFLY
02. April 2016 | 19 Uhr
mit Kristine Opolais, Maria Zifchak,
Roberto Alagna, Dwayne Croft
Dirigent: Karel Mark Chichon
Produktion: Anthony Minghella
Gesungen in Italienisch
(mit deutschen Untertiteln)

Donizetti ROBERTO DEVEREUX
16. April 2016 | 19 Uhr
mit Sondra Radvanovsky, Elīna Garanča, Matthew Polenzani, Mariusz Kwiecien
Dirigent: Maurizio Benini
Produktion: Sir David McVicar
Gesungen in Italienisch
(mit deutschen Untertiteln)

Strauss ELEKTRA
30. April 2016 | 19 Uhr
mit Nina Stemme, Adrianne Pieczonka, Waltraud Meier, Burkhard Ulrich,
Eric Owens, Dirigent: Esa-Pekka Salonen
Produktion: Patrice Chéreau
Gesungen in Deutsch
(mit deutschen Untertiteln)