Neuste Ausgabe

Alle guten Dinge sind drei

Kategorie(n): Gesund//Vital

Sie sind derzeit in aller Munde: Attila Hildmann und die Reformhaus® Challenge Triät. Doch was genau haben sie mit Wohlbefinden und Gesundheit zu tun?

Hinter der Reformhaus® Challenge Triät verbirgt sich ein innovatives Konzept zur Selbst-Optimierung, das in Zusammenarbeit von Vegan-Profi und Kochbuchautor Attila Hildmann, führenden deutschen Reformhäusern und einem einzigartigen Messverfahren aus dem Hause biozoom entstand. Die Säulen der Triät bilden die schmackhafte, rein pflanzliche Ernährung, moderate Bewegung und der aktive Stressabbau, zum Beispiel mit meditativen Übungen. So lässt sich mit einer bewussten Umstellung des Lebensstils der Gesundheitszustand erstaunlich verbessern – man fühlt sich einfach fit und vital, sieht frischer aus und bekommt auch Gewichtsprobleme endlich dauerhaft in den Griff. Ein Weg, auf dem Sie das Reformhaus Goll begleitet.

Ziel und Grundlage der Challenge ist die Bekämpfung freier Radikale durch Antioxidantien.

Als freie Radikale bezeichnet man streng genommen sogenannte ‚Stoffwechselschädlinge‘, die zwar in geringen Maßen für den Körper wichtig sind, in zu hoher Konzentration jedoch sämtliche Körperzellen massiv schädigen oder zerstören. Sie gelten nicht nur als Ursache vorzeitiger Alterung, sondern auch als verantwortlich für schwere Erkrankungen wie Krebs, Herzprobleme oder Alzheimer. Ihre Ursachen liegen erwiesenermaßen in einem ungesunden Lebensstil, der von zu viel Stress, Alkohol-, Medikamenten- oder Tabakkonsum, zu großen körperlichen Belastungen und einer falschen Ernährung geprägt ist.

Antioxidantien, die sowohl im Blut als auch in der Haut vorhanden sind, hingegen bekämpfen eben diese schädlichen Stoffe und wehren sie ab. Leider kann der menschliche Körper sie nicht eigenständig bilden, sondern muss sie über die Nahrung aufnehmen. Als besonders effektiv gelten hier die sogenannten Superfoods, die wichtige Mineralien, Vitamine und Nährstoffe liefern. Dazu zählen natürlich neben Obst und Gemüse Sprossen, Nüsse, Keimlinge oder Kräuter – Fleisch und tierische Produkte hingegen nicht.all guten dinge sind drei

Vereinfacht lässt sich das Zusammenspiel beider Stoffe an einem Apfel beobachten. Schneidet man ihn auf, wird er durch Oxidationsprozesse mit der Luft in kurzer Zeit braun. Gibt man jedoch ein wenig Zitronensaft auf die Schnittfläche, bleibt sie durch die im Saft enthaltenen Antioxidantien länger frisch. Ungefähr so spielt es sich auch bei den Zellen des Körpers ab.

Und nun sind Sie gefragt. Seit einiger Zeit haben Sie die Möglichkeit, in über 350 ausgewählten Reformhäusern Ihren Antioxidantien-Status anhand einer schnellen, unkomplizierten und kostenlosen Messung bestimmen zu lassen. In Mönchengladbach finden Sie das innovative biozoom Messgerät im Reformhaus Goll. Jeder Interessierte kann durch einfaches ‚Handauflegen‘ tiefe Einblicke in seine körperliche Verfassung erhalten. Die Skala reicht dabei von 1 bis 10, je höher der ermittelte Wert, desto besser.

Zugleich finden Sie bei Goll alles, um Ihren persönlichen Antioxidantien-Wert zu steigern, wie zum Beispiel durch abwechslungsreiche und schmackhafte Rezepte von Attila Hildmann, die übrigens auch in seinem neuesten Buch ‚Vegan for You(th)‘ zusammengefasst sind. Aber auch die benötigten Zutaten oder weitere Antioxidantien-reiche Nahrungsmittel erhalten Sie dort. Natürlich unterstützt Sie Ihr Reformhaus-Team auch mit jeder Menge Tipps, wie Sie Stress erfolgreich reduzieren oder bei speziellen Übungen entspannen. Nehmen Sie die Herausforderung dieser Challenge an. Ab Herbst beginnt bereits die zweite Stufe der Messungen, bei der Ihre Haut in den Fokus rückt. Schließlich machen Antioxidantien auch die Haut widerstandsfähiger – einen hohen Messwert spüren Sie nicht nur, man sieht ihn Ihnen auch an.