Neuste Ausgabe

Barfuß von Anfang an

Kategorie(n): Gesund//Vital

BarfusßschuheDie Füße bilden das Fundament des Körpers und tragen uns durch das gesamte Leben. Fußfehlstellungen können massive Auswirkungen auf den gesamten Bewegungsapparat haben – und oft werden sie bereits in der Kindheit erworben.

Bedenkt man, dass 98 Prozent der Menschen mit gesunden Füßen geboren werden und von diesen im Erwachsenenalter nur noch vier von zehn als gesund bezeichnet werden können, müssen in dieser Zwischenzeit negative Einflüsse auf das relativ störanfällige System ‚Füße‘ gewirkt haben. So sind Platt- und auch Knick-Senkfüße bis zu einem gewissen Ausmaß relativ normal. Daneben können Kinder das Körpergewicht noch nicht perfekt tragen und lernen erst das physiologische Gehen. Mangelnde Bewegung und Fehlbelastungen führen häufig dazu, dass die Fußfehlstellungen aber auch danach bestehen bleiben. Das kann im Laufe des Lebens zu unangenehmen Beschwerden im restlichen Bewegungsapparat führen.

Häufig ist jedoch die Wahl der Schuhe und damit das Fußbett verantwortlich für die verschiedenen Fehlstellungen. Da es flach ist, liefert es keine Informationen an den Fuß und die Motorik verkümmert. Barfuß laufen, wann und wo es nur geht, ist das allerbeste Training – und zwar in jedem Alter. Ein freier Fuß kann ‚atmen‘ und vielseitige sensorische Erfahrungen machen, wird dabei kräftig und beweglich.

Aufgrund der Wetterverhältnisse und den äußeren Bedingungen können unsere Kinder aber nicht häufig barfuß laufen. Aus diesem Grund gibt es Hilfen, die das natürliche Gehen unterstützen können.

Um die bestmögliche natürliche Versorgung im Schuh zu gewährleisten, bietet Renovatio seine hauseigenen sensomotorischen Einlagen an. Die eq Senso Einlage betreibt aktives Muskeltraining. Hierbei handelt es sich nicht um eine passive Einlage, die lediglich stützt. Im Gegenteil: Gezielt regt sie über sensorische Reize die Fuß- und Unterschenkelmuskulatur zur stärkeren Aktivität an. Damit kräftigt sie, ausgehend vom Fuß über die Muskelketten, die Bauch-, Rücken-, Hüft- und Gesäßmuskulatur. So kann eine gesunde, motorische Entwicklung aktiv gefördert und späteren haltungsbedingten Beschwerden vorgebeugt werden.

In Spielgruppen und in Kindergärten dürfen die Kinder meist auch nicht schuhlos laufen. In diesem Fall bieten sich als Ergänzung die Barfußschuhe ‘Leguanitos‘ an. Dies sind robuste Socken mit einer rutschfesten Sohle aus Lifolit®. Der kleine Fuß ist gut geschützt, kann sich aber gleichzeitig weiterhin ganz natürlich bewegen und entwickeln. Die Leguanitos gibt es bereits ab Größe 22 in knalligen Farben wie Türkis, Blau, Orange und Pink, natürlich sind sie waschbar und färben nicht ab. Kinder ziehen sie richtig gerne an, da sie einen hohen Tragekomfort haben. Barfuß von Anfang an – mit den schützenden Leguanitos: Einfach wie Strümpfe anziehen – fertig – loslaufen …

Fragen Sie Ihren Orthopäden oder das Team des Sanitätshauses Renovatio nach der Möglichkeit einer Ganganalyse sowie den Versorgungsmöglichkeiten.

Ihr Michael Risse

michael riss

reno vatio