Neuste Ausgabe

Traumziele der Champions League

Kategorie(n): Sport

Dabei sein ist alles. Dieser Olympische Gedanke wird wohl jedem Borussia-Fan durch den Kopf geschossen sein, als Ende August endlich feststand, auf wen die Fohlenelf in der Champions League treffen wird. FC Sevilla, Manchester City und Juventus Turin? Oha – kein leichtes Los, aber ebenso kein Grund, direkt die Flinte ins Korn zu werfen. Vor allem Fans, die sich vorgenommen hatten, ihrer Elf hinterherzureisen, werden in Anbetracht dieser Gegner Freudensprünge gemacht haben. Denn sie dürfen sich jetzt nicht nur auf Ballsport mit Starbesetzung, sondern auch auf einige der spannendsten Städte Europas freuen, die eigentlich zu jeder Zeit einen Besuch wert sind. Wer in Sevilla dabei sein durfte, weiß, wovon die Rede ist. Auf dem Plan stehen nun noch Italien und England – und damit einige sehenswerte Highlights.

Turin
Mailand, Rom, Verona – das sind sicherlich die bekanntesten und gleichsam mondänen Traumziele Italiens. Ganz anders Turin, die Hauptstadt des Piemont. In erster Linie bekannt für das berühmte Grabtuch und natürlich ihren Fußballverein, weht hier noch ein ursprünglicherer Wind, der dennoch jeden Besucher in seinen eigenen Bann zieht.

Elegant und geschichtsträchtig ist es hier ohne Zweifel, imposante Arkaden und Promenaden laden zum Shoppen und Flanieren ein. Und doch finden Besucher nur wenige Meter abseits der touristischen Hauptstrecken, sozusagen ‚um die Ecke‘, zahlreiche Gassen und kleine gemütliche Piazze, auf denen das berühmte Dolce Vita in jedem Atemzug zu spüren ist. Doch auch, wer bei seiner Stippvisite nicht ganz auf Sightseeing verzichten möchte, wird Turin sehen und lieben. Als eines der Wahrzeichen gilt die Mole Antonelliana, zugleich Italiens höchstes Gebäude. 1863 ursprünglich als Synagoge geplant, beherbergt der eindrucksvolle Ziegelbau heute das nationale Filmmuseum. Spektakuläres Highlight ist der gläserne Aufzug, der Besucher freischwebend durch den Hauptraum und die Kuppel hindurch zur Aussichtsplattform befördert – Nervenkitzel inklusive. Apropos Museen: Auch am Stadion gibt es einiges zu sehen, beispielsweise das Juventus Museum oder ein Walk of Fame, auf dem sich die erfolgreichsten Spieler des Fohlen-Gegners verewigt haben.

Man erkennt: So allgegenwärtig die Geschichte auch ist, Turin ist definitiv in der Moderne angekommen. Schließlich ist es eine bedeutende Universitätsstadt, was neben multikulturellem Flair auch ein reges Szene- und Barleben und damit auch den verdienten Sieges- oder Frustdrink mit sich bringt. Auch in Automobilkreisen nimmt dieses Fleckchen Erde als Heimat des Fiat-Konzerns eine bedeutende Position ein. Einst war das Lingotto-Gebäude die größte Autofabrik der Welt, wovon noch heute die Teststrecke auf dem Dach zeugt. Inzwischen werden in den ehrwürdigen Hallen keine Autos mehr gebaut, stattdessen ziehen sie als Kongress- und Einkaufszentrum, Konzertlocation, Hotel und Kunstmuseum tagtäglich zahlreiche Besucher an.

Es gibt also viel zu erleben, fast schon zu viel, um in der Kürze der Zeit alles zu Fuß anzusteuern. Da sei jedem Besucher die Torino Card ans Herz gelegt, die nicht nur freien Eintritt zu gut 200 Kulturangeboten und die spektakuläre Aufzugfahrt bietet, sondern eben auch den öffentlichen Nahverkehr kostenlos nutzen lässt.

Juventus Turin vs. Borussia MG
Mittwoch | 21.10. | 20.45 Uhr

Entdecken Sie Turin

Turins historisches Zentrum
Lingotto-Gebäude
Museo Egizio
bedeutendstes ägyptisches Museum außerhalb Ägyptens
Mole Antonelliana
mit Filmmuseum und
gläsernem Fahrstuhl
www.turismotorino.org
turin.urlaub-piemont.de

Champions League 2015

 

Traumziele der Champions League – Manchester

England ist so viel mehr als Fish’n’Chips und ‚Mutterland‘ des Fußballs. Zugegeben: Backfisch kann lecker sein und Fußball spielen kann man hier ohne Frage. Doch nur auf diese Punkte reduzieren darf man das United Kingdom auf keinen Fall – den besten Beweis dafür liefert Manchester.

Dieses Kleinod im Nordwesten des Landes wird von ‚Unwissenden‘ gerne unterschätzt, was sich jedoch schon bei recht oberflächlicher Betrachtung ändert. So spielte Manchester eine zentrale Rolle in der Industriellen Revolution. Davon zeugen noch heute die inzwischen zu Wohn- und Bürohäusern umgebauten Fabriken der Baumwollindustrie am Stadtrand. Auch die weltweit erste echte Industriezone war hier in Form des 1910 eröffneten Trafford Parks beheimatet. Und wenn wir gerade bei Rekorden sind: Mit dem 1844 erbauten Empfangsgebäude des Bahnhofs Liverpool Road betritt man zugleich das älteste erhaltene der Welt. Generell hat Manchester einige hochkarätige Museen zu bieten, unter anderem das Kulturzentrum ‚Cornerhouse‘ sowie das Lowry Center und natürlich das Fußballmuseum im Old-Trafford-Stadium, wo allerdings der große Rivale Manchester United beheimatet ist …

Im Punkt Musik ertönen in Manchester nicht nur Fan-Gesänge! Es besitzt gleich zwei Sinfonieorchester, darunter das BBC Philharmonic Orchestra. Auch die moderne Pop- und Rockszene sähe ohne Manchester sicherlich anders aus. Simply Red, Take That, Oasis und viele berühmte Bands mehr wurden hier gegründet, besonders in den 80ern und 90ern galt es gar als echtes Zentrum der Subkultur. Kein Wunder also, dass auch das Nachtleben einige Highlights verspricht – wovon nicht nur die Studenten beider Universitäten und zahlreicher Colleges, sondern auch die Touristen noch heute profitieren. Der restliche Abend ist also garantiert gerettet, egal, wie das Spiel auch ausgehen mag.

Um nun auch noch das letzte Vorurteil endgültig aus der Welt zu schaffen: Hungrige Besucher müssen nicht zwingend zu Fisch und Pommes, geschweige denn zu Lamm mit Minzsauce greifen. Wenn es die Zeit zulässt, empfiehlt sich ein Ausflug in Großbritanniens drittgrößte Chinatown oder eine Visite des indischen Viertels. Die Curry Mile ist nämlich nicht nur kulinarisch aufregend, auch optisch darf man sich dort auf ein buntes, leuchtendes Treiben freuen.

Manchester City vs. Borussia MG
Dienstag | 8.12. | 20.45 Uhr

Entdecken Sie Manchester

Führung durch’s Etihad Stadium
Downtown Manchester
mit Zentralbibliothek und Kriegsdenkmal
Imperial War Museum
Museums- und Theaterdistrict The Lowry

www.visitbritain.com
www.england.city-tourist.de/Manchester

Champions League Manchester