Neuste Ausgabe

Die Mischung macht´s

Kategorie(n): Essen//Trinken

Heißer Tee, Kakao & Co. und ab dem Monatsende auch Glühwein oder Punsch – wer friert, greift natürlich gerne zu Getränken, die von innen wärmen. Die Urbano-Redaktion kontert darüber hinaus der Kälte mit Adressen, an denen man kühle Cocktails genießen kann. Denn mit ihnen kann man nicht nur wunderbar für lange Partynächte ‚vorglühen‘, sie sorgen doch auch meist für warme Gedanken …

Kubanischer Rum im Habana

„Ein Stück Kuba im Herzen von Mönchengladbach“ verspricht
das Habana. Die Cocktailbar auf der Wallstraße, in der man auch
einen guten und saftigen Burger oder diverse lateinamerikanische
Speisen genießen kann, will das Lebensgefühl dieser Karibik-
Metropole wiedergeben. Und das klappt. Cocktails trinkt man
am besten gemütlich, man lässt sich Zeit. Und die braucht man
schon allein dafür, um sich durch die 23-seitige Getränkekarte zu
kämpfen. Allein elf verschiedene Caipirinhas und sieben Mojitos
gibt es hier und darüber hinaus nahezu jeden anderen gängigen
Cocktail. Obacht geboten ist bei den alkoholisch starken Cuban
Bombers, sicherheitshalber im 0,75-Liter-Totenkopfglas serviert.
Auf der Außenfassade des Habana grüßt das Konterfei des Revoluzzers
Che Guevara, und da Zigarren wegen des Nichtrauchergesetzes
natürlich verboten sind, trösten sich die Teilzeit-Kubaner
im Laden mit reichlich kubanischem Rum.
Wallstraße 11 – 13 | Mönchengladbach
Di – So ab 17 Uhr
www.habana-mg.de

Cocktail to go im Café del Bar

Für manchen Partygänger ist ein Cocktail vom Café del Bar das
erste Getränk eines wilden Abends in der Altstadt. Hier, am Anfang
der Waldhausener Straße, trifft sich Jung und Alt, und dass an der
Theke oder den gemütlichen Tischen oft früh am Abend zu wenig
Platz ist, ist eigentlich egal: Denn das Café del Bar-Team serviert
auch Cocktails ‚to go‘, mit Strohhalm und Deckel drauf, die sich
überall genießen lassen. Die beliebten Happy Hours am Wochenende
sorgen für günstige Getränke; die meisten bestellen hier
Long Island Ice Tea, Caipirinha oder Sex on the Beach.
Waldhausener Straße 7 | Mönchengladbach
Mi, Fr & Sa ab 20 Uhr
www.cafedelbar.net

Alte Tapeten und neue Rezepte im Retro

So in etwa muss es damals in den 1970er Jahren ausgesehen haben,
als Mönchengladbach der Feier-Hotspot am Niederrhein war und
nicht etwa Düsseldorf. Als man sich das Publikum aus dem Umland
noch nicht mit Städten wie Krefeld teilen musste, als Günter Netzer
seine Kneipe ‚Lover’s Lane‘ hatte. Das Retro auf dem Kapuzinerplatz
macht seinem Namen wirklich alle Ehre, hier ist alles – retro
eben. Wild gemusterte Tapeten, gemütliche Couch-Garnituren
und Séparées – hier fühlt man sich in alte Zeiten zurückversetzt,
hier fühlt man sich aber auch wohl. Alles andere als retro ist aber
die Cocktailkarte. Die Macher folgen den neuesten Trends und
mixen in alle Geschmacksrichtungen: klassisch, exotisch, cremig,
fruchtig oder herb. Und das Beste: Hier ist jeden Tag und zu jeder
Zeit Happy Hour, kein Cocktail kostet hier mehr als 3,90 Euro.
Kapuzinerplatz 7 | Mönchengladbach
Mi, Do & So ab 17 Uhr | Fr – Sa ab 16 Uhr
www.retro-cocktailbar.de

Drinks zur Wasserpfeife im Bombai

Im Idealfall folgt auf eine gute Idee eine weitere. So geschehen
bei Jasmin Camic und seinem Team: Ein Jahr, nachdem er in Düsseldorf
eine Szenebar eröffnet hat, in der man Wasserpfeife rauchen
kann, ist er in Rheydt mit der Bombai Livingbar an den Start
gegangen. Neben dem Dampf unterschiedlicher Wasserpfeifen-
Aromen kann man hier, gemütlich zwischen großen Kissen relaxend,
Cocktails genießen. Die Auswahl ist beeindruckend: 120 verschiedene
Drinks, allesamt mit Marken-Spirituosen, -Sirupen und
-Säften zubereitet, werden angeboten, Kenner schauen vor allem
zwischen 16 und 23 Uhr vorbei – dann nämlich ist Happy Hour.
Langensgasse 7 | MG-Rheydt
Mo – Fr ab 16 Uhr | Sa -So ab 14 Uhr
www.bombai.de

mle

Cocktailgenuss Mönchengladbach