Neuste Ausgabe

Speisen wie die Queen // Juni 2016

Kategorie(n): Essen//Trinken

Wenn die skandinavischen Fischer in den Fjorden einen Steinbutt von besonders hoher Qualität fangen, würdigen sie das mit einem speziellen Ausdruck: pure white quality. Gutes Essen beginnt bei den Lebensmitteln. Das ist die wichtigste Zutat in Cristiano Rienzners Erfolgsrezept, das ihn zu einem der besten Köche Europas gemacht hat. Deshalb nennt er sein Restaurant im Abtshof ‚Pure White‘.

Restaurant Pure White

Menschen bei gutem Essen und Wein zusammen an einen Tisch zu bringen, ist die große Leidenschaft des Spitzenkochs. Sein Kölner Haus hat er so zu einem Hotspot gemacht. Das Gourmet-Magazin ‚Der Feinschmecker‘ kürte es zu einem der 40 besten Steak-Restaurants in Deutschland, die Kritiker des Kölner Stadtanzeigers wählten es 2014 zum Restaurant des Jahres. Dabei sind sich die Kritiker einig, dass Cristiano Rienzner auf die Wirkung der reinen Aromen setzt. Gutes Fleisch von Rindern, die auf saftigen Weiden mit vielen Wildkräutern gehalten wurden, Fisch und Meeresfrüchte werden überwiegend aus kleinen Fjorden in Norwegen gefischt. Der bekannte Gastro-Kritiker Jürgen Dollase hat Rienzner „hohen Genuss in ungezwungener Atmosphäre … beste Produkte aus aller Welt in puristischer Präsentation“ bescheinigt.

Wilfried Rosenland, Besitzer des Abtshofs, hat den Spitzenkoch nach Mönchengladbach geholt.
„Als er mit seiner Familie bei uns in Köln essen war, haben wir uns über Produkte unterhalten“, erzählt Geschäftsführerin Sabah von Borries. Dass Rienzner seine Lieferanten persönlich kennt, dass er mit großer Leidenschaft immer auf der Suche nach neuen Aromen ist und dass er eine klare Vorstellung von Gastlichkeit hat, hat Rosenland gefallen. Die beiden haben schnell gemerkt, dass sie zusammenpassen.
Zumal die internationale Erfahrung des Kochs überzeugt: Seine Vita ist ein Who is Who der Zwei- und Drei-Sterne-Häuser in Italien, Norwegen, Spanien, Luxemburg, der Schweiz und China. In der Liste findet sich auch das weltbekannte Restaurant von Ferran Adria. Als selbstständiger Gastronom hat der Venezianer in Berlin das Maremoto unter Feinschmeckern weltweit bekannt gemacht.

Der Abtshof, umgeben von Pferdekoppeln und Natur, hat Rienzner direkt begeistert. Schon beim ersten Besuch hatte er vor Augen, welche Möglichkeiten in diesem Ort steckten. Zumal die Küche mit ihrem 800°-Hochtemperatur-Grillofen beste Voraussetzungen für die Kochkunst Rienzners bietet. Steaks von japanischem Ozaki Beef, dry aged US-Beef und australisches Wagyu behalten ihre Zartheit und können ihren vollen Geschmack entfalten.
Auch spezielle Cuts kommen im Pure White auf den Teller. Die bezieht der Venezianer von Jack O’Shea, der als bester Metzger Europas gilt. Dessen Fleisch kommt auch im englischen Königshaus auf den Teller.

Bei Qualität und Geschmack macht Rienzner keine Kompromisse: Steinbutt, Austern, Gambas, Hummer, & Co. kommen ausschließlich aus Naturgewässern, werden in kleinen Mengen eingekauft und täglich frisch geliefert. Alles, was auf den Tisch kommt, wird in der Küche selbst hergestellt – auch Brot und Eiscreme. Die Mönchengladbacher können sich auf aufregende Geschmackserlebnisse freuen.

Garnet Manecke

Pure White im Abtshof
Krefelder Straße 726 | MG
Fon 02161.9463063
www.pure-white-food.de
www.der-abtshof.de