Neuste Ausgabe

Run & Fun – der Name ist Programm // September 2016

Kategorie(n): Events, Sport

Unbenannt15

Noch kann man sich für den Run & Fun, die größte Mönchengladbacher Laufveranstaltung, anmelden. Veranstalterin Josie Hilgers beantwortet wenige Tage vor dem 14. September die wichtigsten Fragen.

Wie läuft der Wettkampftag ab? „Ab 16 Uhr sind alle Teilnehmer auf unserer Anlage willkommen, können sich umschauen, Erinnerungsbilder am Teamfotostand machen, etwas trinken und sich das bunte Treiben anschauen. Um 18.30 Uhr führt unser Partner medicoreha auf dem Rasen des SparkassenParks das große Warm-up-Programm für alle Teilnehmer durch, und dann geht es auch schon an den Start. Ab 19 Uhr wird der Start in Blocks durchgeführt, dann geht der Tross auf die Strecke. Es ist mittlerweile der größte Lauf der Stadt – das ist schon spektakulär, wenn sich alles in Bewegung setzt.“

Wer läuft alles mit? „Wir haben mehr als 32 Partner-Unternehmen, die vor Ort Meeting Points gebucht haben und die auch selbst mit insgesamt rund 1.800 Läufern am Start sind. Dann rechnen wir mit weiteren 1.500 bis 2.000 Läufern. Und die kommen aus allen möglichen Gruppen: Ob Stammtisch, Verein, Kegelclub, kleiner Betrieb, mittelständisches Unternehmen bis hin zu den Aldi-Filialen mit 270 Läufern – alles, was ein Team sein könnte, läuft mit. Von den 15 größten Mönchengladbacher Unternehmen haben sich bereits elf angemeldet. Was uns besonders freut, ist, dass die, die in den Vorjahren dabei waren, auch wiederkommen – und dass immer wieder neue Läufer dazukommen.“

Was ist neu im Vergleich zum Vorjahr? „Wir versuchen, den Teilnehmern jedes Jahr etwas Neues zu bieten und das Event noch spannender zu gestalten. Wir haben eine neue Sache vor, die bleibt aber noch geheim und wird erst vor Ort bekannt gemacht. Was wir aber schon heute verraten können: Eine Sambagruppe wird den Sportlern an der Strecke einheizen, außerdem wird unser Partner, die Oettinger Brauerei, schon während des Runs an zwei Stellen Bier – natürlich alkoholfrei – auf der Strecke ausschenken. Im Zieleinlauf werden dann die Läufer groß auf einer Leinwand präsentiert und unser Moderator Frank Nießen versucht, möglichst viele von ihnen abzufangen, auf der Leinwand vorzustellen und zu interviewen.“

Was ist der Company Day? „Wir führen den Run & Fun zum fünften Mal durch und wollten unseren Teilnehmern etwas bieten, das über die üblichen Giveaways hinausgeht. Wir wollten etwas Nachhaltiges, also haben wir uns gemeinsam mit unseren Gesund Partnern Barmer GEK, Return Sport & Wellness, medicoreha, Renovatio und Biodirekt entschieden, allen Teilnehmern einen Gesundheitscheck zu bieten. Am 5. Oktober gibt es im ‚Strandhaus‘ einen Gesundheitstag mit vielen Angeboten von Partnern und Vorträgen zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement und Kurzübungen zur mentalen Balance und einen Zumba-Kurs auf dem Kunstrasen. Ein Paket mit vielen Anbietern, das unsere Philosophie hervorragend widerspiegelt und die Sache drei Wochen nach dem Lauf rund macht. Anmeldungen und Infos dazu sind kostenlos und unter info@run-fun-mg.de zu erhalten.

Was macht den Lauf so charmant? „Der Veranstaltungsname Run & Fun ist Programm. Natürlich gibt es auch schnelle Läufer und es gibt auch eine genaue Zeitmessung. Aber der Lauf hat seinen ganz eigenen Charme entwickelt. Das liegt mit Sicherheit auch daran, dass es nach der Hälfte der Strecke, also nach zweieinhalb Kilometern, einen U-Turn gibt und sich die Läufer unterwegs begegnen. Man sieht, winkt sich und wird auch gesehen. Dadurch hat sich in den Jahren auch immer mehr die Kostümierung der Läufer eingeschlichen. Die Läufer nutzen mit Kleinigkeiten und größeren Sachen die Bühne, um auf sich oder die Firma aufmerksam zu machen. Im vergangenen Jahr etwa hat ein Team der Evangelischen Stiftung Hephata Kartons für Läufer gebastelt, die dann aussahen wie original verpackte Barbie-Figuren. Ein anderer ist im Käfig als Affe gelaufen und eine ganze Gruppe bunt verkleidet mit Bollerwagen. Es gab schon Minions, Captain America – ein bisschen Karneval ist schon dabei.“

Und was ist der Sinn des Ganzen? „Es geht um zwei Dinge: Darum, die Leute abzuholen, die sonst keinen Sport treiben – und wir wollen etwas tun, um das Gemeinschaftsgefühl innerhalb einer Gruppe zu stärken. Beim Sport sind alle gleich, alle können zusammen etwas machen und Spaß haben. Ob Chef oder Azubi – nach dem Lauf stehen alle verschwitzt bei einem Bier zusammen und sind so auf einem Level. Das finden die Angestellten toll. Man unterschätzt auch, wie stolz sie auf ihren Arbeitgeber sind. Es geht auch um Teammotivation, darum, sich im Team wohlzufühlen. Der ‚Run & Fun‘ ist ein gesunder Betriebsausflug.“

Wo kann man am besten zuschauen? „Es ist alles offen und für Zuschauer kostenlos. Man kann hervorragend am Streckenrand stehen und die vielen bekannten Gesichter und originellen Teams anfeuern. Man ist aber auch im SparkassenPark herzlich willkommen und kann von dort den Zieleinlauf der Teilnehmer verfolgen. Man kann gar nicht genug schauen, es gibt so viele wunderschöne Verkleidungen, Sprüche und Mottos. Diese Veranstaltung macht einfach Laune, und je mehr Zuschauer kommen und Stimmung machen, desto besser.“

mle

INFO // Run & Fun Mönchengladbacher Firmenlauf Mittwoch | 14.9. | 19 Uhr Strecke 5 km mit U-Turn Gebühr 25 € je Starter www.run-fun-mg.de