Neuste Ausgabe

Auf gute Nachbarschaft // September 2016

Kategorie(n): Urbanes

Unbenannt3

Der Countdown läuft: Nur noch wenige Tage dauert es, bis am 18. September in Mönchengladbach der neu gestaltete Sonnenhausplatz mit seiner Skulptur ‚Donkey’s Way‘ offiziell eröffnet wird. Auf dem Platz vor dem Minto findet an dem Sonntag ein großes Kulturfest statt, das von den Institutionen in direkter Nachbarschaft gestaltet wird. Eine Woche später lädt das Shopping Center zum Nachbarschaftstag ein.

Wer in diesen Tagen am Sonnenhausplatz vorbeikommt, wird ihn jeden Tag verändert vorfinden. Die letzten Arbeiten laufen: Die nachleuchtenden Linien werden installiert, die sich in sanften Bögen über den Platz ziehen und bis in den Hans-Jonas-Park und ins Minto verlaufen sollen. Die Fundamente für die sieben bronzenen Eselfiguren sind schon lange sichtbar und bald schon werden die Figuren in der Sonne glänzen. Noch sitzen die Gäste des anliegenden Cafés auf ihren gelben Sofas mitten in einer Baustelle mit Ausblick auf schweres Gerät. Aber in einigen Tagen ist der Blick frei in den gegenüberliegenden Hans-Jonas-Park. Für die Anlieger endet damit eine fast vier Jahre lange Zeit der Baustellen, die mit dem Abriss des Theaters im Oktober 2012 begann. Der Lohn der Mühen: Gladbach hat mit dem Sonnenhausplatz eine neue strahlende Mitte.

Die Entscheidung für den Entwurf der amerikanischen Künstlerin Rita McBride brachte die Gemüter in der Stadt in Wallung. Drei Entwürfe schafften es in die Endrunde des Wettbewerbs ‚Neue Nachbarschaften – Kunst am Sonnenhausplatz‘, den die Stadt Mönchengladbach und der Minto-Eigner mfi ausgeschrieben hatten. Dass ausgerechnet die Esel-Gruppe Gladbachs neuesten Platz schmücken sollte, erfreute Esel-Liebhaber. Die Tiere seien sehr klug und sozial, brachten sie den Skeptikern entgegen. Der Künstler Norbert Krause organisierte zur Kulturnacht die Ausstellung ‚7000 Esel‘, für die er wochenlang von Gladbachern gestaltete Eselbilder sammelte. Wer bis dahin sein Herz für das graufellige Huftier noch nicht entdeckt hatte, wurde spätestens beim Anblick dieser Bilder dafür gewonnen.

Für die Bildhauerin Rita McBride, die seit 2003 an der Kunstakademie Düsseldorf lehrt, ist der öffentliche Raum zentrales Thema ihrer Arbeiten. ‚Donkey’s Way‘ thematisiert die moderne Stadtplanung mit geraden, geordneten Straßen und den dazu konträr von den Bewohnern selbst gesuchten und geschaff enen Wegen. Träger des Projekts ist die Kunststiftung Museum Abteiberg und die Stadt. Mit einer großzügigen Spende über 297.000 Euro schaff te mfi die fi nanzielle Grundlage zur Finanzierung.

Zur Einweihung des neuen Sonnenhausplatzes wird am Sonntag, 18. September, ab 14 Uhr ein buntes Kulturfest gefeiert. Mit einem vertikalen Konzert an der neu gestalteten Fassade des Sonnenhauses stimmt das Jugendsinfonieorchester der benachbarten Musikschule auf das Fest ein. Im Anschluss wird die bronzene Esel-Herde offi ziell an die Gladbacher übergeben. Danach wird gefeiert: Dafür haben die benachbarten Institute ein abwechslungsreiches Programm aufgestellt. Der Jugendclub des Theaters zeigt eine Dance Performance. Die Dichter und Schriftsteller Jonas Jahn und Ansgar Fabri erfreuen mit Poetry Slam und Lesungen, in einer Diskussionsrunde wird über Kunst, Esel und Wege in der Stadt gesprochen. Dazu werden Führungen durch das Projekt ‚Ein ahnungsloser Traum vom Park‘ im Hans-Jonas-Park und im Skulpturenpark angeboten.

Gute Nachbarschaft ist auch eine Woche später im Minto auf Ebene 1 das zentrale Thema. Am Samstag, 24. September, lädt das Shopping Center zum Nachbarschaftsfest ein. Wobei die Organisatoren den Nachbarschaftsbegriff nicht auf ihre direkte Umgebung beschränken, sondern die ganze Stadt als Nachbarn ansehen. Entsprechend stellen sich in lockerer ungezwungener

Atmosphäre private Initiativen für Nachbarschaftsdienste, Schulen, Ausbildungsstätten, die Hochschule, Sportvereine und andere Gruppen aus allen Stadtteilen vor. „Wir wollen damit eine Gelegenheit für die Nachbarn um das Minto schaff en, um zusammenzukommen, sich auszutauschen und auf lockere Art und Weise kennenzulernen“, sagt Sarah Brodowski, Marketing Managerin im Minto. Es soll eine Atmosphäre wie bei einer Gartenparty entstehen. Da darf eine lange Tafel, an der gemeinsam gegessen wird, nicht fehlen. Auf einer Bühne können sich die Teilnehmer den anderen vorstellen. Wer noch mitmachen möchte, kann sich bei Sarah Brodowski melden.

Garnet Manecke

 Sonnenhausplatz | Donkey’s Way Kulturfest zur Eröff nung Sonntag | 18.9. | ab 14 Uhr
Nachbarschaftsfest im Minto Samstag | 24.9. | 10 – 18 Uhr Am Minto 3 | MG www.minto.de Infos & Anmeldung Fon 02161.4641170 sarah.brodowski@unibail-rodamco.com