Essen, Quatschen, Zuschauen // Mai 2018

//Essen, Quatschen, Zuschauen // Mai 2018

Essen, Quatschen, Zuschauen // Mai 2018


Der Santander Marathon am 3. Juni ist ein Sportfest für die ganze Familie. Auch diejenigen,
die nicht auf die Laufstrecke gehen, sollen einen aufregenden Tag erleben. Für sie findet am
Geroweiher ein großes Familienfest mit Attraktionen für jede Altersklasse statt.

Ein Kilometer trennt den Läufer-Nachwuchs zwischen dem Start am Santander-Platz und dem Kinder-Abenteuer-Park auf der großen Wiese am Geroplatz. Hier ist das Ziel des Kids-Laufs für die Altersklassen der Sieben- bis Elfjährigen. Für die sportliche
Leistung gibt es eine Teilnehmermedaille, den weiteren Spaß garantieren das große Spielmobil, Bastelaktionen, Zuckerwatte und Popcorn an Nostalgie-Ständen. Dabei bringen der Mitmach-Circus und die große Hüpfburg auch die Kinder in Bewegung, die an keinem der Läufe teilnehmen.
Neu ist in diesem Jahr die professionelle und kostenlose Kinderbetreuung, die nicht nur für den Läufer-Nachwuchs offen ist. Wer die Kleinen hierher bringt, kann sicher sein, dass ihnen ein erlebnisreicher Tag winkt. Jedes Kind bekommt dort ein Armband mit einer Nummer. „Die Eltern erhalten ebenfalls ein Band mit der gleichen Nummer“, erklärt Organisatorin Nicole Hafner. „Nur mit diesem Band kann der Nachwuchs abgeholt werden.“ So ist im großen Trubel gewährleistet, dass die ganze Familie den Tag sorgenfrei genießen kann.
Events auf ganzer Strecke
Gutes Essen, Freunde treffen und miteinander quatschen sowie bei einem Event zuschauen stehen auf der Hitliste sonntäglicher Lieblingsaktivitäten ganz oben. Das gilt auch beim Santander-
Marathon. Und deshalb ist beim Rahmenprogramm für jede Altersklasse etwas dabei. Entlang der Strecke werden die Besucher vom Start über drei Quickspots bis zum Zieleinlauf am Geroplatz durch die Musikgeschichte geführt. Die DJs legen Hits von den 1950er Jahren bis zu den Charts des Millenniums auf: An der Ulme in Windberg, am Minto und auf dem Schillerplatz werden so kleinere Stadtteilfeste entstehen.
Das Geschehen auf der Laufstrecke und die Zieleinläufe werden über große LED-Wände am Geroplatz übertragen. Dort warten echte Weltmeister auf Läufer und Besucher: Oliver Sievers ist amtierender Grillweltmeister. Mit seinem Team ‚BBQ Wiesel‘ hat er sich vergangenes Jahr im irischen Limerick mit einem Sechs-Gänge-Menü den Titel geholt. Auch Camillo Tomarek kann weltmeisterlich grillen. Ihre Begeisterung und ihr großes Wissen geben die beiden gerne weiter. Bei ihrer großen Grill-Show erfahren die Zuschauer Tipps und Tricks zu richtiger Vorbereitung, optimaler Temperatur, gutem Würzen und raffinierten Rezepten. Mit etwas Glück haben Hobby-Griller auch Gelegenheit, mit den Meistern auf der Bühne aktiv zu werden.
So viel Action dürfte bei dem ein oder anderen Nicht-Sportler den Spaß an der Bewegung wecken. Kicker und Tischtennisplatte verbinden Bewegung und Spiel, es können Sportartikel aus- und anprobiert werden und diejenigen, die Lust bekommen, selbst mal auf die Laufstrecke zu gehen, können sich über verschiedene Kurs-Angebote informieren. Mit einem Schnappschuss an der Foto-Box nehmen die Neu-Sportler nicht nur eine schöne Erinnerung an einen aufregenden Tag mit, sondern auch eine individuelle Motivation für den eigenen Zieleinlauf im kommenden Jahr.
Garnet Manecke

2018-05-04T08:44:04+00:00Mai 4th, 2018|