Ferien zwischen Cruise und Kanu // Juli & August 2018

/, Leserreise/Ferien zwischen Cruise und Kanu // Juli & August 2018

Ferien zwischen Cruise und Kanu // Juli & August 2018

Ferien und Wasser – für Millionen Menschen sind Urlaube im Sommer ohne diese Verbindung kaum vorstellbar. Viele werden natürlich auch in diesem Jahr bei der absoluten ‚Königsklasse‘ ihren Urlaub auf dem Wasser verbringen – und zwar als Passagiere auf den edlen Ozeankreuzern von AIDA, Hapag-Lloyd & Co. Schwimmende Hotels mit allem Luxus, den man sich nur wünschen kann, (fast) jeden Tag einen neuen Hafen ansteuern? Das ist sehr reizvoll, aber die Wassersehnsucht hat auch andere Varianten der Feriengestaltung im Gepäck. Sehen Sie selbst, welcher Urlaubstraum Ihnen am meisten entgegenkommt.

Beispielsweise die geruhsame Variante: Ihr temporärer Ferienbungalow, in freundlichen Farben gestrichen, bietet Raum zum Schlafen und zum Wohnen (sogar mit Kaminofen), eine voll eingerichtete Küche, Bad und WC und immer auch eine Terrasse mit Hängematte. Was auf den ersten Blick wirkt wie das Refugium eines Kleingärtners kann allerdings schwimmen und wartet nur darauf, dass Sie als Kapitän „volle Fahrt voraus“ kommandieren und dann lostuckern. Die Rede ist von mobilen ‚Bungalow-
Booten‘, sogenannten ‚BunBos‘. Rennen kann man damit nicht bestreiten, aber bei Platz für bis zu sechs Personen eignen sich diese Hausboote vorzüglich für einen Familienurlaub der besonderen Art.

Nicht einmal der Bootsführerschein ist Pflicht bei dieser Form der mobilen Ferien auf dem Wasser. Vorzugsweise am Hauptstandort Brandenburg/Plaue finden Bootsneulinge genügend Übungsfläche, um Wende- oder Anlegemanöver zunächst zu üben, ehe es richtig losgeht. Wichtigstes Revier für diese Form von Ferien ist die naturgeschützte Seenlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns, besonders die Müritz. Aber auch Sachsen-Anhalt, das Umland von Berlin und die Niederlande bieten eigene BunBo-Reviere an.

Hausboote kann man natürlich auch überall sonst in Europa mieten, wo Binnengewässer zum Schippern einladen. Zum Beispiel in Frankreich, wo sich Hobbykapitäne auf dem Weg durch Carcassonne,  Homps,  Colombiers und Agde am Canal du midi treffen. Beliebte Startplätze sind Hochfelden oder Languimberg in Elsass-Lothringen, Le Mans und andere. Italien bietet ebenfalls zauberhafte Reviere an – ebenso wie Tschechien, Portugal, Schweden, England oder Irland.

Aktiver geht es zu, wenn Sie sich auch im nassen Element wohlfühlen – beim Tauchen und Schnorcheln. Wer es exklusiv mag, landet vielleicht auf seiner Tauchreise in Australien und dort am weltberühmten Korallen-Revier des Great Barrier Reef, seit 1981 Teil des UNESCO-Weltnaturerbes. Exotisch unter wie über Wasser geht es ebenfalls zu auf den Malediven und auf Hawaii. Selbst die Arktis wird inzwischen als ungewöhnliches Tauchrevier vermarktet, und Wracktauchen gibt es nicht nur auf den Spuren der Piraten in der Karibik, sondern ebenso an der Ostsee.

Wasser, Sonne, dazu malerisch-venezianisch angehauchte Stadtkulissen und im Hintergrund prächtige Bergpanoramen – all das hat das boomende Ferienziel Kroatien Urlaubern zu bieten, die an einem geführten oder selbst gesteuerten Segeltörn ihre Freude haben. Es gibt entlang der Küste sowohl die Segelyachten als auch die Skipper und Mannschaften, die dazu erforderlich sind. Man kann die Törns in kleinen und größeren Gruppen buchen, als ‚Erwachsenentour‘ oder als Familienreise, sogar als Schulferienfreizeit. Dass es vergleichbare Angebote auch in der Nähe gibt – etwa in den Niederlanden, an Nord- oder Ostsee – das versteht sich von selbst.

Und selbstverständlich kommen auch die Freunde körperlich anstrengender Kanutouren zu ihrem Recht im Markt der Ferienangebote am und auf dem Wasser. Besonders viel Spaß macht das auf der Donau und vielen weiteren Gewässern in Bayern – so Iller und Lech, Isar, Inn, Altmühl, Naab und Regen. Kanuwandern, dazwischen eine Pause unter den Bäumen eines zünftigen Biergartens, Fortsetzung der beidhändigen Fortbewegung an der Wasseroberfläche und am Abend die Brotzeit – auch so kann ein aktiver und zugleich glücklicher Urlaub aussehen. Allein in Bayern wurden und werden in diesem Jahr mehr als ein Dutzend sportliche Kanutouren angeboten.

Das Spektrum ist also riesengroß zwischen dem All-in-Urlaub an Deck eines luxuriösen Kreuzfahrtschiffes und der Wasserwandertour in der schwankenden Hülle eines Kanus. Hauptsache aber bleibt die Nähe zum Lebenselixier Wasser …

Peter Lamprecht

2018-07-05T11:42:01+00:00Juli 5th, 2018|