Veggie-Bürger // Juli & August 2018

//Veggie-Bürger // Juli & August 2018

Veggie-Bürger // Juli & August 2018

Zutaten für 4 Burger:

100 g  Bulgur

340 g  Kichererbsen (Abtropfgewicht; Dose)

½ Bund  glatte Petersilie

2 weiße Zwiebeln & 2 Knoblauchzehen

Salz, Pfeffer, gemahlener Kreuzkümmel, Chilipulver

2 EL Mehl, 1 TL Backpulver, 50 g Semmelbrösel

Seitanpulver, Haferflocken, Rosinen nach Geschmack

½ rote Paprikaschote

4 helle Brötchen

1 Handvoll Salat, z.B. Rucola oder Endiviensalat

8 Kirschtomaten, 1 rote Zwiebel

Dip und Barbecue-Sauce nach Bedarf

 

Zubereitung:

Bulgur nach Packungsanleitung garen. Kichererbsen in ein Sieb abgießen, unter fließendem Wasser abspülen, abtropfen lassen. Petersilie waschen, trockenschütteln und Blättchen abzupfen. Weiße Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob hacken. Kichererbsen, Bulgur, weiße Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie in einem Mixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Chilipulver kräftig würzen.

Mehl mit Backpulver, etwas Seitanpulver, Hafer-
flocken, Rosinen und Semmelbröseln in einer Schüssel mischen und mit der Kichererbsenmasse zu einem festen Teig verkneten. Die Paprika putzen, waschen und sehr fein würfeln, anschließend unter die Masse kneten und noch einmal abschmecken.

Aus der Masse vier große Burger formen und auf dem heißen Grill von beiden Seiten etwa 15 Minuten goldbraun grillen, dabei ab und zu vorsichtig wenden.

Inzwischen Salatblätter waschen, trockenschleudern. Tomaten waschen, halbieren. Rote Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden. Die Brötchen halbieren und auf der Schnittfläche goldbraun rösten. Brötchen-Unterseiten mit Dip nach Wahl bestreichen, mit Salat belegen, salzen und pfeffern. Darauf die Kichererbsen-Burger geben, mit Tomatenscheiben, Zwiebelringen und Barbecue-Sauce garnieren, Oberseite des Brötchens auflegen und sofort servieren.

Guten Appetit!

2018-07-05T11:58:55+00:00Juli 5th, 2018|