Kino ist heute ein Event

//Kino ist heute ein Event

Kino ist heute ein Event

Kino lebt von der Qualität der Filme und von Events. In puncto Qualität können sich die Macher des Comet Cine Centers in diesem Jahr freuen, denn in den nächsten Wochen kommen einige lustige und spannende Streifen auf die Leinwand. Auch bei den Events ist Gladbachs großes Kino ganz vorne mit dabei: Für jeden Zuschauer-Typus wird etwas angeboten.

Erst kürzlich war die Crew der Filmproduktion ‚Das schönste Mädchen der Welt‘ da. Die jugendlichen Kino-Besucher konnten sich mit ihnen fotografieren lassen, Fragen stellen und bekamen Autogramme. Anschließend wurde der Film geschaut – bevor er offiziell in die Kinos kam. Er ist eine Adaption des Klassikers ‚Cyrano de Bergerac‘, übersetzt in die Lebenswelt der Jugendlichen von heute. Zur Vorpremiere waren 350 Teenies im Comet Cine Center und haben Party gemacht. So soll es sein.

„Vor zehn Jahren haben deutsche Filme noch gar nicht funktioniert“, sagt Markus Brinkmann, Marketingchef des Comet Cine Centers. Das hat sich inzwischen geändert: Der Anteil deutscher Produktionen liegt bei 20 Prozent. Teenie-Komödien, Kinder- und Spielfilme für die Elterngeneration sind beliebt. Stars wie Elyas M’Barek,
Matthias Schweighöfer, Til Schweiger, Nora Tschirner, Anke Engelke und Jella Haase holen ganze Familien ins Kino. Mit ‚Klassentreffen 1.0‘ und ‚Der Junge muss mal an die frische Luft‘ können sich Fans in diesem Herbst auf tolle Neuerscheinungen freuen.

Neben den aktuellen Blockbustern bietet das Mönchengladbacher Kino aber auch besondere Abende. Die Live-Übertragungen der Aufführungen aus der Metropolitan Opera New York zum Beispiel. Bei diesen Vorstellungen bleiben die Zuschauer sogar gerne in den Pausen sitzen, um einen Blick hinter die Kulissen des berühmten Opernhauses werfen zu können und die Interviews mit den Künstlern zu sehen. Auch das Programmkino, das in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule angeboten wird, kommt beim Publikum sehr gut an. „Da zeigen wir ausgewählte, anspruchsvolle Filme“, sagt Brinkmann. Einmal im Monat wird das VHS-Programmkino gezeigt.

Ob Preview-Abend mit Überraschungsfilm, bei dem man erst im Kinosaal erfährt, ob man den Abend mit einer Lovestory, einem Road-Movie oder einem Thriller verbringt oder die Ladies‘ Night, zu der sich die Cineastinnen mit ihren Freundinnen vor der Vorstellung zum Sektempfang treffen: Der Überraschungsmoment macht das Kino-Erlebnis aus. Das gilt nicht nur für Events, sondern auch für neue Standards in den Produktionen. 2019 werden viele Neuverfilmungen der Disney-Klassiker auf die Leinwand kommen: Die
Animationshighlights Aladdin, Dumbo und König der Löwen wurden neu verfilmt – mit echten Menschen und Tieren.

Die kann man in den renovierten Sälen so richtig genießen. „2016 haben wir alle sieben Säle technisch neu ausgestattet“, berichtet Brinkmann. Seit 2017 wurden die Foyers umgebaut, in diesem Jahr sind die Kinosäle renoviert worden. In fünf der sieben Säle nehmen die Gäste nun in neu gepolsterten Sitzen mit viel Beinfreiheit Platz. „Der Inhaberfamilie Janssen ist es sehr wichtig, dass sich die Leute wohlfühlen“, sagt Brinkmann. Dazu gehört nicht nur das Angebot an Getränken und Snacks, sondern auch ein kurzer Werbeblock. „Der ist bei uns unter 15 Minuten lang“, sagt Brinkmann. Der hohe Wohlfühl-Faktor ist messbar. Mit 400.000 Besuchern im vergangenen Jahr kam das Comet Cine Center Mönchengladbach unter die Kino-Top 30 in Deutschland.

Garnet Manecke

Comet Cine Center
Viersener Straße 8 | MG
www.comet-cine-center.de

2018-10-04T11:36:30+00:00Oktober 4th, 2018|