60 wertvolle Minuten

//60 wertvolle Minuten

60 wertvolle Minuten

Viele Dinge, die wirklich glücklich machen, sind nicht mit Geld zu bezahlen. Fragt man die Menschen, was sie sich wünschen, lautet die Antwort oft: „Mehr Zeit …“ Und genau die bekommen wir am 28. Oktober geschenkt: Denn in der Nacht von Samstag auf Sonntag werden die Uhren um eine ganze Stunde für die Winterzeit zurückgestellt. Wahrscheinlich zum letzten Mal, denn bereits ab dem
31. März 2019 könnte dauerhaft die Sommerzeit gelten. Also sollten wir das besondere Geschenk noch einmal richtig ausnutzen.
60 wertvolle Minuten, die man mit vielen Aktivitäten verbringen kann, für die man sich sonst viel zu selten Zeit nimmt.

Wann haben Sie das letzte Mal eine ganze Stunde lang einfach nichts gemacht? Außer, man wird durch äußere Umstände ausgebremst, ist fast jeder Tag meist exakt durchgetaktet, ein Termin folgt auf den anderen. Und selbst wenn man nicht von einer Stelle zur nächsten hetzen muss, ist man zumindest mit den Gedanken immer schon beim kommenden Schritt. Also: Nutzen Sie die geschenkte Stunde, um irgendwo gemütlich mit einem heißen Tee, Kakao, Kaffee oder feinen Glas Wein Ihren Tagträumen nachzuhängen, zu lesen oder der Lieblingsmusik zu lauschen.  In der Kultur-Rubrik entdecken Sie dazu einige ’sinnvolle‘ Anregungen.

Genuss pur

So schön es natürlich alleine sein kann, oftmals wünscht man sich auch mehr Zeit für Freunde oder Familie. Bitteschön! Laden Sie Ihre Lieben ein und verbringen intensive Stunden mit ihnen –
60 Minuten sind schließlich ein wertvoller Bonus für einen entspannten Film- oder Spieleabend. Ebenso könnten Sie auch gemeinsam kochen und genießen. Viele Gerichte sind nämlich nicht nur echte Vitaminbomben für die anstehende Herbstzeit, sondern auch einfach und schnell zubereitet, werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere Rezeptseite.

Und da wir gerade beim Genießen sind: In der Mittagspause muss es sonst recht schnell gehen. Jetzt könnten Sie eine Stunde mehr in einen ausgiebigen Lunch investieren – halten Sie also die Augen nach abwechslungsreichen Restaurants offen, die nicht nur tagsüber hungrige Gäste verwöhnen, sondern in denen Sie auch unbekannte Dinge probieren und entdecken können. Ein weiterer Genuss, der ebenfalls oft zu kurz kommt, ist es, sich selbst etwas Gutes zu tun. Wie wäre es also mit einem Saunabesuch, einem Beauty-Treatment oder einer Massage?

Ab nach draußen!

Wie oft haben Sie schon Ausflüge abgesagt, weil Sie keine Zeit haben? Schade, denn gerade Ihre Umgebung bietet so viele schöne Ziele, die man einmal gesehen haben sollte. Nachbarn wie Erkelenz, Roermond, Neuss & Co. warten doch nur darauf, besucht zu werden. Die Hin- und Rückfahrt oder der erste Bummel durch die Straßen fällt doch nicht ins Gewicht, den geschenkten Minuten sei Dank! Ebenso können Sie sich ganz in der Nähe auf ‚Zeitreise‘ begeben. Brüggen, Alt-Kaster oder das niederländische Thorn zum Beispiel begeistern durch wundervolle historische Innenstädte, die auch im Herbst ganz besonderen Charme versprühen.

Ebenso charmant ist es auch, die herbstliche Natur noch einmal hautnah zu genießen. Vor allem hier am Niederrhein lockt die Landschaft mit ihren Wäldern und Wiesen förmlich nach draußen. Ob Sie nun durch die Lande spazieren, im Zoo oder Wildfreigehege noch einmal Tieren einen Besuch abstatten, die Wanderschuhe schnüren oder sich zum letzten Mal in diesem Jahr auf dem ‚Drahtesel‘ auspowern möchten – die Zeit ist ideal, um noch einmal aktiv zu werden, vor allem mit einer geschenkten Stunde.

Laura Dietel

2018-10-04T12:03:35+00:00Oktober 4th, 2018|