Neuste Ausgabe

Venezuela und Spanien am Niederrhein

Kategorie(n): urbano//Themen

Freunde der klassischen Musik haben an den Wochenenden vom 31. August bis zum 16. September schon etwas vor. Fünf Konzerte bietet das Niederrhein Musikfestival in diesem Jahr an. Dabei sind nicht nur die Musikstücke, sondern auch die Konzertorte für die Besucher ein Anziehungspunkt: Neben dem romantischen Schloss Dyck und der futuristischen Langen Foundation Neuss erklingt auch in der barocken Kirche in Wickrathberg und im traditionsreichen Neusser Zeughaus Musik.

Dafür haben die Festival-Macherinnen Susanne Geer und Anette Maiburg wieder ein Programm mit Musikstücken zusammengestellt, die nicht zum Standardprogramm deutscher Konzertsäle gehören. Um ‚Genies und Liebe‘ geht es im Eröffnungskonzert des Calmus Ensembles am 31. August auf Schloss Dyck. ‚Virtuose Kontraste‘ erleben die Zuhörer am 2. September im Museum Langen Foundation mit Kompositionen von Bartók bis Mozart.

Eine Woche später, am 9. September, startet die Classica-Reihe mit einer neuen Folge. Nach Argentinien und Kuba geht es in diesem Jahr zum zweiten Mal musikalisch nach Venezuela. Im Zeughaus Neuss entführt das deutsch-venezolanische Ensemble mit Abiola José (Gesang), Jesus González Brito (Cuatro), Nirse González (Gitarre), Anette Maiburg (Flöte), Roland Peil (Percussion) in die vielfältigen und anspruchsvollen musikalischen Kulturen Venezuelas.

Wer lieber nachmittags ein Konzert besuchen möchte, ist bei dem ‚Virtuosen Überraschungskonzert‘ mit Kammermusikraritäten aus Frankreich, Italien, Spanien und Venezuela in den verschiedensten Instrumentenkombinationen richtig. Den Abschluss des Niederrhein Musikfestivals 2011 bildet die Fortsetzung der Classica-Reihe, die in diesem Jahr nach Spanien führt. Die Festival-CD wird mit ‚Classica Espagnola‘ am 16. September in der Kirche Wickrathberg präsentiert und beweist, dass die spanische Musikwelt weit über feurigen Flamenco hinausgeht.

Der Karten-Vorverkauf ist bereits eröffnet::
Bürger-Service Center im Kreishaus Neuss, Oberstraße 91
Fon 02131.928100 // www.niederrhein-musikfestival.de

Garnet Manecke