Gute Laune in Sträußen

/, Trends/Gute Laune in Sträußen

Gute Laune in Sträußen

Jedes Jahr das gleiche Spiel: Nach der grauen Zeit kann man es kaum erwarten, endlich erste Blüten, Knospen und zarte Blättchen in der Natur zu entdecken. Wie sehr freut man sich über diese so lang ersehnten Farbtupfer … Sie draußen zu bewundern, macht natürlich den meisten Spaß, vorausgesetzt, das Wetter spielt mit. Doch was, wenn es einem wieder einen Strich durch die Rechnung macht? Ganz einfach: Verlagern Sie das Frühlingserwachen doch einfach in die eigenen vier Wände und schmücken die Wohnung mit Frühlingsblumen. Völlig egal, ob Sie nun opulente Strauße binden oder mehrere kleine Väschen mit einzelnen Blüten bestücken – Tulpen, Narzissen, Hyazinthen & Co. sorgen einfach für gute Laune. Hier eine kleine Auswahl, welche Stimmungsboten nun Saison haben und vor allem die Herzen höherschlagen lassen.

 

Hyazinthen

Saison: bis Ende April

Farben: Weiß, Rosa, Violett, Blau, Rot/Lachs

Eigenheiten: Starker, süßer Duft, der bei empfindlichen Menschen für Kopfschmerzen sorgen kann. Für längere Haltbarkeit sollten sie kühl stehen, Stiele müssen ganz gerade abgeschnitten werden, Wasser circa alle drei Tage erneuern.

Schon gewusst?: Hyazinthen zählen zur Gattung der Spargelgewächse.

 

Narzissen

Saison: bis Ende April

Farben: Gelb

Eigenheiten: Möglichst nicht in der Nähe von Obstschalen platzieren, denn Früchte geben ein Reifegas ab, das Blüten schneller altern lässt. Zählen zu ausschleimenden Blumen, sollten also nicht mit ’normalen‘ Blumen kombiniert werden.

Schon gewusst?: Stängel kurz in heißes Wasser tauchen, das reduziert die Schleimbildung.

 

Schachbrettblumen

Saison: April und Mai

Farben: Rot, Orange, Gelb, Violett-Weiß, Rotviolett mit gelbem Rand

Eigenheiten: Zarte Blüten mit besonderem Würfelmuster. Im Strauß brauchen sie etwas mehr Platz, da die zarten Blüten sonst zerdrückt werden.

 

Ranunkeln

Saison: als Schnittblume bis Mitte Mai

Farben: Gelb, Weiß Rot, Orange und Zwischentöne

Eigenheiten: Erinnern von der Form her an nicht ganz aufgeblühte Pfingstrosen.

Vase nicht zu hoch mit Wasser füllen, da dies die haarigen Stiele nicht mögen – lieber öfter nachgießen.

Schon gewusst?: Lassen sich sehr gut trocknen und verlieren durch diesen Vorgang ihre Giftstoffe.

 

Traubenhyazinthen

Saison: bis Mitte Mai

Farben: Weiß, Violett/Blau, Rosa

Eigenheiten: Feiner Moschusduft.

Sind eher klein, also lieber in niedrigen Straußen verwenden oder einzeln in kleinen Väschen platzieren.

Schon gewusst?: Sind nur entfernt mit ‚echten‘ Hyazinthen verwandt.

 

Tulpen

Saison: bis Ende Mai

Farben: nahezu alle Farben m.glich

Eigenheiten: Wachsen in der Vase weiter, also lieber weniger Wasser einfüllen, dafür stetig nachgießen und immer darauf achten, dass das Gießwasser Zimmertemperatur hat.

Hohe Vasen verwenden oder bei Bedarf kürzen.

Bleiben länger haltbar, wenn man sie nachts kühl stellt.

 

Pfingstrosen

Saison: Ende April bis Anfang Juli

Farben: Weiß, Apricot, Rosa, Rot

Eigenheiten: Eigener, zarter Duft.

Größe Blüten, eignen sich also für üppige Arrangements genauso wie als Solitärhingucker.

 

Laura Dietel

 

2019-04-05T11:38:59+00:004. April 2019|