Rauchende Colts und feurige Rhythmen

/, Kultur//Reisen/Rauchende Colts und feurige Rhythmen

Rauchende Colts und feurige Rhythmen

Es ist nicht mehr lang hin, bis die Zeit der Open-Air-Theater- und Konzert-Festivals beginnt. Wir haben drei herausgesucht, die unterschiedlicher nicht sein könnten: für Familien, Wild-West-Fans, Komödienliebhaber sowie Kenner und Genießer der klassischen Musik. Da fällt die Auswahl schwer, aber es ist ja noch ein bisschen Zeit.

Karl-May-Festspiele in Elspe

15. Juni bis 15. September

Er ist der große Held vieler Generationen kleiner Mädchen und Jungen: Winnetou, der edle Apachen-Häuptling, der zusammen mit seinem Freund Old Shatterhand durch die Prärie reitet. Seine Mission: den Frieden zwischen weißen Siedlern und Indianern retten, der immer wieder durch die Intrigen habgieriger Gauner gefährdet ist. Auf der Freilichtbühne in Elspe verfolgen jedes Jahr Kinder wie Erwachsene begeistert seine Abenteuer bei den Karl-May-Festspielen.

Mehr als 60 Schauspieler und 40 Pferde werden bei der Inszenierung von Winnetou III auf der Freilichtbühne zu sehen sein. Dazu gibt es viele Stunts, es knallt das Dynamit und auch ‚Schießereien‘ gehören dazu. Vor und nach den Shows können Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen und den Stuntmen und Cascadeuren bei der Arbeit mit Pferden und Pyrotechnik zuschauen. Der Wilde Westen liegt nur knapp 170 Kilometer von Mönchengladbach entfernt im Sauerland.

www.elspe.de

Schlossfestspiele Neersen

16. Juni bis 18. August

Kaum etwas ist ernster und komischer als die eigene Familie. Bei den Schlossfestspielen Neersen steht sie im Mittelpunkt und in diesem Jahr liegt der Fokus eindeutig auf dem komödiantischen Potenzial von Familien. Mit Heinz Erhardts ‚Der Mustergatte‘ und ‚Monsieur Claude und seine Töchter‘, angelehnt an den Kino-Erfolg von 2014, stehen zwei Komödien auf dem Spielplan. Für die Kinder kommt in diesem Jahr ‚Arielle, die kleine Meerjungfrau‘ auf die Bühne.

Neben den rund 50 Vorstellungen gibt es einen bunten Strauß an Gastspielen und Extra-Veranstaltungen: Musikfreunde können sich auf den Besuch des Opernstudios der Deutschen Oper am Rhein freuen. Die Künstler präsentieren das Beste aus William Shakespeares Texten aus der Musik. Für Kinder kommt der Ritter Rost vorbei – als Kindermusical-Inszenierung des Theaters con Cuore. Das Ein-Frau-Stück ‚Romy Schneider – Zwei Gesichter einer Frau‘ wird wieder auf die Bühne kommen, es gibt
Lesungen, Poetry Slam und einen Mitsingabend.

www.festspiele-neersen.de

Niederrhein Musikfestival

25. August bis 27. Oktober

Jedes Jahr stellt die künstlerische Leiterin Anette Maiburg dem Publikum eine andere Musikwelt vor – in diesem Jahr sind die Klänge des Balkans Schwerpunktthema des Niederrhein Musikfestivals. Für den Abend ‚Gypsy Dreams‘ wird der serbisch-österreichische Kontrabassist Nenad Vasilić eigens Stücke komponieren, die beim Festival uraufgeführt werden. Das Quartett Uwaga ist für seine besondere Hinwendung zur Musik des Balkans bekannt. In Haus Hall in Hückelhoven werden die Musiker Werke von Mahler und Mozart interpretieren – so, als wären die Komponisten auf dem Balkan. Es gehört zum Niederrhein Musikfestival dazu, verschiedene Kunstformen zusammenzubringen. Konzert und Tanz wird es in der Langen Foundation geben.

Eröffnet wird das Festival traditionell auf Schloss Dyck von Anette Maiburg und einem Ensemble. In diesem Jahr wird es mit einem Tango-Abend sein. Denn auch wenn es bei vier der neun Konzerte auf den Balkan geht, braucht das Publikum auf lateinamerikanische Rhythmen nicht zu verzichten. Und natürlich wird in Workshops und offenen Proben wieder ein Blick hinter die Festival-Kulissen ermöglicht.

www.niederrhein-musikfestival.de

Garnet Manecke

2019-05-02T16:12:09+00:002. Mai 2019|