Neuste Ausgabe

Veronika, der Lenz ist da!

Kategorie(n): Gesund//Vital

Dipl. Ing. Wilhelm Bertrams Leiter des Instituts bei einer Behandlung

Jetzt ist es wieder viel länger hell und der Vorsatz, den man in der kalten Jahreszeit gefasst hat, soll nun endlich umgesetzt werden: ich kümmere mich um meine Figur!

Zum Jahresende hin galt zunächst die Ausrede, dass man noch das Weihnachtsfest abwarten wolle, bevor man daran geht, endlich dem lästigen Bauch, dem Hüftgold, der Reiterhose oder sonstigen Problemzonen den Garaus zu machen. Und jetzt ist es soweit: die Sonne lacht einen an und motiviert.

Man überlegt, ob das Heil darin liegt, die alten Joggingschuhe wieder aus dem Schrank zu holen. Wahrscheinlich ist es aber noch sinnvoller, sich in einem Sportstudio anzumelden. Professionelle Hilfe ist sehr wichtig, damit man Sport in der Art betreibt, dass der Körper keinen Schaden leidet, sondern davon profitiert.
Ärgerlich wird es nur dann, wenn man feststellen muss, dass die Biologie vor allem des weiblichen Körpers zwar allgemein positiv reagiert, sich allerdings bezüglich der klassischen Problemzonen dem Trainingsprogramm nicht beugen will.

Die Wissenschaft geht davon aus, dass die Problematik der hartnäckigen Fettdepots bei Frauen biologisch begründet liegt. Ihre Aufgabe ist es, Nachwuchs zu ernähren und deswegen Depotfett zu bewahren. Dies ist der Grund, weshalb es nicht so einfach ist, diesen Problemzonen alleine durch Sport beizukommen.

Aber: Hierzu gibt es nun die sehr Erfolg versprechende Ergänzung. Die Kombination von Ultraschall-Cavitations- und Stoßwellentherapie (AWT) des Institutes Lipoido. Ziel der Behandlung mit diesen Technologien ist es, Fettzellen der Problemzonen zu zerstören, sodass sie auch auf Dauer nicht wieder durch den bekannten Jo-Jo Effekt aufgefüllt werden können.

Mit Hilfe modernster, CE- geprüfter Behandlungsgeräte formt und optimiert Lipoido die Problemzonen des menschlichen Körpers. Besonders an Oberschenkeln, Hüfte, Bauch und Oberarmen ist diese Methode sehr zu empfehlen.

Bei dieser Art der Behandlung, die oftmals auch als ‚Bodyforming‘ oder ‚Bodycontouring‘ bezeichnet wird, erleben wir eine Technologie, bei der Ultraschall- und Druckwellen im Fettgewebe gemeinsam aktiv werden. Durch diese Überlagerung ist es möglich, dass die Zellmembran der Fettzellen Risse bekommt und somit das eingeschlossene Fett austreten kann. Die verbliebenen Zellfragmente werden durch körpereigene Fresszellen ebenfalls der Ausscheidung zugeführt. Somit ist das Ergebnis einer solchen Behandlung nachhaltig.

Aufgrund der Ergänzung der Ultraschall Behandlung durch die ‚Akustische Wellentherapie‘  sind Behandlungen in Problemzonen wie  Oberschenkel (Cellu­lite) besonders erfolgreich. Die Schallwellen regen die Stoffwechselvorgänge im subkutanen Fettgewebe an. Die Fettwölbungen im Unterhautgewebe werden dabei auf- und von der oberen Hautschicht abgelöst. Letztendlich erhält die Hautoberfläche dadurch ein deutlich glatteres Aussehen. Gleichzeitig wird das Gewebe gefestigt, die Haut gestrafft und eine Umfangsreduzierung der behandelten Körperregion erreicht.

Ihr Fachinstitut für den Einsatz beider Technologien in Mönchengladbach:

Institut Lipoido
Hauptstraße 34, City Passage // MG-Rheydt
Fon 02166.9786613
info@lipoido.de // www.lipoido.de

Rufen Sie an und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch!