Neuste Ausgabe

Die Geschichte der Gastlichkeit

Kategorie(n): Unternehmens Reportage

„Ich werde später Hoteldirektor“, stand für Peter Jost früh fest. Er wurde schließlich in die Vollblut-Hoteliersfamilie hineingeboren. Heute leitet der engagierte Hotelunternehmer sehr erfolgreich seinen Elisenhof, zusammen mit dem jungen und kompetenten 44-köpfigen Team. Allesamt exzellente Fachleute in ihren Bereichen und – ganz der Chef – hervorragende Gastgeber.

Peter Jost weiß nur zu gut, ein Hotel oder besser sein Hotel ist seit jeher Treffpunkt: für Menschen und Meinungen, für Situationen und Stimmungen. Im Elisenhof kommt eben gerade diesem Miteinander – vor allem auch bei Tagungen, Incentives und Festen – eine besondere Bedeutung zu. Seine Philosophie: Der Mensch im Mittelpunkt! Diese braucht Raum und Atmosphäre, für Begegnungen, Austausch und Geselligkeit.

Grund genug – genau jetzt zum 140-jährigen Jubiläum – etwas zu verändern, im Traditionshotel im eher ländlichen Hockstein. Peter Jost hat ambitionierte Pläne. Er wird anbauen, umbauen und neu bauen. Seine Idee ist, das First-Class-Hotel noch einmal nachhaltiger positionieren. Was einst als Dorfgaststätte begann ist heute bereits eines der renommiertesten familiengeführten Hotels der Region. Jetzt im Jubiläumsjahr herrscht noch einmal Aufbruchstimmung: Die 68 komfortablen Zimmern und Suiten werden nicht nur aufwendig renoviert, sondern völlig neu gestaltet. Sie werden mit einem zukunftsweisenden Konzept für den Gast zum ‚ruhepol‘.

Auch für die sieben Tagungsräume ist ein Facelift geplant, demnächst heißt es im Elisenhof: ‚meetyou‘ – für erfolgreiche Workshops, Tagungen, Konferenzen oder kreative Events. Der moderne Service-Gedanke wird hier – wie in allen Bereichen des Elisenhofs – wirklich gelebt.

Dafür sorgen die beiden erfahrenen Tagungsprofis Maike-Sigrun Rösner und Kornelia Mangold, die ihre Kunden in allen Fragen der Organisation und konsequenten Umsetzung von Veranstaltungen kompetent beraten und immer auf die ganz speziellen und individuellen Anforderungen der Gäste eingehen.

Zeitloses Design, viel Licht, individuelle Eyecatcher – neue Pläne gibt es auch für die Gestaltung des Restaurants. Schon bald trifft man sich im ‚Classics & Trends Restaurant‘ im Elisenhof. Viel Veränderung – doch eines bleibt sicher bestehen: die anspruchsvolle Gourmetküche von Küchenchef Elmar Schuler, die von den Gästen von Nah und Fern geschätzt und hoch gelobt wird. Gourmetkoch Elmar Schuler ist ein großer Freund von innovativen, schnörkellosen und vor allem regionalen Menüs. Immer wieder zelebriert er – gern auch mal zusammen mit Sterneköchen – kulinarische Highlights. Erwähnenswert ist auch die exquisite Weinkarte; die vielen deutschen Weine namhafter Weingüter und die Besonderheiten aus Italien oder Frankreich sind hervorragende Begleiter für die regionalen Spezialitäten aus der exzellenten Küche.

 

„Der Elisenhof in Hockstein feiert 140. Geburtstag.“

 

Bevor die Umbau-Arbeiten im Herbst beginnen, wird erst einmal kräftig gefeiert: Den 140. Geburtstag des Elisenhofs. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Am Sonntag, 4. September findet von 11.40 bis 22.40 Uhr die große Jubiläumsparty statt. Am Tag der offenen Tür kann für 14 € pro Person (die der Deutschen Sporthilfe dienen werden) nach Herzenslust geschlemmt und gefeiert werden. Herzlich willkommen im Elisenhof Mönchengladbach!
Birgit Borreck

Elisenhof
Klusenstraße 97 // MG
Fon 02166.9330
info@elisenhof.de // www.elisenhof.de