Neuste Ausgabe

Stylischer Trendsetter mit Köpfchen

Kategorie(n): Autotest

Der kleine Italiener von Lancia startet in die vierte Generation. Technisch auf dem allerneuesten Stand mit effizienten und sparsamen Motoren. Ultrakompakt und doch praktisch – serienmäßig verfügt der Kleine nun über fünf Türen, die aufgrund versteckter Griffe jedoch kaum auffallen.

Schick sieht er aus, der nur 3,84 Meter kurze Lancia Ypsilon. Und schick gemacht wurde auch sein Inneres. Originelle und gut ablesbare, zentral positionierte Instrumente verschaffen einen guten Überblick. Das Interieur ist durchweg hochwertig gestaltet. Die Sitzhöhe auf den vorderen Sitzen bietet selbst großen Fahrern genug Spielraum, und auch auf den hinteren Plätzen ist genug Raum für zwei Kinder oder größere Einkäufe.

Unglaublich viele Extras können im New Ypsilon optional zugebucht werden. Tempomat oder Navigationssystem sind dabei nur zwei von  rund 600 Möglichkeiten, seinen Wagen individuell zu gestalten. Pfiffig ist die Vielzahl von Außenlackierungen – zum Teil auch mehrfarbig. Das lässt den kleinen Italiener besonders lebensfroh und charmant auftreten.

1,7 Quadratmeter misst das optionale und sich elektrisch öffnende Sonnendach, das dem City-Flitzer einen Hauch Cabrio-Feeling verleiht. Spritzig und sparsam sind auch die Motoren. Zwei Benziner und ein Dieselmotor, damit geht der Ypsilon an den Start. Der 0,9 Liter große Zweizylinder Twin Air Motor mit 85 PS wurde sogar als ‚Engine of the Year‘ ausgezeichnet. Dieser kleine Turbomotor hat richtig Pfeffer und ist trotzdem ein echtes Sparwunder dank seiner ECO-Taste – 4,2 Liter im Durchschnitt, laut Lancia.

Serienmäßig verfügt bereits die Basisversion, der Lancia Ypsilon Silver, unter anderem über ESP, sechs Airbags, elektrische Fensterheber, Start-Stop Automatik und Zentralverriegelung – und das bei einem Startpreis von 12.500 €. In der Variante Ypsilon Gold wird die Ausstattung dann zusätzlich noch um eine Klimaanlage, Radio/CD, ein Lederlenkrad und elektrisch verstellbare Außenspiegel erweitert. Die Top-Version Platinum bringt unter anderem dann noch eine Klimaautomatik, eine kombinierte Stoff-Lederausstattung, eine Bluetooth-Freisprechanlage und Nebelscheinwerfer mit.

Die Lenkung des Lancia Ypsilon überrascht: Direkt und ohne Wenn und Aber reagiert sie auf jeden Befehl des Fahrers. Und seine Kurvenlage ist für einen Kleinwagen bemerkenswert.

Eines der Highlights ist mit Sicherheit die Einparkautomatik. Auf Knopfdruck wird die anvisierte Parklücke vom kleinen New Ypsilon vermessen. Er übernimmt sogar die mühsame Rangierarbeit dank der elektrischen Servolenkung. Bremsen und Gas geben muss der Fahrer allerdings auch weiterhin alleine – und im Handumdrehen steht man selbst in kleinen Lücken.

Nicht nur für die weibliche Kundschaft hat Lancia ein ‚Smart Fuel‘-System entwickelt. Das braucht keinen Schraubverschluss mehr, der Einfüllstutzen öffnet sich beim Einführen der Zapfpistole automatisch und verschließt sich nach dem Tanken wieder. So bleiben die Finger und Fingernägel sauber und Benzindämpfe werden minimiert.

Wenn auch Sie nun neugierig sind und sich nicht mit dem X-Beliebigen zufriedengeben möchten, überzeugen Sie sich einfach vor Ort. Ein Besuch und eine Probefahrt bei Ihrem Händler lohnen sich in jedem Fall.

Autosalon am Park
Krefelder Straße 240 // MG
Fon 02161.659000
www.asap-cars.de