Neuste Ausgabe

Ziel erreicht!

Kategorie(n): Allgemein

Wir haben es geschafft! Alle Teilnehmer der 4. Eifel Classic Revival sind sicher und wohlbehalten wieder in Mönchengladbach gelandet – jeder einzelne von ihnen glücklich, aber erschöpft. Inklusive zwei ‚Neulingen‘ in einem kleinen weißen Mini Cooper. Sie können sich wahrscheinlich schon denken: diese Neulinge waren wir.

Zwei äußert aufregende und ereignisreiche Tage liegen hinter uns, an denen wir auf einer stolzen Strecke von rund 600 km die Eifel rund um Bitburg erkundet haben. Ja, ‚Erkunden‘ ist der richtige Ausdruck. Es wurde nach Pfeilbildern, die den groben Straßenverlauf und Fahrtrichtung angeben  und Kartenausschnitten gefahren bzw. der Weg gesucht. Die Folge: So manch ein Team erlaubte sich gerne den ein oder anderen ‚Umweg‘ – zum Glück lässt sich ein Mini schnell wenden… Erschwerend hinzu kamen strenge Zeitvorgaben und Sonderprüfungen – wer da ein PS-starkes Auto hatte, konnte sich freuen.

Klingt schwierig, meinen Sie? Es ist jede Menge Spaß, kann ich Ihnen versichern! Alleine die Schönheit der Natur, beeindruckende Aussichten und der Fahrspaß auf langen Serpentinen waren die Teilnahme wert. Und auch abseits der Straßen hat sich jeder wohl gefühlt – gute Verpflegung, schöne Unterkunft und jede Menge nette Menschen bei Konkurrenz und Organisation machten das Wochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Und wie es für uns gelaufen ist? Wir sind der lebende Beweis, dass man auch ohne die Möglichkeit, gefahrene Kilometer zu überwachen, mit zeitweise komplett ausgefallenem Tacho, dessen Nadel wohl den Scheibenwischer imitieren wollte, und einer Rallye-Anfängerin als Lotse, recht erfolgreich sein kann.

Laura Schröer

 

 

mpressionen www.rec2008.de