Neuste Ausgabe

Urbano Campus

Kategorie(n): Events

Weihnachten auf studentisch Dezember, der Monat der verführerischen Naschereien, der Geschenke-Sucherei, der Weihnachtsmärkte, der freudigen Erwartungen und der Geheimnisse – auch in diesem besonderen Monat haben sich die Studenten der Hochschule Niederrhein und die Stadt Mönchengladbach auf dieser Seite verabredet, um gemeinsam die Umgebung zu erkunden. Und gleich zu Beginn kann bereits ein Geheimnis gelüftet werden. Das Musiktheaterprojekt der Studenten der Hochschule Niederrhein, das vom 15. bis 17.12. jeweils ab 20 Uhr im TIG aufgeführt wird, steht unter dem Motto: ‚On sein, oder nicht sein…‘. Vom Thema bis hin zum Bühnenbild und den Kostümen haben die Studenten das Projekt selbst auf die Beine gestellt. Sie gehen nun unter anderem der Frage nach: „Was macht das Netz mit unserer Kommunikation?“ Im Vorverkauf kosten die Karten drei Euro, an der Abendkasse sind sie für fünf Euro erhältlich. Doch auch die Hochschule hält für ihre Studenten bereits jetzt kleine vorweihnachtliche Überraschungen bereit. Zusammen mit der FH Dortmund und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg wird die Hochschule Niederrhein die Wettbewerbsvorteile ihrer Studenten beim Thema SAP-Nutzung ausbauen. Anhand gemeinsamer Lehrveranstaltungen und durch verstärkten Austausch der Lehrenden wird unter anderem eine Veranstaltung zum Controlling-Modul von SAP statt nden. Wer nun zum Thema Lehre weitere Fragen oder auch Fragen ganz anderer Art hat, erhält am Donnerstag, den 8.12. die besondere Möglichkeit, sich beim langen Donnerstag der Studienberatung zu erkundigen. Am selben Tag ab 16 Uhr lädt die Hochschule Interessierte ebenfalls zu dem Vortrag ‚Rohsto- e in Afrika und Aspekte zu ihrer Nutzung‘ ein. Und damit nicht genug, die Fachbereiche Wirtschaft und Textil freuen sich ebenfalls am 8.12. ab 16 Uhr auf all jene Studenten, die Lust auf einen gemütlichen Glühweintre- in ihrer Hochschule haben. Anschließend folgt eine stürmische Nikolausparty im Rossi.

Die etwas anderen Märkte Wer damit noch nicht genug hat, dem emp ehlt sich ein Besuch auf den zahlreichen Weihnachtsmärkten in der Region. Neben den klassischen, stadtbekannten Weihnachtsmärkten bietet Mönchengladbach auch dieses Jahr wieder etwas Besonderes, das vor allem Studenten begeistern könnte. Am 10. und 11.12. ö- net ‚Mein Claus‘, der ‚Markt der schönen Dinge‘, seine Pforten und lockt mit Musik, Essen und eben mit besonders kreativen Ständen ins Königskarree Mönchengladbach-Pesch. Ebenfalls am 11.12. lohnt sich ein Ausfug nach Neuss, denn dort bietet der ‚Mädels Flohmarkt Weiberkram‘ entspanntes Trödeln und Bummeln für all jene, die dem vorweihnachtlichen Stress aus dem Weg gehen wollen. Studentinnen – und auch ihre Begleiter – haben hier also die einmalige Möglichkeit Weihnachtsgeschenke, Klamotten, Musik und Kunst an rund 80 Ständen zu erstehen. Begleitet werden sie dabei von dem Sound einiger DJs.

Alle Jahre wieder…

Ebenfalls wichtig im Dezember ist die Verabschiedung des alten Jahres. Hierzu hat sich das Rossi dieses Jahr eine besonders attraktive Idee für Studenten einfallen lassen. Für 300 Gäste steht die Begrüßung des neuen Jahres unter dem Motto ‚Selfmade‘. Selber hinter der Theke so viele Getränke zusammenstellen, wie Lust und Laune besteht, ist an diesem Abend Pflicht. Für Nachschub, Essbares und Raketen sorgt das Rossi. Eintrittskarten sind ab 25 Euro im Rossi erhältlich.

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Teresa Laukötter

www.mein-claus.de | www.weiberkram.org | www.hs-niederrhein.de | www.die-wg-mg.de | www.tw-gastro.de