Neuste Ausgabe

Ein Fahrrad, das passt

Kategorie(n): urbano//Themen

Wenn die Natur erwacht, wächst auch die Lust aufs Radfahren. Wolfgang Engels, Geschäftsführer des Fahrrad-Center-Zilles, sagt, wie das Rad jetzt vorbereitet werden muss, worauf man beim Kauf eines neuen Fahrrades achten sollte und warum auch Jüngere E-Bikes attraktiv finden.

Wolfgang Engels (l.) im Beratungsgespräch

Reicht es, das Fahrrad vor der Radtour vom Winterstaub zu befreien?
Engels    Bevor die Tour startet, ist es wichtig, dass das Fahrrad absolut verkehrstüchtig ist. Licht, Bremsen und Reifen müssen überprüft werden. Daher ist wie beim Auto eine jährliche Inspektion empfehlenswert. Dabei fällt den Zweiradmechanikern auf, wenn zum Beispiel die Reifen porös sind und erneuert werden müssen. Einer der häufigsten Fehler ist übrigens, dass zu wenig Luft in den Reifen ist. Dadurch werden sie oft brüchig und die erste Tour endet mit einer Panne.

Der Frühling wird auch genutzt, um ein neues Fahrrad zu kaufen. Worauf sollte man dabei achten?
Engels    Ein Fahrrad ist kein Standard-
Produkt. Jeder sitzt anders, jeder fährt anders. Dazu kommen unterschiedliche Bedürfnisse. Will man einige lockere Radtouren oder mit dem Mountainbike Sporttouren machen? Legt man Wert auf eine Rücktrittbremse, ist eine Nabenschaltung sinnvoll, bei ausgedehnten Radtouren eine Kettenschaltung. Um zu sehen, ob man mit dem Rad klarkommt, ist eine Probefahrt angebracht. Wir bieten unseren Kunden dafür einen überdachten Parcours an, auf dem sie das Rad ausprobieren können.

Ab welchem Alter kann man für ein Kind ein Fahrrad kaufen?
Engels    Viele Eltern entscheiden sich schon früh für ein Laufrad, das schon sehr kleine Kinder benutzen können. Diese Räder fördern das Gleichgewichtsgefühl, später brauchen die Kinder meist keine Stützräder mehr. Im Alter von drei Jahren bekommen sie dann ihr erstes Kinderfahrrad, mit dem sie auf den Gehwegen fahren dürfen. Wichtig ist bei allen Rädern, dass die Kinder mit den Fußspitzen den Boden berühren können, wenn sie auf dem Rad sitzen, damit sie sich sicher abstützen können, wenn sie anhalten und stehen.

Wann ist für Kinder das erste straßentaugliche Fahrrad sinnvoll?
Engels    Im Alter von acht oder neun Jahren bekommen die meisten ihr erstes straßentaugliches Rad mit einer selbstständig angetriebenen Lichtanlage, Reflektoren und Bremsen, die auch bei temperamentvollen Kindern gut funktionieren. Wir beobachten jedes Jahr, dass Großeltern ihren Enkeln zur Kommunion das erste große Fahrrad schenken. Und auch die Fahrradprüfung in der Grundschule ist für viele Eltern ein Anreiz, das Rad einem Check zu unterziehen oder ein neues zu kaufen.

Während ältere Kinder und Jugendliche feste Vorstellungen von ihrem Fahrrad haben, wissen Erwachsene oft nicht, was zu ihnen passt.
Engels    Bei Erwachsenen bemerken wir gerade ein Umdenken. Nicht nur Senioren interessieren sich für E-Bikes, die Fahrräder mit einer elektrischen Trittunterstützung. Auch Jüngere finden sie schon attraktiv.
E-Bike fahren heißt: Man muss zwar selbst in die Pedale treten, braucht aber zum Beispiel bei Steigungen nicht so viel Kraft aufzuwenden, sodass man bei einer Radtour auch eine etwas steilere Anhöhe bequem bewältigen kann. Das ist nicht nur für ältere Leute interessant, deren Ausdauer und Leistungsfähigkeit vielleicht eingeschränkt sind. Auch Jüngere schätzen es, wenn sie zum  Beispiel mit dem Rad zur Arbeit fahren und dann nicht durchgeschwitzt dort ankommen. Außerdem macht es einfach Spaß, mit diesen Bikes zu fahren. Auf unserem Frühlingsfest präsentieren wir übrigens rund 100 E-Bikes, die alle ausprobiert werden können.

Das Gespräch führte Garnet Manecke


Velo de Ville

Damen + Herren
28“, 7-Gang Shimano,
Alu-Rahmen, Federgabel,
Federsattelstütze, Nabendynamo,
Leuchtreifen, Hohlkammer-Felgen

Farbe Basalt
verschiedene Rahmenhöhen

Preis 399 €

 

Velo de Ville
Damen + Herren
28“, 24-Gang Deore-Mix,
Alu-Rahmen, Federgabel,
Federsattelstütze, Nabendynamo

besonderes Highlight
Magura HS 11 Hydro-Bremsen

Farbe Anthrazit matt
verschiedene Rahmenhöhen

Preis 499 €

 

Velo de Ville ‚BOSCH 36V‘
Damen + Herren
28“, 8-Gang Shimano Freilauf,
Alu-Rahmen, Federgabel, Federsattelstütze,
Bosch System Nabendynamo

besonderes Highlight
Magura HS 11 Hydro-Bremsen,
Holland-Rahmenschloss
Basta Sprint Scheinwerfer m. Sensor Plus

Bereifung Marathon Plus
Farben Basalt, Silber matt
Rahmenhöhen 48/52/56

Preis 2.199 €

 

Kalkhoff ‚Agattu XXL‘
Damen+Herren
Sondermodell 2011-2012

Panasonic-Motor mit Freilauf (ohne Rücktritt) 28“, 8-Gang
Shimano-Nexus, Alu-Rahmen, Federgabel, Federsattelstütze, Nabendynamo, Magura HS 11 Hydro-Bremsen, 26 V,
mit 18 AH Akku – Reichweite bis zu 140 km

Farbe Silber-Anthrazit

Preis 2.199 €

 

Frühlingsfest 2012

Freitag, 13. April 9.30 – 18.30 Uhr // Sanstag, 14. April 9.30 – 16 Uhr

Fahrrad-Center-Zilles GmbH
Konstantinstraße 2-16 // MG
Fon 02166.130466
Viersener Straße 65 // VIE-Dülken
Fon 02162.818044
www.zilles-gmbh.de