Neuste Ausgabe

Aktiv erholen – rund um die Welt

Kategorie(n): Kultur//Reisen

Im Urlaub die Füße hoch legen, das reicht vielen Reisenden nicht mehr. Sie erwarten mehr von der schönsten Zeit des Jahres: Spaß, Spannung, Action!
„Aktiv entspannen, das liegt voll im Trend“, weiß Silke Köhler von Traveltime, Mönchengladbach. Sie wird bestätigt durch eine Forsa-Umfrage im Auftrag der KKH-Allianz. Dort gaben 44 Prozent der Befragten an, sich in ihren Ferien bei sportlichen Aktivitäten am besten und nachhaltigsten zu erholen. Relaxen, Land und Leute kennen lernen und dabei Sport treiben – das ist es.

YogaDie Reiseindustrie reagiert mit maßgeschneiderten Angeboten. Kanutouren in Schweden, Tauchsafaris in Thailand, Zigeunerwagen-Trekking in Ungarn oder Reitsafaris in Afrika – für jeden Geschmack und Fitnesszustand gibt es fast überall Möglichkeiten, aktiv Energie für den Alltag zu tanken.

Nach Angaben der Veranstalter zieht es derzeit auch aus diesem Grund jährlich etwa eine halbe Million deutsche Urlauber in die Ferienclubs von Aldiana, ClubMed, Robinson und vergleichbaren Anbietern. Dort finden Singles, Paare und Familien gleichermaßen ein breites Angebot an Sport-, Wellness- und Unterhaltungsmöglichkeiten, gepaart mit attraktiven Hotelanlagen, traumhaften Stränden und guter Küche. Der deutsche Marktführer Robinson verspricht Aktivurlaubern ausdrücklich ‚Adrenalin pur‘ auf rasanten Raftingtouren und ‚einzigartige Naturerlebnisse‘ zwischen steilen Felshängen und tiefen Wassergumpen beim Schluchtwandern.

Sportbegeisterte kommen bei speziellen Top-Events wie z.B. dem Triathlon Camp, Yoga meets Pilates, der Naish Surf Week, dem Tennis-Camp oder dem Dressur Intensiv Kurs ins Schwitzen. Und das unter Anleitung von Sportprofis wie Robby Naish, Nikola Kiefer oder Ingrid Klimke.

Auspowern kann man sich natürlich auch bei unmittelbaren Begegnungen mit Natur pur. Naturfreunde kommen etwa auf einer 8-tägigen Wandertour rund um Davos auf ihre Kosten (Wikinger Reisen).

 

„Wer das ganze Jahr sitzend im Büro arbeitet, sollte sich im Urlaub bewegen.“

 

Neben dem angenehmen Heilklima verspricht der Spezialist für weltweit geführte Wander-, Trekking- und Radtouren den Urlaubern wunderschöne Spazier- und Wanderwege durch satte Wiesen und Wälder und romantische Seitentäler.
Vor der Tür einsteigen und erholsam voran kommen, während Davos und seine Schönheiten wie von selbst näher rücken – das steht im ‚Bergsommer‘ für acht Tage auch beim heimischen Busveranstalter Lüngen auf dem Programm.

Egal ob per Flugzeug nach Korsika, oder per Bus zur ‚Saarschleife‘ – Naturwandern hat selbst im Wettbewerb mit immer neuen Aktivsportarten für viele seine Faszination bewahren können.

Und wer nach einem anstrengenden Wandertag noch Lust hat, in die Geheimnisse der italienischen Küche eingeweiht zu werden, für den hält eine Gourmet- und Wanderreise in der Toskana neben landschaftlichen und kulturellen auch kulinarische Highlights bereit.

Das Wechselbad aus derart verschiedenen Ferien-Bausteinen gehört längst auch zum Lockruf der Kreuzfahrer. Der Rostocker Trendsetter Aida Cruises beispielsweise tauft am 9. April sein siebtes Schiff und bietet dann auf schwimmenden Hotels insgesamt 12.054 Passagieren zugleich Platz. Auf der neuen ‚AidaSol‘ erwartet die Passagiere das größte Spa der Weltmeere, ein schwimmendes Brauhaus sowie ein 5-D-Kino. Nicht zu vergessen die Fitness-Welt, der Golfsimulator, die Tauchkurse und die fast immer ausgebuchten Landausflüge für Biker, Taucher, Golfer oder Wanderer. Kein Wunder, dass die bunte Vielfalt auf dem Meer zum Geheimtipp für den Urlauber-Nachwuchs werden konnte.

Ob auf dem Meer oder an Land – für Mediziner ist in jedem Fall klar: Wer das ganze Jahr sitzend im Büro arbeitet, sollte sich im Urlaub bewegen. Das tut auch der Psyche gut.

Doch Vorsicht: Untrainierte sollten vor dem Aktivurlaub ihre Kräfte realistisch einschätzen. Wer sich die Mountainbike-Tour durch die Alpen aus dem Stand nicht zutraut, sollte zunächst mit Radwandern vor der eigenen Haustür anfangen. Andernfalls wird der Urlaub schnell zur Qual, und es gibt nur Muskelkater und das, was wir schon im Alltag zur Genüge haben: Stress.
Katrin-Julia Lamprecht

Weitere Infos zu ‚Aktivreisen‘:
Traveltime Reisen Rheydt  // traveltime-reisen.de
Busreisen Lüngen Rheydt // luengen-reisen.de