Neuste Ausgabe

Radfahren oder Hightech

Kategorie(n): Gesund//Vital

Bewegung tut gut. Beim Spazieren, Walken, Joggen oder Fahrradfahren kommt es durch sportliche Aktivität zu einer Ausschüttung des Glückshormons Serotonin. Wer gerne radelt, kann bestehende Beschwerden durch die Art des Fahrrades positiv beeinflussen.

 

Wenn Schmerzen an der Lendenwirbelsäule gut gelindert werden sollen, ist Rennradfahren von Vorteil, da der Nervenkanal durch das Vorbeugen weiter wird und die kleinen Wirbelgelenke klaffen und entlastet werden.

Hilft Rückbeuge, um Beschwerden zu lindern, ist ein konventionelles Hollandrad besser geeignet. Ein Mountainbike entlastet sowohl bei Halswirbel- als auch bei Lendenwirbelsäulen-Beschwerden. Was für einen persönlich das Beste ist, muss man einfach ausprobieren, indem man sich zum Beispiel von Freunden verschiedene Fahrräder leiht.

Wie beim Auto sind die Preise für ein Rad nach oben offen. Nicht zuletzt ist das Fahren mit einem E-Bike besser, als zu Hause zu hocken, damit Sie frische Luft und Bewegung haben.

Seit ein paar Jahren ist es bei manchen Sanitätshäusern auch möglich, die Druckverteilung auf dem Fahrradsattel zu messen und einen individuell geformten Sattel anpassen zu lassen. Einfach einen Termin vereinbaren, kurz messen und bald darauf haben Sie einen Fahrradsattel, der optimal auf Ihre Bedürfnisse angefertigt ist, das heißt Gewicht und Druck gleichmäßig verteilt. Für nähere Informationen sprechen Sie uns gerne an.

Sollte dann die Sitzhaltung zur Entlastung der Wirbelgelenke oder Bandscheibe nicht reichen, können nach einer orthopädischen Untersuchung alternative Behandlungsoptionen wie SpineMed erwogen werden.

Hierbei wird bei Kippung des Behandlungstisches an Hals- oder Lendenwirbelsäule gezogen und durch Sensoren der Zug bei Verkrampfung weggenommen. Gewichtsabhängig wird an der betroffenen Bandscheibenetage gezielt so kräftig gezogen, dass es in über 80 Prozent der Fälle zu einer deutlichen Beschwerdereduktion kommt.

Wenn eine Dauereinnahme von Medikamenten reduziert oder vermieden werden kann, dann lohnt sich eine solche Investition in Ihre Gesundheit.

Dr. med. Peter Beckers

 

Infoabend

mit anschließender Frage-Antwort-Diskussion mit Patienten

mittwochs, um 19.00 Uhr
9.5.2012
13.6.2012
11.7.2012

Erfahren Sie mehr über…
SpineMed, Osteopathie, MediTaping, Eigenblutbehandlung (ACP), Marhythe,Bemer Therapie, Gyrotonic, Fußanalyse

 

 

 

 

 

 

Orthopädische Privatpraxis am Nordpark
Zentrum für Haltungs- und Bewegungsdiagnostik
Konrad-Zuse-Ring 15
41179 Mönchengladbach
Fon 02161.5639984
www.op-moenchengladbach.de

 

 

 

 

 

 

Orthopädisch unfallchirurgische Praxisklinik Wassenberg
Zentrum für ambulante Operationen
Dr. med. Susanne Beckers
Dr. med. Peter Beckers
Graf-Gerhard-Straße 45-51
41849 Wassenberg
Fon 02432.49933
www.op-wassenberg.de