Neuste Ausgabe

M’gladbacher Gesundheitstag

Kategorie(n): urbano//Themen

Wenn Augen und Haare glänzen, das Herz ruhig das Blut durch den Körper pumpt, die Blutbahnen frei sind, Lunge und Leber ihren Dienst tun, dann ist man in der Regel gesund. Aber für ein wohliges Lebensgefühl ist die körperliche Gesundheit nur die unabdingbare Basis, auf der kleine Wohlfühl-Inseln ihren Platz finden. Die gut riechende Creme für streichelzarte Haut, das Entspannungsprogramm, die Bewegungseinheit, die kleine Leckerei zwischendurch, der neue Klang im Ohr oder die schicke Brille sind kleine Momente des Glücks, in denen der Körper die Endorphin-Produktion ankurbelt. Das hat nicht nur einen hohen Wohlfühl-Faktor, sondern stärkt ganz nebenbei auch das Immunsystem. Beim 10. Mönchengladbacher Gesundheitstag am 24. Juni werden solche Wohlfühl-Inseln im Dorint Parkhotel vorgestellt.

‚Wir schenken Wohlbefinden!‘ ist auch in diesem Jahr das Motto des Gesundheitstags. Und so findet der Besucher im Garten vor dem Hotel und über drei Etagen knapp 100 Themen, aus denen er sein individuelles Wohlfühl-Programm zusammenstellen kann.

Schon täglich zehn bis 15 Minuten spazieren gehen wirkt sich günstig auf das Herz-Kreislauf-System aus. Wer die warmen Sonnenstrahlen auf seiner Haut spürt und tief den Geruch von Blumen, Feldern und Wäldern einatmet, fühlt sich schnell wie nach einem kleinen Extra-Urlaub. Wie viel bringt es da erst, wenn man sich mit Freude auf das Fahrrad schwingt und eine Tour in die Umgebung macht. Beim Gesundheitstag findet man dazu viele Anregungen und jede Menge Fahrräder für jedes Alter. Besonders das Thema Elektro-Räder steht dabei im Mittelpunkt. Die Fahrräder können auch von den Besuchern vor Ort getestet werden.

Mitmachen und Ausprobieren ist einer der Erfolgsfaktoren beim Gesundheitstag. Denn Wohlbefinden ist keine graue Theorie. Wie gesunde Ernährung schmeckt, erfahren die Gäste auf der kulinarischen Meile im Erdgeschoss, wo sie Brot und Kuchen aus Vollkornprodukten, Marmeladen und Chutneys sowie die beliebten Smoothies verkosten können. Dabei sehen die Besucher auch, wie man den vitaminreichen Mix aus Fruchtpüree und Säften selbst herstellen kann.

Dass neben ‚Essen und Trinken‘ auch andere Faktoren Leib und Seele zusammenhalten, zeigt das große Angebot an Entspannungstechniken und alternativer Heilverfahren, die beim Gesundheitstag vorgestellt werden. So unterschiedlich, wie die Menschen sind, so individuell sind auch die Methoden, mit denen sie Ruhe und Entspannung finden, um sich von den Erfordernissen des Alltags erholen zu können.

Wie mit Qi Gong, Autogenem Training, Yoga, Klangschalenmassage, Akupunktur oder Progressiver Muskelentspannung Stress bewältigt wird und somit zum Beispiel einem Burnout vorgebeugt werden kann, zeigen Vertreter alternativer Heilverfahren wie der Traditionellen Chinesischen Medizin und Heilpraktiker. Wer sich darüber hinaus auch für den Beruf des Heilpraktikers interessiert, ist beim Gesundheitstag richtig, denn eine Heilpraktiker-Schule stellt ihre Ausbildungsgänge vor. Freunde der aktiven Entspannung werden sich auf die vielfältigen Sport- und Wellnessangebote freuen, die von Aqua-Gymnastik über Kondition- und Krafttraining bis hin zum temperamentvollen Zumba-Kurs reichen.

Aber bei aller Prävention kann es doch immer wieder sein, dass der Körper signalisiert, dass etwas nicht stimmt. Oft sind es Schmerzen, die den Patienten dann quälen. Wird die Ursache gefunden, hört der Schmerz meist schnell wieder auf. Aber es gibt auch die Fälle, in denen er zum ständigen Begleiter wird. Mithilfe spezieller Therapien erfahren die Betroffenen Linderung und in vielen Fällen auch den Weg zurück in ein schmerzfreies Leben.

Unbestritten ist, dass die alternativen Heilverfahren eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin sind. Die arbeitet mit Medikamenten, die vor der Markteinführung erst getestet werden müssen. Zum ersten Mal haben die Besucher nun Gelegenheit, beim Gesundheitstag einen Einblick hinter die Kulissen eines solchen Testinstituts zu bekommen und mehr über dessen Arbeit zu erfahren.

Und natürlich sind bei der zehnten Auflage des Gesundheitstags auch die Klassiker wieder vertreten: Mit Haar- und Hautanalyse kann die Versorgung des Körpers mit Nährstoffen getestet werden, Cholesterinwerte, Blutdruck und Blutzucker werden gemessen. Der Wohlfühlfaktor kosmetischer Produkte ist genauso Thema wie die Haarentfernung für einen auch optisch unbeschwerten Sommer.Dazu gibt es zahlreiche Tipps zum ökologischen Bauen, einem barrierefreien Leben bis ins hohe Alter und den gesunden Schlaf. Denn Gesundheit und Wohlbefinden fangen in den eigenen vier Wänden an.

Garnet Manecke

 

 

 

 

Teilnehmer des
10. M’Gladbacher Gesundheitstages
erkennen Sie an diesem Symbol.

 

10. Mönchengladbacher Gesundheitstag
24.06.2012 // 10-17 Uhr
Eintritt frei

 

Schon gehört?
Vortragsreihe

10.30 Uhr // Gandiva Yoga
Raus aus der Räucherstäbchen-Ecke
Was Yoga wirklich ist!

11 Uhr // MAXMO Apotheke
Eine neue Dimension in der nutritiven Arthrosetherapie

11.30 Uhr // Sehgenuss Optik & Wein
Sehen im Alter – vergrößernde Sehhilfen

12 Uhr // Gesundheitsberatung Böning
Gute Laune und Motivation – Alles eine Frage der Ernährung

12.30 Uhr // Energetix
Die Bedeutung von Magnetfeldern für unsere Gesundheit

13 Uhr // Change Chance/Ruheraum
Entspannung gegen ‚Stress & Co.‘

14 Uhr // Betten Baues
SpineMed – Schmerzfrei ohne Operation

14.30 Uhr // Orthopädie Medicentrum
Golfen ohne Schmerzen

15 Uhr // ASB
Tagespflege: Lebensqualität erhalten –
Entlastung schaffen

15.30 Uhr // MAXMO Apotheke
Draculatherapie – Neues zur Faltenbehandlung

16 Uhr // Naturheilpraxis Christina Tipp
Wirbelsäulen-, Gelenkerkrankungen & Arthrose