Neuste Ausgabe

Alternativ Aktiv

Kategorie(n): Kultur//Reisen

Erholung bedeutet für Sie, sich richtig auszupowern und dem Körper etwas Gutes zu tun? Ein Urlaub ohne neue Eindrücke kommt erst gar nicht infrage und sportliche Betätigung ist sowieso eine Grundbedingung. Vielleicht sind Sie aber auch noch unschlüssig, ob Aktivurlaube wirklich das Richtige für Sie sind? Egal, zu welcher Gruppe Sie sich zählen: Nehmen Sie unsere Tipps als kleine Anregung für ungewöhnliche Reiseabenteuer.

Das Wandern ist nicht nur des Müllers Lust
Auch Aktivurlauber haben das Wandern für sich entdeckt. Nicht überraschend, denn die Vorteile liegen klar auf der Hand: Alter und Trainingszustand spielen nur Nebenrollen, was zählt, ist der Spaß an Bewegung in der freien Natur. Zu den Klassikern der Wanderlandschaften zählen – neben den Bergwelten natürlich – die sanften Hügel der Toskana. Wer sich ganz imposanten Landschaften verschrieben hat, sollte seine nächste Reise zu den magischen Wanderpfaden Islands oder spektakulären Wegen Norwegens planen.

Zusätzliches Abenteuer versprechen Trekking-Touren durch fremde Länder: Wie wäre es zum Beispiel mit ‚Peru per pedes‘ oder einer Erforschung des Dschungels in Panama. Mutige versuchen sich am Schluchting – einer Kombination aus Bachbett-Wanderung, Kletter- und Rafting-Tour. Tirol, Italien, Slowenien oder das Kärntner Land sind nur einige der möglichen Ziele für sportliche Abenteurer.

Keep on rolling
Stichwort ‚Fahrradreise‘: Urlaub per Bike ist die ideale Lösung, wenn Sie möglichst viel an der frischen Luft erleben und vor allem das Tempo selber bestimmen möchten. Verschiedene Reiseanbieter haben sich inzwischen auf absolute Traumziele spezialisiert, darunter tropische Paradiese wie Sri Lanka oder Cross-over-Touren durch Kuba, die Mongolei oder Namibia.

Als absoluten Geheimtipp sollten Sie sich Kopenhagen merken. Die dänische Hauptstadt wartet mit über 300 Kilometern bestens ausgebauten Fahrradwegen auf, die Ungeübten und Familien den Traum einer erlebnisreichen Aktivreise ermöglichen. Besonders praktisch: Zwischen April und November stellt die Stadt allen Radelwilligen über 2.000 Leihfahrräder kostenlos zur Verfügung.

Falls Sie nicht in die Pedale treten und trotzdem auf Rädern Ihren Urlaub genießen möchten, packen Sie einfach Ihre Inline-Skates ein. Egal, welches Land Sie erkunden möchten – geeignete Touren sind nahezu überall zu finden. Buchen Sie doch direkt eine spezielle Skatereise: Die Kombination aus Sport und Sightseeing ist unter anderem möglich in Luxor, Barcelona, auf Djerba oder in Kuba. Jährliches Highlight für Rollschuh-Begeisterte: Fahren Sie beim Event ’24 h Roller Le Mans‘ auf der legendären Motorsport Rennstrecke.

Immer mit der Ruhe
Aktivurlaub hin oder her – Freizeit ist in erster Linie Zeit zur Erholung. Wer sich nach vollendeter Entspannung sehnt, findet in einem noch eher jungen Reisetrend seinen Wunsch erfüllt: Wellness für Körper und Seele. Tanken Sie neue Energien bei Yoga, Qi Gong, Meditation oder wohltuenden Anwendungen – schönste Strände und Landschaften direkt vor der Tür.

Vielleicht zählt ja auch das Genießen kulinarischer Highlights zu Ihren ‚Lieblingsdisziplinen‘, oder Sie erholen sich am besten bei einer Partie Golf oder einem ausgiebigen Beauty-Programm. Ihre persönlichen Interessen bestimmen, wie Sie aktiv und entspannt den Urlaub verbringen. Als kleine Anregung finden Sie in unserer Leserreise zwei Tipps, wo Sie Ihren Urlaub ‚gesund und vital‘ verbringen können.

Laura Schröer

www.wandern.de
www.visitnorway.com
www.rad-reise-service.de
www.visitcopenhagen.de
www.inline-strecken-fuehrer.de
www.t-n-s.de