Neuste Ausgabe

Open Air// Fest am See

Seit 37 Jahren feiert Wickrath jeden Sommer das ‚Fest am See‘. Das beliebte Familienfest wird in Kooperation von der Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH (MGMG) und dem Heimat- und Verkehrsverein Wickrath e.V. veranstaltet. Das Fest am See steht für Heimat, Verbundenheit und Tradition. Man triff t sich mit Freunden, genießt die Erholung in der Natur, erlebt Spaß und Unterhaltung. Die Geschichte des Festes begann mit der kommunalen Neuordnung 1975, als per Düsseldorfer Dekret die Städte Mönchengladbach, Rheydt und die freie Reichsherrlichkeit Wickrath zusammengelegt wurden. Der Wickrather Ratsherr Kurt Jacobi, damals Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins, schlug ein Fest vor, „um Wickrath nicht sang- und klanglos untergehen zu lassen“. So wurde als gesamtstädtische Veranstaltung das ‚Biwakfest‘ gegründet, das im Mai stattfand und, obwohl nur mit einfachen Mitteln aufgezogen, einige Hundert Besucher anzog. Inzwischen ist das Fest am See, wie es heute heißt, längst zur beliebten sommerlichen Tradition in der Stadt geworden und lockt jährlich einige Tausend Gäste. 2012 fi ndet das Fest, zu dem rund 20.000 Besucher erwartet werden, zum dritten Mal an zwei Tagen am 28. und 29. Juli rund um die Reithallen im Schlosspark statt. Als zusätzliche Partner konnten wieder das Rheinische Pferdestammbuch sowie der Marktveranstalter Reno Müller gewonnen werden, um das traditionelle Fest durch ein umfangreiches Programm mit Reitvorführungen, Bauern- und Gartenmarkt zu ergänzen. Rund 60 Aussteller halten dekorative, nützliche, leckere und originelle Angebote am Samstag und Sonntag bereit. Freuen dürfen sich die Besucher außerdem auf ein buntes Bühnenund Kinderprogramm mit unterhaltsamer Live-Musik, Beachhandball-Turnier, die Rollende Waldschule, das beliebte Oldtimer-Trecker-Treff en mit prunkvollen Schmuckstücken, ein prächtiges Höhenfeuerwerk und vieles mehr.

Das sonntägliche Festprogramm in den Schlossalleen in Wickrath startet um 11 Uhr mit dem inzwischen schon traditionellen ökumenischen Open-Air-Gottesdienst. Im Anschluss fi ndet ab 12 Uhr das mittlerweile auch über die Grenzen des Rheinlandes hinaus bekannte Sommerfest des Rheinischen Pferdestammbuchs im Schlosspark Wickrath statt. In diesem Jahr werden mindestens 15 Schaubilder engagierter Züchter für Begeisterung sorgen. Auch das Team des Rheinischen Pferdestammbuchs wird seine Verkaufspferde präsentieren und den Besuchern mit Informationen und Unterstützung bei der Pferde- oder Ponysuche zur Seite stehen. Ein ideales Programm für die ganze Familie.

Von treuen Recken und holden Fräulein

Anno Domini 1176…Hört Ihr Leut‘ und nehmet Kunde, es ist ein Streit entfacht zwischen Kaiser Barbarossa und Heinrich dem Löwen. In Schmach und Schande unterlag der ehrwürdige Kaiser in der Schlacht, da ihm sein verräterischer Vetter Unterstützung versagte! Nun erhebt an des Herrschers statt die Kaiserin Anklage vor dem Reichsgericht gegen den Fürsten des Nordens. Sie und ihre treuen Recken werden nicht eher ruhn, eh die Schande gesühnet ist!

Anno Domini 2012…Hört Ihr Leut und nehmet Kunde, lasset Euch zurückversetzen in das 12. Jahrhundert unserer Zeit… Vom 3. bis 5. August entführt Sie das Ritterfest auf Schloss Rheydt in die wundersame Zeit des Mittelalters. Händler und Handwerker lassen das Bild auferstehen, das sich vor Hunderten von Jahren in den historischen Zentren abspielte. Narren, Tänzer und Schwertkämpfer unterhalten große und kleine Knappen mit allerlei Klamauk, Musik und Showeinlagen. Bewundern Sie die farbenprächtigen Eröff nungsumzüge jedes Festtages vom Heerlager zum Konzerthof. Lassen Sie sich nicht die einzigartige Atmosphäre entgehen wenn bei Einbruch der Dämmerun Schlosshof und Wallanlagen vom Fackelschei beleuchtet werden.

Highlights sind neben dem Tavernenspiel die großen Ritterturniere der Compania Ferrata – einer der bedeutendsten Stunt- Reitgruppen und Mittelalter-Show-Spezialisten. Fiebern Sie mit, wenn sich die Handlungsfäden rund um den Streit zwischen Barbarossa und Heinrich von Braunschweig spinnen. Mitreißende Stimmung verspricht ebenso das Flammenturnier ‚Historica‘ am Samstagabend.

Erleben Sie selbst: Mit dem Betreten des Schlossgeländes beginnt eine außergewöhnliche Reise durch die Zeit.

Open Air an der Konzertmuschel

Bereits zum 13. Mal lädt die NEW in den Sommermonaten Juli und August Musikliebhaber zum Musiksommer in den Bunten Garten. Hörgenuss mit Open-Air-Flair ist bei dieser beliebten Veranstaltungsreihe garantiert, wenn den Zuhörern sechs Wochen lang immer wieder sonntags von 11 bis 13 Uhr in der Konzertmuschel hinter der Kaiser-Friedrich- Halle bei freiem Eintritt eine bunte Musikvielfalt geboten wird.

Die beliebte Musikreihe startet in diesem Jahr mit dem NEW-Orchester-Sonntag. Dann holt die Musikschule der Stadt Mönchengladbach die Welt der Musicals in den Bunten Garten. Das Jugendblasorchester spielt die bekanntesten Melodien aus Film, Musical und Pop als Blasmusik-Arrangements.

Weiter geht es am 22. Juli mit der Santana Tribute Band ‚Supernatural‘, die mit Salsa- Rhythmen und Latino-Rock den Zuhörern das Gefühl vermittelt, sich in Südamerika zu befinden.

Gute Laune und die besten Klassiker der Rockgeschichte sind beim Oldie-Sonntag am 29. Juli 2012 garantiert, wenn Obergärig mit spritzigen Oldies der 60er und 70er Jahre die Bühne rockt.

Mit Booster erlebt der NEW-Musiksommer am 5. August seinen Rock- und Pophöhepunkt, bevor es mit der Gruppe Soulciety und deren sanften Soul-Blues-Klängen am darauff olgenden Sonntag etwas gemächlicher zugehen wird.

Den krönenden Abschluss des diesjährigen NEW-Musiksommers bildet das Konzert von Le Clou. Mit neuen und altbekannten Eigenkompositionen ist der Auftritt der bekannten Cajun-Jazz-Band nicht mehr aus dieser Reihe wegzudenken.

www.new.de