Neuste Ausgabe

Artikel der Kategorie  Essen//Trinken

Aromatische Seelenschmeichler // 2017 Winter 2018

Momentan ist sie wieder im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde: zart schmelzende Schokolade. Ob nun als winterliche Hohlfigur, als Ummantelung anderer Leckereien, als ’normale‘ Tafel oder in heißer, flüssiger Form – Geschmäcker sind natürlich verschieden, aber fast alle … mehr ›

Jean Jacques beim Mittagessen

Ist er nicht schön, der Winter? Im Dezember duften die Innenstädte nach Printen, Punsch und Tannengrün, in den Straßen herrscht reges Treiben und viele Weihnachtsfeiern lockern den abendlichen Veranstaltungsplan auf. Im Januar dann mischt sich unter die Ruhe nach den … mehr ›

Jean Jacques in der Molzmühle // Oktober 2017

Gerade, wenn das Wetter endgültig im Herbstmodus angekommen ist, wünscht man sich einen Rückzugsort, der einen mit seiner wohligen Wärme auff ängt. Und wenn dann neben der Seele auch noch der Gaumen verwöhnt wird, ist zumindest für mich die Welt … mehr ›

Jean Jacques im Le Petit in Kempen // November 2017

Gutes Essen ist meine Leidenschaft, das muss ich Ihnen  wahrscheinlich  nicht erzählen. Die Begeisterung für frische Zutaten, feine Aromen und überraschende Geschmackserlebnisse vereint aber nicht nur die Genießer der Region, sondern Menschen rund um den Globus. Überall auf der Welt … mehr ›

Sangría Rezept ‚el Jefe‘ // Juli – August 2017

Zutaten 1 Flasche Rotwein, z.B leichter Rioja 250 ml Orangensaft 100 ml Cointreau 100 ml Rum 3 Bio-Orangen 1 Bio-Zitrone 1 Bio-Limette 2 süße Äpfel 2 Zimtstangen Eiswürfel nach Bedarf   Zubereitung Obst waschen und ungeschält (!) in mittelgroße Stücke … mehr ›

España olé! // Juli – August 2017

Als einer der absoluten Exportschlager gilt vor allem bei heißen Temperaturen Spaniens ‚Nationalgetränk‘, die Sangria. Schon längst ist sie aus ihrem eher zweifelhaften Schatten herausgetreten, der sie eng mit Plastikeimer und Strohhalmen verband. Heute wird sie wieder für genau das … mehr ›

Jean Jacques im ‚cha cha Thai Street Kitchen‘ in Düsseldorf // Juli – August 2017

Düsseldorf – die Landeshauptstadt ist gerade für kulinarisch Interessierte immer einen Ausflug wert, das steht fest. Der berühmte Düsseldorfer Senfrostbraten zum Beispiel hat es schon längst auf viele Speisekarten der Region geschafft, ebenso wie das so beliebte Altbier. Eigentlich läge es da doch auch für mich nahe, … mehr ›

Jean Jacques auf dem Carlsplatz in Düsseldorf // Juli – August 2017

Wie schaut bei Ihnen ein perfekter freier Tag aus? Zählen Sie eher zu den gemütlichen Vertretern, die sich am liebsten zu Hause einigeln, oder starten Sie schon früh voller Tatendrang in unbekannte Abenteuer? Ich persönlich halte es mit einer gesunden … mehr ›

Jean Jacques im Bohai in Neuss // Juni 2017

Wortspiele sind doch etwas Feines – vor allem, wenn man seiner beruflichen Passion einen treffenden Namen geben möchte. Bei aller Kreativität kann so eine Namensfindung ein recht aufwendiger Prozess sein. Da fragt sich der typische Niederrheiner bestimmt so manches Mal, … mehr ›

Clafoutis aux cerises // Juni 2017

Zutaten für eine 24 cm Springform: 500 g Süßkirschen 60 g Butter + Butter für die Form 130 g Zucker 100 g Mehl 100 g gemahlene Mandeln 150 ml Milch 3 Eier 1 Vanilleschote 1 TL gemahlener Piment 1 Prise … mehr ›

Das süße Leben // Juni 2017

Frankreichs ‚Haute Cuisine‘ ist weltweit als der Inbegriff kulinarischer Vollendung berühmt – gilt dieses Land doch sozusagen als Wiege der kreativen Sterneküche. Unzählige Fachbegriffe des Küchenvokabulars wie ‚tranchieren‘ oder ‚blanchieren‘ wurden hier geprägt, beliebte Gerichte und Zutaten wie ‚Medaillons‘ oder … mehr ›

Beim Grillen kommt es auf die Kräuter an // Mai 2017

Vorbei sind die Zeiten, in denen Wurst und Kotelett einfach auf den Grill gelegt wurden. Kräuter und Marinaden geben den Gerichten Raffinesse. Wer kein Fleisch mag, kann sich an leckeren vegetarischen Alternativen erfreuen. „Frische Kräuter sind beim Grillen eine Bereicherung“, … mehr ›

Frischekick im Bowleglas // Mai 2017

Melonen-Gurke-Bowle Zutaten 1 große, grünfleischige Melone 2 Salatgurken 3 EL Fenchelsamen 5 EL Zucker ½ TL Salz 125 ml trockener Weißwein 100 ml Wodka 2 Bund Thai-Basilikum 350 ml Tonic Water 700 ml Ginger Ale Zubereitung Fenchelsamen in einer Pfanne … mehr ›

Sch(l)üssel zum Glück // Mai 2017

Was haben Wein, Sekt, Bier und Schnaps gemeinsam? Richtig: den Alkohol. Und was verbindet sie mit Wasser, Softdrinks und Säften? Genau: Sie sind die Grundausstattung jeder Feier. Schwieriger wird es da schon, wenn man nun auch noch Obst, Kräuter und … mehr ›

Jean Jacques im Ferbers in Aachen // Mai 2017

Es gibt Städte, da scheint die Welt noch irgendwie in Ordnung. Aachen zum Beispiel. Den Tipps meiner Kollegen nach zu urteilen, ist dort nicht nur dank unzähliger Bars und Cafés immer irgendetwas los. Auch bei meinem Ausflug zum Nachbarn am … mehr ›

Der Mai ist gekommen … // Mai 2017

… die Menschen wollen raus! Ja, spätestens im Wonnemonat verlagert sich das Leben so oft es geht tatsächlich wieder an die frische Luft. Das warme Wohnzimmer tauscht man nun gerne gegen Balkon oder Terrasse aus und auch das Esszimmer ist … mehr ›

Die hohe Kunst des Grillens // Mai 2017

Sobald es das Wetter zulässt, mischt sich ein ganz besonderer Duft unter das fröhliche Vogelgezwitscher und tritt mit dem der Blüten in Konkurrenz: Wer die Möglichkeit dazu hat, grillt an! Doch zu welchen Vertretern der Grillszene zählen Sie sich? Lieben … mehr ›

Orecchiette mit Speck // April 2017

Ein leckeres Beispiel, wie Sie Ihre erste Ernte schmackhaft auf den Teller bringen, verrät Elisabeth Alessio, Küchenchefin der Trattoria Stefano.   Zutaten für 4 Personen 2 EL Olivenöl 1 Zwiebel 4 Zucchini 100 g durchwachsener Speck in Streifen 50 ml … mehr ›

Viva biologico! // April 2017

Das Zauberwort einer gesunden und ausgewogenen Ernährung lautet neben ’saisonal‘ und ‚regional‘ schon seit einiger Zeit ‚bio‘. Wer wirklich sicher sein möchte, dass er gerade Natur pur genießt, pflanzt sein eigenes Obst und Gemüse sowie aromatische Kräuter einfach selbst an. … mehr ›

Jean Jacques in der Lounge44 in Roermond // April 2017

Ist es nicht schön? Vogelgezwitscher, die Tage werden merklich länger – endlich Frühling! Zeit, die Winterlethargie abzustreifen und einen Fuß vor die Tür zu setzen. Das dachte auch ich mir und machte mich in netter Begleitung auf den Weg zu … mehr ›

1000 und 1 Pasta // März 2017

Nahezu jeder liebt Pasta – basta! Doch welche ist Ihre Lieblingssorte? Die langen Spaghetti, die gedrehten Fussili oder doch lieber hübsche Farfalle, die an einen Schmetterling erinnern? Geriffelt oder glatt, lang, kurz, breit oder dünn – ein aufmerksamer Blick ins … mehr ›

Jean Jacques im VenDia’s // März 2017

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach … Na, an welches Städtchen denken Sie gerade? Kleiner Tipp: Es warten nicht nur historische Wassermühlen auf interessierte oder hungrige Besucher, auch naturverbundene Radfahrer und Wanderer finden gerne den Weg dorthin. Richtig: Die … mehr ›

Spaghetti Frutti di Mare // März 2017

Ein leckeres Beispiel, bei dem sich Sauce und Pasta perfekt ergänzen, verrät Elisabeth Alessio, Küchenchefin und Expertin der Trattoria Stefano.  Zutaten für 4 Personen 1 rote Zwiebel 2 Knoblauchzehen 4 EL Olivenöl 2 EL gehackte, glatte Petersilie 400 g passierte … mehr ›

La Dolce Vita // November 2016

Italien – Sehnsuchtsort, Traumziel, die zur Realität gewordene Leichtigkeit des Seins … Schon Johann Wolfgang von Goethe verlor sein Herz auf seinen Reisen an das ‚Land, wo die Zitronen blüh’n‘ – kein Wunder, genießt der Dichterfürst doch den Ruf, gutem … mehr ›

Jean Jacques im Stefano // September 2016

Ein gutes Essen kann Wunder bewirken. Schmackhafte Gerichte entführen auf Reisen oder lassen Kindheitserinnerungen wach werden, verführen zum Träumen, Schwärmen – und bringen alle gemeinsam an einen Tisch. Kurzum: Essen verbindet. Eigentlich gilt dieser Grundsatz ja auf der ganzen Welt, … mehr ›

Ein ganzes Menü vom Grill // Juli/August 2016

Sommerzeit ist Grillzeit. Während die Könner am Rost genau wissen, wie es geht, kämpfen die Anfänger oft schon bei der Auswahl der richtigen Kohle. Und was soll dann zubereitet werden: Einfach nur Würstchen oder kann auch ein Debütant etwas Raffiniertes … mehr ›

Jean Jacques auf ‚Reisen‘ // Juli/August 2016

Unbekannte Länder, aufregende Kulturen – Reisen sind doch etwas Wunderbares! Vor allem aus kulinarischer Sicht erlebt man immer wieder Neues oder Überraschendes. Und das Beste: Man muss noch nicht einmal in den Flieger steigen. Glauben Sie nicht? Dann lassen Sie … mehr ›

Speisen wie die Queen // Juni 2016

Wenn die skandinavischen Fischer in den Fjorden einen Steinbutt von besonders hoher Qualität fangen, würdigen sie das mit einem speziellen Ausdruck: pure white quality. Gutes Essen beginnt bei den Lebensmitteln. Das ist die wichtigste Zutat in Cristiano Rienzners Erfolgsrezept, das … mehr ›

Jean Jacques in der Moshi Bar // Juni 2016

Kennen Sie das auch? Sie haben unbändige Lust auf eine ganz besondere kulinarische Richtung, aber keine Motivation zu kochen? Außerdem verführt das Wetter eher zum lauschigen Abend im Biergarten als am heimischen Herd. Wie so oft zermartert man sich dann … mehr ›

Jean Jacques auf dem Land // Mai 2016

Ab nach draußen – wenn nicht jetzt, im Mai, wann dann? Endlich kann man sich wieder an der frischen Luft aufhalten und in der Sonne Energie tanken. Da werden die Fahrräder gesattelt, die Cabrios aus dem Winterschlaf geweckt oder die Schuhe … mehr ›

Jean Jacques und Sushi

Jean Jacques und Sushi Ausnahmsweise starten wir mal mit einem Rätsel: Was ist klein, abwechslungsreich und so lecker, dass man es eigentlich jeden Tag essen könnte? Richtig: Sushi! Ich kenne nur wenige Menschen, die bei der Erwähnung der feinen, asiatischen Häppchen nicht … mehr ›

Irisches Freiland Lammrücken Rezept, „Wellington Art“

Pilz Duxelles | Lammglacé Frühlingslauch & Fingermöhrchen | Kartoffelpüree-Tupfer Zutaten für 4 Personen • 1,3 kg Irischer Freiland Lammrücken am Knochen, die Gradknochen sollte der Metzger nach dem Auslösen beilegen • 200 g Champignons • 100 g Kräutersaitlinge • 100 … mehr ›

Jean Jacques in der Alge

Sucht man nach Antworten auf die Frage, was den Alltag abwechslungsreich und aufregend gestaltet, kann ich nur eines raten: Stehen Sie Unbekanntem aufgeschlossen gegenüber und bleiben neugierig. Aus eigener Erfahrung weiß ich, welche Überraschungen dann auf einen warten – gerade … mehr ›

Jean Jacques frühstückt

Neues Jahr, neues Glück – diesen gut gemeinten Wunsch hegt doch eigentlich jeder von uns. Und da ja bekanntermaßen jeder seines eigenen Glückes Schmied ist, waren auch zum Start in 2016 die Vorsatz-Listen lang und die Motivation hoch. Doch wie … mehr ›

Jean Jacques beim Lunch

Eigentlich gilt ja das Frühstück als wichtigste Mahlzeit des Tages. In der Realität jedoch reicht die Zeit morgens oft nur für eine schnelle ‚Schnitte‘ oder etwas Obst – und viele Menschen können so früh am Tag einfach nicht viel essen. … mehr ›

Jean Jacques kocht im Kultur+Genuss

Fragt man Köche, warum sie ihren Beruf gewählt haben, fällt die Antwort meist so aus: Sie lieben das Experimentieren mit edlen Zutaten, die vielen aufregenden Gewürze und die Tatsache, dass die Resultate der eigenen Mühe nicht nur sofort sichtbar sind, sondern Menschen wirklich glücklich machen … mehr ›

Die Mischung macht´s

Heißer Tee, Kakao & Co. und ab dem Monatsende auch Glühwein oder Punsch – wer friert, greift natürlich gerne zu Getränken, die von innen wärmen. Die Urbano-Redaktion kontert darüber hinaus der Kälte mit Adressen, an denen man kühle Cocktails genießen kann. Denn … mehr ›

Jean Jacques im LeBistrot99

Über Geschmack lässt sich bekanntermaßen nicht streiten. Ganz anders schaut es da schon bei der Frage aus, wo man geschmackvoll verwöhnt werden möchte. Die einen bevorzugen die großen, professionell geführten Häuser – schließlich weiß man dort genau, was einen erwartet. … mehr ›

Kultur trifft Kulinarik

Mehr als nur ein Café. Wohl jeder mag diese kleinen Läden, die eigentlich für Essen und Trinken gemacht sind, die aber manchmal zur Bühne werden – für kleine Lesungen, Konzerte oder sonstige Aufführungen. Die Urbano-Redaktion nennt einige dieser besonderen Adressen. Nena … mehr ›

Jean Jacques bei Holger Böker im Richard Wagner

Öfter mal was Neues. Dies ist doch der Leitsatz eines abwechslungsreichen Lebens. Hin und wieder sollte man einfach mal Unbekanntes probieren, Experimente wagen und sich auf ‚fremdes‘ Terrain begeben. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass einem dann viel Aufregendes begegnet, … mehr ›

Jean Jacques im Waldgasthaus Galgenvenn

Wie heißt es so schön? Mitgehangen, mitgefangen. In diesem speziellen Fall sorgten meine lieben Kollegen aus der Redaktion dafür, dass ich mich für einen ‚Selbstversuch‘ doch allen Ernstes auf den Fahrradsattel schwingen und unsere Heimat ohne ausgiebige Schlemmereien erkunden musste. … mehr ›

Jean Jacques im Blue Angel

Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, die Temperatur weckt die Lust auf kühle Getränke unterm Sonnenschirm – und wir haben Hunger. Aber zu Hause bleiben und den Grill anschmeißen möchte trotzdem keiner. Das Wetter ist zu schön, um Vorbereitungen zu … mehr ›

Ein Hauch Italien auf dem Teller

Pasta ist ein magischer Begriff . Er klingt nach Kindheit und von Tomatensoße bekleckerten Mündern, nach Italien, Urlaub und Sonne. Es gibt kaum Menschen, die Pasta nicht mögen. Das liegt an ihrem Variationsreichtum. „Wer von Pasta spricht, meint meistens die … mehr ›

Feine Restaurants im Trend, Feines für zuhause allerdings schwieriger

  Denn Feinkostläden werden immer seltener, da die Nachfrage nach günstigem Essen to go oder dem schnellen Snack für zwischendurch stetig steigt und viele Menschen nicht bereit sind für qualitativ hochwertige und gesunde Produkte mehr Geld auszugeben, als für stark … mehr ›

Jean Jacques im Nierskind

Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna? Merkwürdig, dass mir immer wieder dieser alte Slogan durch den Kopf geht, wenn ich an eines der neuesten Mitglieder der Mönchengladbacher Gastrolandschaft denke … Aber irgendwie weckt dieser Satz vertraute Erinnerungen und gibt … mehr ›

Jean Jacques in der Brasserie Gero

Manchmal ist das Leben einfach schön – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Denn meist bereiten einem die kleinen Dinge die größte Freude. Der erste Frühlingsspaziergang bei lauen Temperaturen zum Beispiel, bei dem man untermalt von fröhlichem Vogelgezwitscher das … mehr ›

Jean Jacques im Rodizio Sol Brasil

Manche Ereignisse vergisst man nie. Sie sind einfach unfassbar, historisch, legendär! Und noch in Jahrzehnten erzählt man seinen Enkeln stolz, dass man selbst live dabei sein durfte – wie beim Sieg der deutschen Nationalmannschaft über Brasilien. Auf der anderen Seite … mehr ›

Jean Jacques bei Ralf Müller

„Nirgends ist es schöner als zu Hause“, klack, klack, klack … Erinnern Sie sich auch noch an Judy Garland und den Zauberer von Oz? Fast alle Frauen lieben diesen Meilenstein der Filmgeschichte, aber genau wie der kleinen Dorothy geht es … mehr ›

Jean Jacques im Tapas Tango

Es ist mal wieder so weit: Es ist Winter, es ist kalt und meine Laune ist nahe dem Gefrierpunkt. Und jetzt? Option A, lauthals meckern, kommt nicht infrage. Option B, Koffer packen und in den Süden fliegen, ist zeitlich aber … mehr ›

Jean Jacques im Hayátt

Drauß‘ aus Gladbach komm ich her, ich muss Euch sagen, es weihnachtet sehr. Überall auf den Speisekarten locken Klöße, Rotkohl und verschiedenste Braten. Ob das Christkind die typischen Speisen der Adventszeit mit großen Augen bewundert, weiß ich nicht. Denn, anders … mehr ›

Jean Jacques im Narasinga

Mahatma Glück, Mahatma Pech, Mahatma Gandhi – man weiß im Leben vorher nie genau, was kann die … Ja is‘ denn schon Karneval? Nicht direkt. Die neue Session steht zwar in den Startlöchern, der Grund, warum ich eine rheinische Frohnatur … mehr ›

DIE Entenbraterei

Ab November beginnt für viele Gänse eine aufregende Zeit – gerade um das Martinsfest herum … In Schwalmtal jedoch dürfen sie dank der Lüttelforster Mühle getrost an ein Leben noch nach Weihnachten glauben, denn dort ist man der Ansicht: Martinsgans … mehr ›

Jean Jacques im Mokka

Manchmal ist es doch schön, sich auf Altbekanntes, auf Vertrautes zu besinnen, anstatt immer das ultimativ Neue zu suchen. Dies gilt für mich in besonderem Maße in Bezug auf die Wahl von Restaurants. Es ist einfach interessant, das Zusammenspiel von … mehr ›

Eiskalte Suppen gegen Sommerhitze

Der Sommer ist die Hochzeit der kalten Erfrischungen. Die Auswahl an Obst und Gemüse aus regionalem Anbau ist jetzt am größten, knackige Salate, saftige Aprikosen und süße Kirschen entfalten ihr volles Aroma auf dem Gaumen. Nur am Herd in der … mehr ›

„Gaumenfreu(n)de“

Wie sang Pohlmann noch so schön? „Wenn jetzt Sommer wär, dann würd‘ ich ab ans Meer …“ Doch erstens ist jetzt Sommer und zweitens sind weite Wege doch überhaupt nicht nötig, um ihn nach allen Regeln der Kunst zu genießen. … mehr ›

Sommerzeit ist BBQ-Zeit

Die Tafel ist bunt gedeckt, leises Brutzeln und verführerische Düfte erfüllen die Luft und auf dem Tisch leuchten frische Salate und kühle Limonaden appetitlich um die Wette. Schon die reine Vorstellung eines sommerlichen BBQs lässt das Wasser im Munde zusammenlaufen … mehr ›

Jean Jacques im Weinhof Voosen

Kennen Sie dieses Gefühl, wenn Sie eine Nachricht trifft wie ein Schlag ins Gesicht? Die Meldung, dass der Weinhof Voosen schließt, war eben so eine Mitteilung. Nie wieder in ‚Juttas Wohnzimmer‘ auf der roten Couch sitzen, in der ehemaligen ‚Scheune‘ … mehr ›

Erfrischung mit Sti(e)l

Sie schließen die Augen, spüren die erfrischende Kühle und schmecken fruchtige Aromen oder zart schmelzende Creme – ein feines Eis versüßt heiße Tage. Obst, Joghurt, Sahne oder experimentelle herzhafte Neuschöpfungen, bei hohen Temperaturen ist die tiefgekühlte Delikatesse in aller Munde. … mehr ›

A‘ grillt is!

Sommer 2014, Gärten, Balkons und Terrassen in der Region: Mit Zange und Gabel bewaffnet, die Schürze umgeschnürt und das Gut im wachsamen Blick steht der Grillmeister vor einem duftenden Rost. Ein Bild, das man eigentlich kennen sollte, stünde dort nicht … mehr ›

Jean Jacques im El Paso

Welche Anlässe gibt es für Restaurant – besuche? Geburtstage zum Beispiel, Geschäfts- oder Ehefrauen-Besänftigungs-Essen und manchmal hat man einfach keine Lust, den Kochlöffel zu schwingen. Bei uns ist heute der schlimmste Fall eingetreten: Wir bekommen Besuch – und der Herd … mehr ›

Goldene Zeiten

Frühling und Frühsommer zählen zu den schönsten Jahreszeiten – nicht zuletzt, da mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen auch die Spargelzeit beginnt. So oft wie möglich genießt man dann das weiße Gold – am liebsten gemeinsam mit feinen Salzkartoffeln. In ausgewählten … mehr ›

Jean Jacques im Geneickener Bahnhof

Welche Charaktereigenschaften bringen frischen Schwung in jeden Alltag? An erster Stelle Neugierde und Experimentierfreude – sie lassen Unbekanntes entdecken und sorgen für so manch ausgefallenes Erlebnis. Ich darf behaupten, beide Wesenszüge zu haben. Trotzdem kann auch ich mich nicht von … mehr ›

Es grünt so grün

Gerade nach den trist-grauen Wintertagen freut man sich auf das junge Grün des Frühlings. Und mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen wächst auch wieder der Appetit auf frische Gerichte. Leichte Suppen, knackige Salate und Gemüsevariationen bereichern den Speiseplan. Zum echten Gaumenschmaus … mehr ›

Frühlingshafte Genießertour

Ein Geburtstag ist doch immer ein  Anlass, mit seinen Liebsten zu feiern und zu genießen. Ein ganz besonderer Jubilar entführt Sie auch in diesem Jahr auf eine außergewöhnliche Reise für die Sinne: Die ‚tour de menu‘ feiert ihren 15. Geburtstag. … mehr ›

Kitchentalk mit Knippi, Otto und Uwe

Nach genau 64 Minuten und 49 Sekunden war Schluss – mit donnerndem Applaus wurden die Gäste Uwe Kamps und Wolfgang ‚Otto‘ Kleff vom Publikum verabschiedet. Fazit: Mönchengladbach ist mit dem Kitchentalk in der kleinen, aber feinen Kulturküche an der Waldhausener … mehr ›

Jean Jacques im Hans-José

„Diese Deutschen … immer so genau, perfekt organisiert – natürlich. Qualität überall. Und dieser ständige Perfektionismus – fantastique!“ Dieser Werbespot spricht mir aus der Seele und versinnbildlicht, was zumindest für mich typisch für die gute deutsche Küche ist. Morgens gibt … mehr ›

Jean Jacques im Abtshof

„Abtshof – Ein Restaurant, auf das Mönchengladbach gewartet hat.“ Eine Zeile, an der das Auge eines jeden Restauranttesters hängen bleiben muss! Wenige Worte, die für umso mehr Neugierde sorgen. „Genießen Sie den Spagat aus traditioneller Bodenständigkeit und modern interpretierter Küche.“ … mehr ›

Merry Fishmas!

So lang die Liste traditioneller Weihnachtsspeisen auch ist, abwechslungsreiche Alternativen  bereichern inzwischen oft die feierlichen Schlemmerstunden. Gerade, wer es etwas leichter mag, greift gerne zu Fisch, Meeresfrüchten & Co. Ein kreatives und ausgezeichnetes Beispiel der Zubereitung finden Genießer seit einigen … mehr ›

Jean Jacques im Anton’s

Gemeinsam mit Freunden an einem Tisch sitzen, auf dem feine Köstlichkeiten verführerisch duften, bei leckeren Tropfen klönen und lachen – das macht das Leben doch wirklich lebenswert. Gerade für mich als ‚Berufsgenießer‘ sind entspannte Stunden bei Freunden und im Kreis … mehr ›

Genuss unter freiem Himmel

Gemüse und Obst, Gewürze, Eier, Fleisch und Fisch und jede Menge Blumen: Auf den Wochenmärkten in Mönchengladbach und Rheydt fühlen sich Hobby-Köche und Liebhaber des guten Geschmacks richtig wohl. Ein Samstagvormittag mitten im Paradies der Aromen. Hans-Peter Freyer hat seinen … mehr ›

Die schönste Art, Heimat zu verschenken

Ob milder Korn, kräftiger Kräuter oder feiner Likör – sie sind nicht nur ein wichtiger Teil der Tradition am Niederrhein, sondern stehen auch für seine Gastfreundschaft. Mit den passenden kulinarischen Beilagen wie Wildbierbeißer, Apfelgriebenschmalz oder süßen Köstlichkeiten eignen sie sich … mehr ›

Wolf im Schuppenpelz

    Fisch und Meeresfrüchte zählen zweifellos zu den edelsten Genüssen, die die Natur zu bieten hat. Der Spielraum ihrer Zubereitung ist schier grenzenlos und lädt gerade zu kreativen und innovativen Neuinterpretationen ein. Echte Profis auf diesem Gebiet finden alle … mehr ›

Edle Tropfen in Rheydt

Gutes Essen, feine Weine und eine Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt – die drei ‚Grundzutaten‘ eines vollendeten kulinarischen Genusses. Im Restaurant-Bistro Weinkirch werden sie noch zusätzlich mit herzlicher Gastfreundschaft und viel Kreativität des neuen Inhabers garniert. Wobei: So ’neu‘ ist … mehr ›

Jean Jacques im Spö 407

Genuss kennt keine Grenzen, das ist klar. Gerade kulinarische Feinheiten bilden gerne ein verbindendes Element zwischen Nationalitäten, Ländern, Geschmäckern, kurz: zwischen den Menschen. Sogar die uralten ‚Differenzen‘ zwischen Gladbach und Rheydt werden in Anbetracht der gastronomischen Genießer-Landschaft, die die Stadt … mehr ›

Besuch im Konfitüren-Paradies

Wer wissen möchte, wie die Konfitüre für 2.000 Gläser gekocht wird, der kann die Maus fragen oder in der Langen Nacht der Industrie hinter die Kulissen der Konfitüren-Fabrik Mühlhäuser schauen. Mit dabei: Die Erkenntnis, dass die süßen Fruchtaufstriche ungeahntes Abenteuer-Potenzial … mehr ›

Gute Nacht!

  Früher, ja früher, pilgerte das Feiervolk nach Mönchengladbach. Düsseldorfer, Kölner, Niederländer, Aachener – die Kennzeichen parkender Autos spiegelten einen Streifzug durch die umliegenden Gebiete wider. Man traf sich zum Sehen und Gesehen werden, zum Feiern, Tanzen, Flirten. Die Altstadt … mehr ›

Ein bisschen Meer Genuss

Gerade im Sommer wächst der Appetit auf leichte Speisen. Frisches Gemüse, Fisch oder leichte Pasta-Variationen stehen besonders hoch im Kurs, da sie nicht nur schmackhaften Variantenreichtum versprechen, sondern auch an den letzten Urlaub im Süden erinnern. Martina Lepsy, Küchenchefin des … mehr ›

Jean Jacques bei Kult+Genuss

Es ist Sommer! Naja, soweit man in hiesigen Gefilden von ‚Sommer‘ sprechen kann. Das Cruisen mit dem Cabrio oder bei offenen Fenstern macht wieder Spaß – und welches Lied schallt dabei in Dauerschleife zumindest aus meinen Lautsprechern? „Ich liebe diese … mehr ›

Das Dycker Weinhaus – Tradition trifft auf Moderne

Gemütlich rustikal speisen im Restaurant, auf ein kühles Bier in den Weinhaus-Biergarten oder große Feste feiern: Das Dycker Weinhaus in Jüchen ist ein beliebtes Ausflugsziel und hält für jeden Geschmack das Passende bereit. Die Mauern des Dycker Weinhauses in Jüchen … mehr ›

Jean Jacques in der Dorfschenke Rißdorf

Wie man’s macht, macht man’s verkehrt. Dies dürfte dem Wettergott in diesem Jahr aus der Seele sprechen. Erst zu kalt, dann zu nass und als das Thermometer endlich auf sommerliche Temperaturen kletterte, war es auch nicht gut. Mir sind diese … mehr ›

Jean Jaques im Lepsy’s

„An der Nordsee-Küste, am plattdeutschen Strand, sind die Fische im Wasser.“ Seit Tagen schwirrt mir dieser Ohrwurm durch den Kopf und lässt den Appetit stetig wachsen. Um ehrlich zu sein, esse ich viel zu selten Fisch. Dabei sollte man sich … mehr ›

Leicht den Juni genießen

Eine Faustregel der ausgewogenen Ernährung lautet: Mindestens einmal in der Woche Fisch essen. Sein hoher Eiweißund geringer Fettgehalt machen ihn zu einem leichten Genuss, seine Omega-3- Fettsäuren sind nach neuesten Studien sogar gut für die Leistung des Gehirns. Die Wasserbewohner … mehr ›

Fleischlos glücklich

Restaurants haben sie schon lange in ihr Programm aufgenommen, ganze Kochbücher sind nur ihnen gewidmet und auch in vielen Haushalten gehören sie zum festen Speiseplan –  feischlose Gerichte stehen nicht nur bei Vegetariern hoch im Kurs, sondern erfreuen sich … mehr ›

Dycker Weinparty

Der „Weinkeller Mövenpick Düsseldorf“ veranstaltet in zusammenarbeit mit dem Restaurant „D’Vine Weinbar & Restaurant“ am 07.06.2013 im Dycker Weinhaus eine Weinparty der Extraklasse. Die Topwinzer Deutschlands präsentieren dort persönlich ihre Weine bei einem hochwertigem Buffet, welches passend zu der Weinauswahl … mehr ›

Helles Schwein Vs. Schwarzes Schwein

Für viele Deutsche ist Schinken gleich Schinken. Dieser Gedanke ist jedoch falsch, weiß Andreas Lück, Fitness und Ernährungsexperte: „Das Fleisch des schwarzen Schweines ist dunkelrot – nicht so wässrig-hell wie das überzüchtete deutsche Schweinefleisch. Das besonders intensive Aroma des schwarzen … mehr ›

Schinken Rezept

Ein guter Serrano-Schinken gehört zu einem gelungenen spanischen Abend einfach dazu. Das wissen die Spanier schon seit Ewigkeiten. Auch in Deutschland wird die spanische Delikatesse immer beliebter. Vom hochwertigen Pata Negra Schinken bis zur Chorizo erfreut sich jede spanische Wurstspezialität … mehr ›

Was gut Schmeckt…

Was gut Schmeckt – Tut auch gut! Wer sich gesund ernähren möchte liegt mit Serrano Schinken auf der sicheren Seite. Rund ein Drittel des Serrano Schinkens ist wertvolles Eiweiß. Vitamin B1, Vitamin B6 und B12 sind ebenfalls in beachtlichen Mengen … mehr ›

Fleischlos lecker

Mettbrötchen passen nicht in die vegane Küche. Das ist ein Vorurteil, das Claudia Schlagmann so nicht gelten lässt. Die Marktleiterin des SuperBioMarktes weiß, dass auch Veganer ganz gerne bei dem herzhaften Snack zugreifen. „Es darf nur kein Fleisch drin sein“, … mehr ›

Frisch, lecker, leicht

Endlich – der Frühling naht mit großen Schritten. Selbst wenn der Winter draußen noch einmal seine Wetterkapriolen schlägt, zaubern Genießer die wärmere Jahreszeit einfach auf den Tisch. Thorsten Neumann, kreativer Kopf und Küchengenie bei noi! Event & Catering, weiß, wie … mehr ›

Jean Jacques im Richter’s Gasthof

Wer sich das ganze Jahr hingebungsvoll um seine Familie kümmert, hat es verdient, auch einmal ein paar Stunden nur für sich zu haben. Deshalb habe ich meiner Schwester ein ‚kinderfreies‘ Wochenende geschenkt. Nun sitze ich hier mit einer kleinen Schar, … mehr ›

Genussvoll leben trotz Allergie

Kaum ein Nahrungsmittel ist so vielseitig wie die Milch. Pur, mit Früchten oder Eis ist sie ein so leckeres wie nahrhaftes Getränk. Als Grundlage für Milchprodukte wie Joghurt, Quark und Käse  bietet sie Genuss für jeden Geschmack. Allerdings wird der … mehr ›

Jean Jacques im „Ratskeller Rheydt“

„Hör ens, Walter, wie jeht et dat Elke? “, „Och, Maria, dat ist aber schön, dat wir uns noch ens sin …“ Gesprächsfetzen, die rheinische Geselligkeit vermitteln. Damen- und Herrenstammtische, kleinere Grüppchen und einzelne Paare sitzen verteilt an Holztischen in … mehr ›

Stärken für die Shoppingrunde

Es stehen anstrengende Samstage ins Haus: Der Kleiderschrank benötigt ein Update, die neuen Outfits für den Frühling müssen gekauft werden. Unser Tipp: Mit einem Getränk zwischendurch lassen sich die Nerven beruhigen. Vier Tipps für eine Pause in stilvollem Ambiente.   … mehr ›

Stilvoll feiern mit noi! Event & Catering

Sie sind auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Event-Location und die Urbano Shooting-Kulisse hat Ihre Neugier geweckt? Mit dem ‚Direktorenhaus‘ und der ‚Maschinenhalle‘ im Monforts Quartier bietet Ihnen die Mönchengladbacher Agentur noi! Event & Catering einen historischen Gebäude-Komplex der Extraklasse, … mehr ›

Jean Jacques im ‚Vayra‘

Trotz aller Reize, die winterliches Wetter zu bieten hat, bin ich definitiv ein Sommermensch! 25° C aufwärts, dann strahle ich mit der Sonne um die Wette. Der Blick auf den Kalender verrät jedoch, dass ich mich wohl noch ein wenig … mehr ›

Schnippeln, Rühren, Spaß haben

Die Einladung ihres Chefs zum Abendessen hatten sie sich etwas anders vorgestellt. Vor ihrem inneren Auge tauchten Bilder von schön gedeckten Tischen mit glänzend polierten Gläsern auf und freundliche Service-Mitarbeiter, die köstlich duftende Speisen bringen. Jetzt stehen die Mitarbeiter im … mehr ›

Jean Jacques im ‚Bhann Thai‘

Endlich geschafft! Die Festtage mitsamt ihren Schlemmereien liegen hinter mir. Nicht, dass ich Sauerbraten, Puter & Co. nicht genossen hätte. Ganz im Gegenteil, ich habe kräftig zugeschlagen. Folge: Vorsichtig ausgedrückt bin ich weit von meiner Strandfigur entfernt und verspüre Heißhunger … mehr ›

Männertraum: Ein eigenes Bier

Die Nettetaler André Dückers und Marcel Fritz haben der Gemeinde Nettetal ihr eigenes Bier geschenkt. Wer kann das schon von sich behaupten? André Dückers und Marcel Fritz aus Nettetal- Kaldenkirchen vertreiben seit rund zwei Jahren ihr eigenes Bier. „Wir beide … mehr ›

Jean Jacques im ‚alten Brauhaus‘

Liedberg – dieser kleine Ort ist weit über seine Grenzen hinaus bekannt. Nicht nur dank seiner archäologischen Geschichte, sondern auch durch Pfadfinder und Wanderer, die die Tiefebene Niederrhein erkundeten und von ihr berichteten. Medialer Höhepunkt war der Seriendreh ‚Mord mit Aussicht‘, für … mehr ›

Arme Ritter im Blitzlicht

Milan Diebecker muss sich konzentrieren. Die Soße soll in einem feinen Bogen, der sich an einem Ende verjüngt, auf den Teller gelegt werden. Vorsichtig zieht Diebecker sie in einen Trinkhalm. Lässt er sie jetzt zu schnell herauslaufen, entsteht auf der … mehr ›