Neuste Ausgabe

Artikel der Kategorie  Restaurant Test

Jean Jacques im ‚cha cha Thai Street Kitchen‘ in Düsseldorf // Juli – August 2017

Düsseldorf – die Landeshauptstadt ist gerade für kulinarisch Interessierte immer einen Ausflug wert, das steht fest. Der berühmte Düsseldorfer Senfrostbraten zum Beispiel hat es schon längst auf viele Speisekarten der Region geschafft, ebenso wie das so beliebte Altbier. Eigentlich läge es da doch auch für mich nahe, … mehr ›

Jean Jacques auf dem Carlsplatz in Düsseldorf // Juli – August 2017

Wie schaut bei Ihnen ein perfekter freier Tag aus? Zählen Sie eher zu den gemütlichen Vertretern, die sich am liebsten zu Hause einigeln, oder starten Sie schon früh voller Tatendrang in unbekannte Abenteuer? Ich persönlich halte es mit einer gesunden … mehr ›

Jean Jacques im Bohai in Neuss // Juni 2017

Wortspiele sind doch etwas Feines – vor allem, wenn man seiner beruflichen Passion einen treffenden Namen geben möchte. Bei aller Kreativität kann so eine Namensfindung ein recht aufwendiger Prozess sein. Da fragt sich der typische Niederrheiner bestimmt so manches Mal, … mehr ›

Jean Jacques im Ferbers in Aachen // Mai 2017

Es gibt Städte, da scheint die Welt noch irgendwie in Ordnung. Aachen zum Beispiel. Den Tipps meiner Kollegen nach zu urteilen, ist dort nicht nur dank unzähliger Bars und Cafés immer irgendetwas los. Auch bei meinem Ausflug zum Nachbarn am … mehr ›

Jean Jacques in der Lounge44 in Roermond // April 2017

Ist es nicht schön? Vogelgezwitscher, die Tage werden merklich länger – endlich Frühling! Zeit, die Winterlethargie abzustreifen und einen Fuß vor die Tür zu setzen. Das dachte auch ich mir und machte mich in netter Begleitung auf den Weg zu … mehr ›

Jean Jacques im VenDia’s // März 2017

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach … Na, an welches Städtchen denken Sie gerade? Kleiner Tipp: Es warten nicht nur historische Wassermühlen auf interessierte oder hungrige Besucher, auch naturverbundene Radfahrer und Wanderer finden gerne den Weg dorthin. Richtig: Die … mehr ›

Jean Jacques im Stefano // September 2016

Ein gutes Essen kann Wunder bewirken. Schmackhafte Gerichte entführen auf Reisen oder lassen Kindheitserinnerungen wach werden, verführen zum Träumen, Schwärmen – und bringen alle gemeinsam an einen Tisch. Kurzum: Essen verbindet. Eigentlich gilt dieser Grundsatz ja auf der ganzen Welt, … mehr ›

Jean Jacques auf ‚Reisen‘ // Juli/August 2016

Unbekannte Länder, aufregende Kulturen – Reisen sind doch etwas Wunderbares! Vor allem aus kulinarischer Sicht erlebt man immer wieder Neues oder Überraschendes. Und das Beste: Man muss noch nicht einmal in den Flieger steigen. Glauben Sie nicht? Dann lassen Sie … mehr ›

Jean Jacques in der Moshi Bar // Juni 2016

Kennen Sie das auch? Sie haben unbändige Lust auf eine ganz besondere kulinarische Richtung, aber keine Motivation zu kochen? Außerdem verführt das Wetter eher zum lauschigen Abend im Biergarten als am heimischen Herd. Wie so oft zermartert man sich dann … mehr ›

Jean Jacques und Sushi

Jean Jacques und Sushi Ausnahmsweise starten wir mal mit einem Rätsel: Was ist klein, abwechslungsreich und so lecker, dass man es eigentlich jeden Tag essen könnte? Richtig: Sushi! Ich kenne nur wenige Menschen, die bei der Erwähnung der feinen, asiatischen Häppchen nicht … mehr ›

Jean Jacques im LeBistrot99

Über Geschmack lässt sich bekanntermaßen nicht streiten. Ganz anders schaut es da schon bei der Frage aus, wo man geschmackvoll verwöhnt werden möchte. Die einen bevorzugen die großen, professionell geführten Häuser – schließlich weiß man dort genau, was einen erwartet. … mehr ›

Jean Jacques bei Holger Böker im Richard Wagner

Öfter mal was Neues. Dies ist doch der Leitsatz eines abwechslungsreichen Lebens. Hin und wieder sollte man einfach mal Unbekanntes probieren, Experimente wagen und sich auf ‚fremdes‘ Terrain begeben. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass einem dann viel Aufregendes begegnet, … mehr ›

Jean Jacques im Waldgasthaus Galgenvenn

Wie heißt es so schön? Mitgehangen, mitgefangen. In diesem speziellen Fall sorgten meine lieben Kollegen aus der Redaktion dafür, dass ich mich für einen ‚Selbstversuch‘ doch allen Ernstes auf den Fahrradsattel schwingen und unsere Heimat ohne ausgiebige Schlemmereien erkunden musste. … mehr ›

Jean Jacques im Blue Angel

Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, die Temperatur weckt die Lust auf kühle Getränke unterm Sonnenschirm – und wir haben Hunger. Aber zu Hause bleiben und den Grill anschmeißen möchte trotzdem keiner. Das Wetter ist zu schön, um Vorbereitungen zu … mehr ›

Jean Jacques im Nierskind

Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna? Merkwürdig, dass mir immer wieder dieser alte Slogan durch den Kopf geht, wenn ich an eines der neuesten Mitglieder der Mönchengladbacher Gastrolandschaft denke … Aber irgendwie weckt dieser Satz vertraute Erinnerungen und gibt … mehr ›

Jean Jacques in der Brasserie Gero

Manchmal ist das Leben einfach schön – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Denn meist bereiten einem die kleinen Dinge die größte Freude. Der erste Frühlingsspaziergang bei lauen Temperaturen zum Beispiel, bei dem man untermalt von fröhlichem Vogelgezwitscher das … mehr ›

Jean Jacques im Rodizio Sol Brasil

Manche Ereignisse vergisst man nie. Sie sind einfach unfassbar, historisch, legendär! Und noch in Jahrzehnten erzählt man seinen Enkeln stolz, dass man selbst live dabei sein durfte – wie beim Sieg der deutschen Nationalmannschaft über Brasilien. Auf der anderen Seite … mehr ›

Jean Jacques bei Ralf Müller

„Nirgends ist es schöner als zu Hause“, klack, klack, klack … Erinnern Sie sich auch noch an Judy Garland und den Zauberer von Oz? Fast alle Frauen lieben diesen Meilenstein der Filmgeschichte, aber genau wie der kleinen Dorothy geht es … mehr ›

Jean Jacques im Tapas Tango

Es ist mal wieder so weit: Es ist Winter, es ist kalt und meine Laune ist nahe dem Gefrierpunkt. Und jetzt? Option A, lauthals meckern, kommt nicht infrage. Option B, Koffer packen und in den Süden fliegen, ist zeitlich aber … mehr ›

Jean Jacques im Hayátt

Drauß‘ aus Gladbach komm ich her, ich muss Euch sagen, es weihnachtet sehr. Überall auf den Speisekarten locken Klöße, Rotkohl und verschiedenste Braten. Ob das Christkind die typischen Speisen der Adventszeit mit großen Augen bewundert, weiß ich nicht. Denn, anders … mehr ›

Jean Jacques im Mokka

Manchmal ist es doch schön, sich auf Altbekanntes, auf Vertrautes zu besinnen, anstatt immer das ultimativ Neue zu suchen. Dies gilt für mich in besonderem Maße in Bezug auf die Wahl von Restaurants. Es ist einfach interessant, das Zusammenspiel von … mehr ›

Jean Jacques im Weinhof Voosen

Kennen Sie dieses Gefühl, wenn Sie eine Nachricht trifft wie ein Schlag ins Gesicht? Die Meldung, dass der Weinhof Voosen schließt, war eben so eine Mitteilung. Nie wieder in ‚Juttas Wohnzimmer‘ auf der roten Couch sitzen, in der ehemaligen ‚Scheune‘ … mehr ›

Jean Jacques im El Paso

Welche Anlässe gibt es für Restaurant – besuche? Geburtstage zum Beispiel, Geschäfts- oder Ehefrauen-Besänftigungs-Essen und manchmal hat man einfach keine Lust, den Kochlöffel zu schwingen. Bei uns ist heute der schlimmste Fall eingetreten: Wir bekommen Besuch – und der Herd … mehr ›

Jean Jacques im Geneickener Bahnhof

Welche Charaktereigenschaften bringen frischen Schwung in jeden Alltag? An erster Stelle Neugierde und Experimentierfreude – sie lassen Unbekanntes entdecken und sorgen für so manch ausgefallenes Erlebnis. Ich darf behaupten, beide Wesenszüge zu haben. Trotzdem kann auch ich mich nicht von … mehr ›

Frühlingshafte Genießertour

Ein Geburtstag ist doch immer ein  Anlass, mit seinen Liebsten zu feiern und zu genießen. Ein ganz besonderer Jubilar entführt Sie auch in diesem Jahr auf eine außergewöhnliche Reise für die Sinne: Die ‚tour de menu‘ feiert ihren 15. Geburtstag. … mehr ›

Jean Jacques im Hans-José

„Diese Deutschen … immer so genau, perfekt organisiert – natürlich. Qualität überall. Und dieser ständige Perfektionismus – fantastique!“ Dieser Werbespot spricht mir aus der Seele und versinnbildlicht, was zumindest für mich typisch für die gute deutsche Küche ist. Morgens gibt … mehr ›

Jean Jacques im Abtshof

„Abtshof – Ein Restaurant, auf das Mönchengladbach gewartet hat.“ Eine Zeile, an der das Auge eines jeden Restauranttesters hängen bleiben muss! Wenige Worte, die für umso mehr Neugierde sorgen. „Genießen Sie den Spagat aus traditioneller Bodenständigkeit und modern interpretierter Küche.“ … mehr ›

Jean Jacques im Anton’s

Gemeinsam mit Freunden an einem Tisch sitzen, auf dem feine Köstlichkeiten verführerisch duften, bei leckeren Tropfen klönen und lachen – das macht das Leben doch wirklich lebenswert. Gerade für mich als ‚Berufsgenießer‘ sind entspannte Stunden bei Freunden und im Kreis … mehr ›

Jean Jacques im Spö 407

Genuss kennt keine Grenzen, das ist klar. Gerade kulinarische Feinheiten bilden gerne ein verbindendes Element zwischen Nationalitäten, Ländern, Geschmäckern, kurz: zwischen den Menschen. Sogar die uralten ‚Differenzen‘ zwischen Gladbach und Rheydt werden in Anbetracht der gastronomischen Genießer-Landschaft, die die Stadt … mehr ›

Jean Jacques bei Kult+Genuss

Es ist Sommer! Naja, soweit man in hiesigen Gefilden von ‚Sommer‘ sprechen kann. Das Cruisen mit dem Cabrio oder bei offenen Fenstern macht wieder Spaß – und welches Lied schallt dabei in Dauerschleife zumindest aus meinen Lautsprechern? „Ich liebe diese … mehr ›

Das Dycker Weinhaus – Tradition trifft auf Moderne

Gemütlich rustikal speisen im Restaurant, auf ein kühles Bier in den Weinhaus-Biergarten oder große Feste feiern: Das Dycker Weinhaus in Jüchen ist ein beliebtes Ausflugsziel und hält für jeden Geschmack das Passende bereit. Die Mauern des Dycker Weinhauses in Jüchen … mehr ›

Jean Jacques in der Dorfschenke Rißdorf

Wie man’s macht, macht man’s verkehrt. Dies dürfte dem Wettergott in diesem Jahr aus der Seele sprechen. Erst zu kalt, dann zu nass und als das Thermometer endlich auf sommerliche Temperaturen kletterte, war es auch nicht gut. Mir sind diese … mehr ›

Jean Jacques im „Ratskeller Rheydt“

„Hör ens, Walter, wie jeht et dat Elke? “, „Och, Maria, dat ist aber schön, dat wir uns noch ens sin …“ Gesprächsfetzen, die rheinische Geselligkeit vermitteln. Damen- und Herrenstammtische, kleinere Grüppchen und einzelne Paare sitzen verteilt an Holztischen in … mehr ›

Stärken für die Shoppingrunde

Es stehen anstrengende Samstage ins Haus: Der Kleiderschrank benötigt ein Update, die neuen Outfits für den Frühling müssen gekauft werden. Unser Tipp: Mit einem Getränk zwischendurch lassen sich die Nerven beruhigen. Vier Tipps für eine Pause in stilvollem Ambiente.   … mehr ›

Jean Jacques im ‚Vayra‘

Trotz aller Reize, die winterliches Wetter zu bieten hat, bin ich definitiv ein Sommermensch! 25° C aufwärts, dann strahle ich mit der Sonne um die Wette. Der Blick auf den Kalender verrät jedoch, dass ich mich wohl noch ein wenig … mehr ›

Jean Jacques im ‚alten Brauhaus‘

Liedberg – dieser kleine Ort ist weit über seine Grenzen hinaus bekannt. Nicht nur dank seiner archäologischen Geschichte, sondern auch durch Pfadfinder und Wanderer, die die Tiefebene Niederrhein erkundeten und von ihr berichteten. Medialer Höhepunkt war der Seriendreh ‚Mord mit Aussicht‘, für … mehr ›

Arme Ritter im Blitzlicht

Milan Diebecker muss sich konzentrieren. Die Soße soll in einem feinen Bogen, der sich an einem Ende verjüngt, auf den Teller gelegt werden. Vorsichtig zieht Diebecker sie in einen Trinkhalm. Lässt er sie jetzt zu schnell herauslaufen, entsteht auf der … mehr ›

Jean Jacques im ‚Restaurant Olio‘

Korschenbroich, das gemütliche Städtchen am Rande Mönchengladbachs, mausert sich immer mehr zu einem meiner Lieblingsziele entspannter Shopping-Bummel. Rund um die Kirche St. Andreas bilden kleine inhabergeführte Geschäfte neben traditionsreichen Unternehmen die ideale Mischung für jeden unserer Wünsche – von der … mehr ›

Jean Jacques im Return Saunapark

In der vagen Hoffnung auf einen schönen Sommer, habe ich beschlossen, die Ferien zuhause zu verbringen. Außerdem bin ich ja ständig auf kulinarischen Reisen, warum also in die Ferne schweifen? Einen Urlaubstag im Grünen verspricht ja auch der Return Saunapark … mehr ›

Open Air // Es klappern die Mühlen

Das bekannte Kinderlied auf den Lippen, einen lauen Wind um die Nase und die Sonne im Rücken – leise surren die Reifen im Takt des rauschenden Wassers und in den Schatten spendenden Bäumen zwitschern die Vögel, während Sie entspannt in … mehr ›

Classics & Trends

Jean Jacques auf der Texas Riverranch

Heute berichte ich aus Texas/Amerika… Zumindest fühlt es sich hier auf dem Eickener Marktplatz so an. Ja, viele werden jetzt denken: „Wo ist er denn jetzt gelandet?“ Die Antwort lautet: in der Texas Riverranch. Sie wurde erst kürzlich eröffnet und … mehr ›

Unsere schönsten Biergärten

1 TAG, 6 BIERGÄRTEN, 37 KILOMETER MIT DEM RAD. DAS IST ZU SCHAFFEN. EIN SELBSTVERSUCH. Ein freier, herrlicher Sonntag im Sommer – was gibt es Schöneres, als sich mit Freunden im Biergarten zu verabreden? Richtig: Sechs herrliche niederrheinische Biergärten an … mehr ›

Jean Jacques im Purino

Ich koche gerne – für besondere Anlässe oder das tägliche Abendessen. Dabei wandert alles in den Topf, was gerade so da ist oder probiert werden muss. Manchmal helfen mir meine Kinder, manchmal wage ich mich auch, gegen meine Frau anzutreten. … mehr ›

Jean Jaques sieht Schwarz

Liebe Freunde des Schwarz-Fahrens oder -Sehens, es gibt noch eine dritte weitaus positivere Art: das Schwarz-Essen. Irgendwie ist das  Wort ’schwarz‘ in Zusammenhang mit den obigen Formulierungen negativ besetzt. Am heutigen Tag jedoch absolut nicht. Wir sind dabei, eine vollkommen … mehr ›

Jean Jaques im St. Vith

Wir wollen mal wieder in die City! Dort gab es im Oktober des vergangenen Jahres die Wiedereröffnung einer sehr, sehr alten Gaststätte. Fast jeder Mönchengladbacher kennt das berühmteste und vermutlich auch älteste Gasthaus der Stadt – das St. Vith. Seine … mehr ›

Jean Jacques im Elisenhof

Die ‚Herberge auf dem Land‘ – so hieß der Elisenhof vor 140 Jahren. Im schönen Hockstein, im Rheydter Westen vor den Toren der Stadt gelegen – somit habe ich keine allzu weite Anfahrt und freue mich auf einen entspannten Abend … mehr ›

Jean Jacques im Geneickener Bahnhof

Getreu dem diesjährigen Karnevals-Motto ‚Wir fahren ab auf Mönchengladbach‘, saß meine Begleitung auf einer historischen Bahnhofsbank und wartete auf mich. Bereit einzusteigen, um sich mit mir erneut auf eine kulinarische Reise zu begeben. Diese Bank steht im Geneickener Bahnhof, heute … mehr ›

Jean Jaques im Ristorante Giorgio

2012 hat uns schon voll in seinen Bann gezogen und die moderne Aussage ist: Entschleunigung. Und genau das erlebten meine Begleitung und ich in der Toscana von Mönchengladbach. Denn genau das ist der Slogan des Ristorante Giorgio in der Marienhofpassage. … mehr ›

Jean Jacques im Ristorante Giorgio

2012 hat uns schon voll in seinen Bann gezogen und die moderne Aussage ist: Entschleunigung. Und genau das erlebten meine Begleitung und ich in der Toscana von Mönchengladbach. Denn genau das ist der Slogan des Ristorante Giorgio in der Marienhofpassage.  … mehr ›

Jean Jacques im Rosenmeer

  Es ist immer wieder schön, im Herbst durch den Bunten Garten zu spazieren. Man glaubt, in ein buntes Lichtermeer einzutauchen, wenn die Sonne das Laub golden leuchten lässt. So sehr wir die letzten wärmeren Tage genießen, mit Einbruch der … mehr ›

Jean Jacques im Liedberger Landgasthaus

Zunächst einmal darf ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist: Olgé – der andere Jean Jacques. Vor Kurzem rief mich mein kulinarischer Freund Jean Jacques I an. Er erzählte mir, dass er von einer Runde Kochbuchautoren und Gastro-Journalisten zu einer … mehr ›

…Orofino

Als Restaurant-Tester bin ich immer auf der Suche nach dem Besonderen. Freunde schwärmten seit geraumer Zeit von der Mezekarte im Orofino, wodurch meine Neugier geweckt wurde. Für jeden, der sich nun nichts darunter vorstellen kann, bringe ich das mal kurz … mehr ›

Weinhof Voosen

Fährt man aus Richtung Rheydt kommend nach Rheindahlen, so liegen rechts und links neben der Landstraße die Dörfer Genhülsen, Günhoven und Voosen. In diesen Dörfern lohnt sich immer ein gastronomisches Intermezzo. Ganz besonders schön ist es im Sommer –  wenn … mehr ›

…schönen Holland

Mein persönlicher Akku ist leer, und am besten fülle ich diesen mit ein paar Urlaubstagen am Meer. So packe ich kurz entschlossen die Tasche, setze mich ins Auto und fahre Richtung Küste. Die meisten aus unserer Region bevorzugen ja den … mehr ›

Restaurant Burgschänke

Heute sind wir mit dem Fahrrad unterwegs. Auf dem  Rückweg entdecken wir in Breyell die Burgschänke im Weyer Kastell. Eine bemerkenswerte Gutshofanlage mit einem großen Innenhof, der an drei Seiten geschlossen ist. In einem der Flügel war der Reitstall untergebracht … mehr ›

Restaurant Bavaria Alm

Liebe Leser, kurz nach der Neueröffnung der Bavaria Alm habe ich das Redaktionsteam gebeten, dort einmal einen Tisch zu reservieren. Am heutigen Abend sind wir zu sechst und fahren in Richtung Wickrath zum neuen gastronomischen Eldorado in Mönchengladbach. Gegen halb … mehr ›

Gasthaus Stappen – nicht ohne meinen Baas

Heute erwartet mich in Steinhausen eine der inhabergeführten kulinarischen Topadressen unserer Stadt, die schon in der vierten Generation die Freude an gutem  Essen und gepflegten Getränken in den Mittelpunkt ihres Schaffens stellt. Schon der äußere Anblick des Gasthauses in der … mehr ›

Restaurant Alte Ulme

Hier oben in Mönchengladbach, genauer gesagt in Windberg auf der Venner Straße, Ecke Lindenstraße da steht die alte Ulme. Der Baum ist vom Aussterben bedroht durch den Ulmensplintkäfer. Die alte Ulme, die ich meine, jedoch nicht. Die brummt. Hand aufs … mehr ›

Palace St. George

Liebe Leserinnen und Leser, sehr geehrte Besser-Esser und Genuss-Trinker. Ich freue mich sehr, dass ich heute bei der ersten Ausgabe des Urbano Magazins eine der kulinarischen Top Adressen unserer Stadt als LeckerSchmecker Report einbringen darf. Es ist nass, kalt und … mehr ›

Restaurant Weinkirch

Jean Jacques trifft Baby Bok Choy. Nun, da wir es spüren, dass sich Mönchengladbach im Aufwind befindet, stelle ich ebenfalls fest, dass sich auch in der Restaurantszene etwas bewegt. Vorbei ist die Zeit der gutbürgerlichen Küche, die haben wir ja … mehr ›

Hotel Lindenhof

Fährt man vom Zentrum unserer großen Stadt in westliche Richtung, gelangt man nach Hardt. An der alten Wegekreuzung von Dahlem zu Gladbach und den Niederlanden wurde hier vor 300 Jahren diese Restauration gegründet. Heute ist sie seit mehr als 100 … mehr ›